04.10.2017 10:21 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen I: Zweite Halbzeit macht den Unterschied deutlich


Die lange Anfahrt nach Ixheim schien der Wormatia noch etwas in den Klamotten zu stecken. In der ersten Hälfte schien es so als wären einige noch im Bus geblieben. Die ersten drei Abschlussmöglichkeiten der Wormatia durch Carmen Greiner (3. & 15.) und Joelle De Leon (8.) waren noch zu hektisch, ehe Carmen Greiner, nach Pass von Caroline Rau, die Führung erzielen konnte (19.). Danach konnte Ixheim bis zur Halbzeit die Partie ausgeglichen gestalten, hatten sogar 1-2 Möglichkeiten durch Saida Bekerida zum Ausgleich zu kommen.

Die Halbzeitansprache schien gefruchtet zu haben. Auch der unangenehme Nieselregen konnte die Wormatia nicht mehr aus dem Konzept bringen. Mit einem Doppelschlag durch Joelle De Leon (56.) und Selina Wagner (58.) schraubte man die Führung zunächst auf 0:3. Einen Abschluss von Lisa Diesperger konnte die gegnerische Torfrau nur zur Ecke klären und den anschließenden Eckbal von Caroline Rau köpfte Sina Schmitt unhaltbar zum 0:4 ein (67.). Danach wechselte Worms alle drei Ersatzspielerinnen ein und diese Wechsel trugen Früchte in der 81. Minute. Einen Pass der eingewechselten Lisa Kneib verwertete die ebenfalls eingewechselte Sara Berthold zum 0:5 (81.). Den Schlusspunkt setzte dann erneut Selina Wagner mit Ihrem zweiten Treffer an diesem Abend (89.) - 0:6.

Es spielten: Bätz, Stock, Schmitt, Becke, Burkhart (73. Kneib), Rau, Ihrig (73. Berthold), Wagner, De Leon (67. Barber), Greiner, Diesperger

Am kommenden Samstag um 18 Uhr ist der Aufsteiger FV 1920 Dudenhofen zu Gast in Worms.

 

 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen