Bis 2003 besaß der VfR Wormatia hinter dem Stadion lediglich zwei Hartplätze als Spiel- und Trainingsflächen für Nachwuchs und 1. Mannschaft. Oft musste auf die Wiese des benachbarten Schwimmbads ausgewichen werden. Im Frühjahr 2003 begann die Verbesserung der Trainingsbedingungen mit der Modernisierung der Flutlichtmasten.

Alter Kunstrasenplatz

Baujahr: Sommer 2006 | Maße: 100×66,10 Meter

Der größere der beiden Hartplätze wurde 2006 innerhalb von zwei Monaten in einen Kunstrasenplatz umgebaut. Ausgefüllt mit Gummigranulat (recycelte Autoreifen) entstand so eine strapazierfähige Trainings- und Spielfläche. Hier tragen die Nachwuchsmannschaften inklusive der U21 ihre Spiele aus. Nur dieser der Kunstrasenplätze erfüllt die Mindestmaße für die Junioren-Regionalligen. In absehbarer Zeit (Stand: Juni 2020) soll er saniert werden.

Neuer Kunstrasenplatz

Baujahr: Sommer 2015 | Maße: 92×58 Meter

Der frühere Handball-Hartplatz wurde 2003 vor allem mit Hilfe großzügiger privater Spenden zunächst in ein Rasenspielfeld umgewandelt. Leider war dieses wegen immer wiederkehrender Fehlstellen oft nur eingeschränkt nutzbar. Durch den Zuwachs von drei Mädchen-Mannschaften mussten die Trainingsbedingungen schließlich verbessert werden. In der Sommerpause 2015 konnte der Rasenplatz dank Gönnern und Sponsoren in einen modernen Kunstrasen mit Spezial-Gummigranulat umgewandelt werden. Hier tragen vor allem die Frauen- und Mädchenmannschaften ihre Spiele aus.

Kunstrasen-Kleinfeld

Baujahr: Herbst 2007 | Maße: 43×32 Meter

Dank einer großzügigen Spende der ALISA-Stiftung konnte 2007 eine weitere Spiel- und Trainingsfläche realisiert werden. Der kleine umzäunte Kunstrasenplatz direkt hinter dem Gästeblock steht jedermann offen und wird von den Kleinsten genutzt, aber auch für Fanturniere.

Übersicht