05.09.2017 12:16 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen II: 2:0 Führung aus der Hand gegeben


In der ersten Halbzeit war es ein recht ausgeglichenes Spiel, wobei die Wormatia schon zur Halbzeit hätte in Führung sein können. Aber leider wurden die Chancen wieder einmal nicht genutzt.

Zum Start der zweiten Hälfte wurde die lange verletzte Laura Rostami ins Spiel gebracht. Nach den ersten fünf Minuten fand man langsam wieder ins Spiel. Um über den linken Flügel mehr Druck auszuüben wurde in der 57. Minute Deborah Fugarese ins Spiel gebracht. Dies machte sich kurz darauf bezahlt als Semra Arslan zum verdienten 1:0  mit einem herrlichen Schlenzer um die Torfrau aus 17 Metern einnetzte (60.). Zu diesem Zeitpunkt war Worms am Drücker. Einen Eckball köpfte Deborah Fugarese zum verdienten 2:0 ein (70.). Doch leider wurde jeder der dachte dies sei die Entscheidung eines besseren belehrt. In der 75. Minute gab es einen Foulelfmeter für Bretzenheim und Theresa Heger verkürzte zum 2:1. Ab diesem Zeitpunkt lief bei der Wormatia nichts mehr und man gab das Spiel unerklärlich aus der Hand. Wiederum Theresa Heger besorgte mit einem späten Doppelpack (87. & 89.) die 2:3 Führung für Bretzenheim. Dies war auch gleichzeitig der Endstand der Partie.

Es spielten: Siemann, Westerhout, Tecl, Wolf (46. Rostami), Ludwig, Klee, Raiß (57. Fugarese), Dexler, Heiderich, Seebach, Arslan (67. Garcia Merino)

Die zweite Mannschaft bestreitet Ihr nächstes Spiel am kommenden Samstag, 9.9. um 16 Uhr, gegen die SG Marnheim/Bolanden.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen