05.11.2018 13:32 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen II: Überragende spielerische und taktische Leistung führen zu einem Kantersieg


Die Frauen 2 trafen am Samstag auf den wohl sehr motivierten SV Bretzenheim 2. Die ersten 30 Minuten waren sehr ausgeglichen, wobei ein kleines Chancenplus auf der VfR-Seite zu verbuchen war. Nach etwa 35 Minuten vermehrten sich diese und nach einem Eigentor, vorher wurde ein Eckball von Eileen Schildhorn ausgeführt, führte die Heimmannschaft. So ging es dann auch in die Pause.

In der Halbzeit wurden ein zwei Kleinigkeiten angesprochen und man wollte den Druck etwas erhöhen. Was die Zuschauer dann zu sehen bekamen, würden Fußballkenner als Galashow bezeichnen. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit, fielen 5 Tore. In der 48. Minute setzte sich Eileen Schildhorn über links durch und schloss überlegt ins rechte lange Eck ab.

Wiederum Eileen Schildhorn, wurde von Joanna Konnermann mustergültig mit einer Flanke von rechts bedient, vollendete per Direktschuß (52.). In der 56. Minute wurde Joanna Konnermann von Anka Schweitzer geschickt und hämmerte den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte. Das Tore schießen ging in der 58. Minute munter weiter. Durch starkes Pressing schon im Mittelfeld war der Gegner mächtig unter Druck und dadurch entstanden Fehler. Einen davon nutzte Joanna Konnermann und erzielte das 5:0. Spielzug um Spielzug spielte man sich in einen Rausch. Diesmal über rechts. Hannah Rais wurde super frei gespielt, Sie schlug einen klugen Pass in die Mitte, wo, wie sollte es anders sein, Eileen Schildhorn einschoss – 6:0! Nicole Dexler spielte in der 66. Minute Eileen Schildhorn mit einem genialen Pass frei, so dass diese nur noch zum 7:0 vollenden musste. Zwischendurch hatten die Wormaten einen Haufen weiterer Chancen, wobei Vanessa Ihrig leider das Pech an diesem Tag am Schuh klebte. Beim Stand von 7:0 hörten die VfR Frauen trotzdem nicht auf den Gegner unter Druck zu setzen und das Resultat war dann in der 78. Minute das 8:0 durch Joanna Konnermann. Dem sehr fair spielenden und niemals aufgebenden Gästen gelang in der 89. Minute der Ehrentreffer.

Das war eine Mannschaftsleistung, die noch einiges verspricht. Unter verdientem Applaus gingen die Wormatia-Frauen vom Platz.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen