Bis 1933 wurde der Deutsche Meister in drei Schritten gekrönt. Zunächst ging es in der ersten Saisonhälfte in den rund 50 erstklassigen Ligen um Punkte. Die besten Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde ihres regionalen Fußballverbandes, welche ab Ende Dezember / Anfang Januar ebenfalls in Punktspielen ausgetragen wurde. Dort qualifizierten sich wiederum die besten Mannschaften für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft im Sommer. Zunächst nur die Regionalmeister, ab 1925 auch die Vizemeister. Süd- und Westdeutscher Fußballverband durften sogar je eine dritte Mannschaft in die Endrunde schicken.

An der Endrunde des Süddeutschen Fußballverbandes, also der Süddeutschen Meisterschaft, nahmen am Beispiel der Saison 1927/28 insgesamt 32 Mannschaften teil. Es waren die jeweils acht Meister, Vizemeister und Drittplatzierten der vier zweistaffeligen Bezirksligen Main/Hessen, Rhein/Saar, Württemberg/Baden und Bayern. Aufgeteilt war die „Süddeutsche“ in eine Endrunde der Bezirksmeister und eine Endrunde der Zweit- und Drittplatzierten in zwei gemischten Gruppen. Von den Bezirksmeistern qualifizierten sich zwei Mannschaften für das Finalturnier um die „Deutsche“, die beiden Gruppensieger spielten den dritten Teilnehmer aus.

Die Machtübernahme der NSDAP 1933 führte zur umfassenden Reform des Spielbetriebs in Deutschland. Die großen traditionsreichen Regionalverbände wurden aufgelöst, was das Ende für die „Süddeutsche“ und all die anderen Regionalmeisterschaften bedeutete. An ihre Stelle traten 16 Fußballgaue, in denen als höchste Spielklasse die Gauligen eingerichtet wurden. Die 16 Gaumeister spielten dann in der Endrunde direkt den Deutschen Meister aus.

Wappen des Süddeutschen Fußballverbands

Saison 1927/28

Torwart Gispert hat den Ball, links beobachtet von Fritz Fries (beim 0:0 gegen Fürth)
Torwart Gispert mit der typischen Mütze, Wilhelm Brosch fixiert den Ball (beim 0:1 gegen Eintracht Frankfurt)

Endrunde der Bezirksmeister

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *FC Bayern München14104041:172,4124-4
2. *SG Eintracht Frankfurt1493239:231,7021-7
3.SpVgg Fürth1484237:152,4720-8
4.Karlsruher FV1452734:291,1712-16
5.Stuttgarter Kickers1435625:300,8311-17
6.VfR Wormatia 081443728:370,7611-17
7.SV Waldhof 071433833:420,799-19
8.FV 03 Saarbrücken14201219:630,314-24
*Bayern München und Eintracht Frankfurt haben sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Dritter Teilnehmer ist Wacker München als Sieger der Endrunde der Bezirkszweiten/-dritten.


Ergebnisse

26.12.1927FC Bayern MünchenVfR Wormatia 082:218.000 Zuschauer
01.01.1928VfR Wormatia 08Stuttgarter Kickers3:27.000 Zuschauer
22.01.1928Karlsruher FVVfR Wormatia 089:17.500 Zuschauer
29.01.1928VfR Wormatia 08SpVgg Fürth0:012.000 Zuschauer
05.02.1928VfR Wormatia 08SV Waldhof 072:27.000 Zuschauer
12.02.1928FV 03 SaarbrückenVfR Wormatia 080:24.000 Zuschauer
26.02.1928SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 084:315.000 Zuschauer
11.03.1928Stuttgarter KickersVfR Wormatia 085:36.000 Zuschauer
18.03.1928VfR Wormatia 08FC Bayern München1:215.000 Zuschauer
25.03.1928SpVgg FürthVfR Wormatia 083:18.000 Zuschauer
15.04.1928VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt0:18.000 Zuschauer
27.04.1928SV Waldhof 07VfR Wormatia 087:27.000 Zuschauer
29.04.1928VfR Wormatia 08FV 03 Saarbrücken5:04.000 Zuschauer
06.05.1928VfR Wormatia 08Karlsruher FV3:05.000 Zuschauer


Saison 1928/29

Aus der Südwestdeutschen Sportzeitung Nr. 37/1929: „Ludwig Müller [schwarzes Trikot], der bekannte Wormser Halblinke, wurde von den Borussen gut bewacht. Hier hat er gegen die Deckung Sprenger-Günther keinen Erfolg. Aber auf dem anderen Bilde ist das 2. Tor gefallen. Vergeblich wirft sich Lietz nach dem von Deibert geschossenen Ball.“

Endrunde der Bezirksmeister

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *1. FC Nürnberg14121152:77,4325-3
2. *FC Bayern München1492347:281,6820-8
3.VfL 1894 Neckarau1455430:281,0715-13
4.SG Eintracht Frankfurt1471627:261,0415-13
5.Karlsruher FV1437424:250,9613-15
6.FC Germania Brötzingen 061435617:290,5911-17
7.VfR Wormatia 081434718:370,4910-18
8.Borussia Neunkirchen14111210:450,223-25
*Der 1.FC Nürnberg und Bayern München haben sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Dritter Teilnehmer ist die SpVgg Fürth als Sieger der Endrunde der Bezirkszweiten/-dritten.


Ergebnisse

03.01.1929Borussia NeunkirchenVfR Wormatia 081:0 
20.01.1929VfR Wormatia 08FC Bayern München1:47.000 Zuschauer
27.01.19291.FC NürnbergVfR Wormatia 084:15.000 Zuschauer
03.02.1929VfR Wormatia 08VfL 1894 Neckarau2:45.000 Zuschauer
10.03.1929VfR Wormatia 081.FC Nürnberg0:612.000 Zuschauer
17.03.1929FC Bayern MünchenVfR Wormatia 087:010.000 Zuschauer
24.03.1929VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt3:15.000 Zuschauer
07.04.1929Karlsruher FVVfR Wormatia 081:13.000 Zuschauer
21.04.1929VfR Wormatia 08Karlsruher FV2:24.000 Zuschauer
28.04.1929VfR Wormatia 08FC Germania Brötzingen 061:17.000 Zuschauer
05.05.1929VfR Wormatia 08Borussia Neunkirchen2:1 
20.05.1929VfL 1894 NeckarauVfR Wormatia 081:11.000 Zuschauer
26.05.1929FC Germania Brötzingen 06VfR Wormatia 081:21.500 Zuschauer
01.06.1929SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 083:23.000 Zuschauer


Saison 1929/30

Aus der Südwestdeutschen Sportzeitung Nr. 15/1930: „Gispert contra Hergert / Der größtenteils überlegen durchgeführte, aber dennoch verlorene Kampf des FKP in Worms sah den Wormatia-Torhüter häufig im Brennpunkt des Gefechts. In den beiden Bild-Ausschnitten hindert ihn Hergert empfindlich bei der Abwehr. Die Reaktion der verteidigenden Wormser hat im linken Bild die unbewußt theatralische Geste eines Reigens hervorgerufen, was sich im Schattenbild noch netter zeigt.“

Endrunde der Bezirksmeister

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *SG Eintracht Frankfurt14112145:261,7324-4
2. *SpVgg Fürth1481545:202,2517-11
3.FC Bayern München1480655:301,8316-12
4.FK Pirmasens1472535:440,8016-12
5.VfB Stuttgart1462642:391,0814-14
6.SV Waldhof 071442831:380,8210-18
7.VfR Wormatia 081450923:390,5910-18
8.Freiburger FC14211129:690,425-23
*Eintracht Frankfurt und die SpVgg Fürth haben sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Dritter Teilnehmer ist der 1.FC Nürnberg als Sieger der Endrunde der Bezirkszweiten/-dritten.


Ergebnisse

29.12.1929VfR Wormatia 08SV Waldhof 072:15.000 Zuschauer
12.01.1930FC Bayern MünchenVfR Wormatia 085:29.000 Zuschauer
19.01.1930SpVgg FürthVfR Wormatia 083:16.000 Zuschauer
26.01.1930VfR Wormatia 08Freiburger FC3:25.000 Zuschauer
02.02.1930SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 085:35.000 Zuschauer
09.02.1930VfR Wormatia 08VfB Stuttgart2:44.000 Zuschauer
16.02.1930VfR Wormatia 08FK Pirmasens2:17.000 Zuschauer
23.02.1930FK PirmasensVfR Wormatia 084:03.000 Zuschauer
09.03.1930VfR Wormatia 08SpVgg Fürth2:110.000 Zuschauer
16.03.1930VfR Wormatia 08FC Bayern München1:07.000 Zuschauer
23.03.1930SV Waldhof 07VfR Wormatia 082:14.000 Zuschauer
30.03.1930VfB StuttgartVfR Wormatia 085:15.000 Zuschauer
06.04.1930VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt1:27.000 Zuschauer
13.04.1930Freiburger FCVfR Wormatia 084:22.000 Zuschauer


Saison 1930/31

Endrunde der Bezirksmeister

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *SpVgg Fürth1485136:172,1221-7
2. *SG Eintracht Frankfurt (SM)1492332:201,6020-8
3.FC Bayern München1491443:241,7919-9
4.SV Waldhof 071453633:311,0613-15
5.Karlsruher FV1445526:290,9013-15
6.FK Pirmasens1434730:420,7110-18
7.VfR Wormatia 081433832:410,789-19
8.FV Union Böckingen1423924:520,467-21
*Die SpVgg Fürth und Eintracht Frankfurt haben sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Dritter Teilnehmer ist der SV 1860 München als Sieger der Endrunde der Bezirkszweiten/-dritten.


Ergebnisse

11.01.1931VfR Wormatia 08SpVgg Fürth1:37.000 Zuschauer
18.01.1931SV Waldhof 07VfR Wormatia 083:14.000 Zuschauer
01.02.1931VfR Wormatia 08FK Pirmasens5:2 
08.02.1931VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt2:34.000 Zuschauer
15.02.1931VfR Wormatia 08FC Bayern München2:44.000 Zuschauer
01.03.1931FC Bayern MünchenVfR Wormatia 089:0 
08.03.1931SpVgg FürthVfR Wormatia 084:13.000 Zuschauer
15.03.1931VfR Wormatia 08SV Waldhof 073:32.500 Zuschauer
22.03.1931VfR Wormatia 08Karlsruher FV6:11.000 Zuschauer
29.03.1931Karlsruher FVVfR Wormatia 082:23.500 Zuschauer
12.04.1931FK PirmasensVfR Wormatia 084:22.500 Zuschauer
19.04.1931VfR Wormatia 08FV Union Böckingen1:12.500 Zuschauer
24.04.1931FV Union BöckingenVfR Wormatia 080:5 
10.05.1931SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 082:15.000 Zuschauer


Saison 1931/32

Staffel Nord/West

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *SG Eintracht Frankfurt1492329:201,4520-8
2.FSV Frankfurt1491431:171,8219-9
3.VfR Wormatia 081473436:251,4417-11
4.VfL 1894 Neckarau1472528:261,0816-12
5.FV 03 Saarbrücken1444628:340,8212-16
6.FK Pirmasens1442823:340,6810-18
7.SV Waldhof 071441927:310,879-19
8.1. Mainzer FSV 051433820:350,579-19
*Eintracht Frankfurt hat sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.


Staffel Süd/Ost

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *FC Bayern München14101336:172,1221-7
2.1. FC Nürnberg1484248:172,8220-8
3.Karlsruher FV1456326:241,0816-12
4.1. FC Pforzheim1455436:321,1315-13
5.SpVgg Fürth (SM)1452727:211,2912-16
6.SV 1860 München1442826:290,9010-18
7.FV Rastatt 041442812:550,2210-18
8.VfB Stuttgart1432926:420,628-20
*Bayern München hat sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.


Qualifikation zum 3. süddeutschen Vertreter in der Endrunde

01.05.1932 in Karlsruhe1. FC NürnbergFSV Frankfurt5:0
05.05.1932 in Nürnberg1. FC NürnbergStuttgarter Kickers*5:0
*Süddeutscher Pokalsieger


Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft

01.05.1932 in StuttgartSG Eintracht FrankfurtFC Bayern München2:0*20.000 Zuschauer
*wegen Zuschauertumulten beim Stand von 2:0 in der 83. Minute abgebrochen. Frankfurt wurde zum Meister erklärt.


Ergebnisse

17.01.1932VfL 1894 NeckarauVfR Wormatia 084:03.000 Zuschauer
24.01.1932VfR Wormatia 08FSV Frankfurt2:15.000 Zuschauer
31.01.1932VfR Wormatia 08SV 07 Waldhof5:35.000 Zuschauer
07.02.1932SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 084:24.000 Zuschauer
14.02.1932VfR Wormatia 081. Mainzer FSV 052:23.000 Zuschauer
21.02.1932FK PirmasensVfR Wormatia 082:23.000 Zuschauer
28.02.1932FV 03 SaarbrückenVfR Wormatia 081:15.000 Zuschauer
06.03.1932FSV FrankfurtVfR Wormatia 082:16.000 Zuschauer
13.03.1932VfR Wormatia 08VfL 1894 Neckarau4:14.000 Zuschauer
20.03.1932VfR Wormatia 08FV 03 Saarbrücken5:05.000 Zuschauer
27.03.1932SV 07 WaldhofVfR Wormatia 080:33.000 Zuschauer
03.04.1932VfR Wormatia 08FK Pirmasens3:05.000 Zuschauer
10.04.19321. Mainzer FSV 05VfR Wormatia 082:18.000 Zuschauer
17.04.1932VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt5:37.000 Zuschauer


Saison 1932/33

Staffel Nord/Süd

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *FSV Frankfurt14101333:171,9421-7
2.SG Eintracht Frankfurt (SM)1492331:171,8220-8
3.VfR Wormatia 081481536:370,9717-11
4.Stuttgarter Kickers1463535:370,9515-13
5.Karlsruher FV1461724:290,8313-15
6.Phönix Karlsruhe1460828:290,9712-16
7.1. Mainzer FSV 051432935:380,928-20
8.FV Union Böckingen14221024:520,466-22
*Der FSV Frankfurt hat sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.


Staffel Ost/West

SpieleGUVToreTQPunkte
1. *SV 1860 München1491428:211,3319-9
2.1. FC Nürnberg1466229:112,6418-10
3.SpVgg Fürth1474325:131,9218-10
4.FC Bayern München1473427:161,6917-11
5.SV Waldhof 071456317:121,4216-12
6.Phönix Ludwigshafen1443718:260,6911-17
7.FK Pirmasens1425723:330,709-19
8.1. FC Kaiserslautern14121112:470,264-24
*Der SV 1860 München hat sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Entscheidungsspiel um Platz 2: 1. FC Nürnberg – SpVgg Fürth 2:4


Qualifikation zum 3. süddeutschen Vertreter in der Endrunde

23.04.1933 in FrankfurtSG Eintracht FrankfurtVfB Stuttgart*5:07.000 Zuschauer
30.04.1933 in SaarbrückenSG Eintracht FrankfurtSpVgg Fürth1:015.000 Zuschauer
*Süddeutscher Pokalsieger


Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft

30.04.1933 in FrankfurtFSV FrankfurtSV 1860 München1:015.000 Zuschauer


Ergebnisse

25.12.1932Karlsruher FVVfR Wormatia 082:36.000 Zuschauer
08.01.1933VfR Wormatia 08FSV Frankfurt1:2 
15.01.1933VfR Wormatia 08Phönix Karlsruhe2:13.500 Zuschauer
22.01.1933FV Union BöckingenVfR Wormatia 084:53.000 Zuschauer
29.01.1933SG Eintracht FrankfurtVfR Wormatia 084:21.000 Zuschauer
19.02.1933Stuttgarter KickersVfR Wormatia 086:14.500 Zuschauer
26.02.1933VfR Wormatia 08Karlsruher FV2:03.500 Zuschauer
05.03.1933FSV FrankfurtVfR Wormatia 083:18.000 Zuschauer
19.03.1933Phönix KarlsruheVfR Wormatia 085:01.000 Zuschauer
26.03.1933VfR Wormatia 08FV Union Böckingen6:12.500 Zuschauer
02.04.1933VfR Wormatia 08SG Eintracht Frankfurt3:16.000 Zuschauer
09.04.19331. Mainzer FSV 05VfR Wormatia 082:37.000 Zuschauer
16.04.1933VfR Wormatia 08Stuttgarter Kickers2:26.000 Zuschauer
30.04.1933VfR Wormatia 081. Mainzer FSV 055:41.000 Zuschauer