07.11.2018 22:29 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Redaktion

B-Juniorinnen: Klare 1:5-Heimniederlage gegen Schott Mainz


Nach dem emotionalen Heimspiel drei Tage zuvor, empfingen wir am vergangenen Sonntag, den 4.11 die Gäste aus der Landeshauptstadt Mainz. Zum Spiel standen uns 13 Spielerinnen zur Verfügung, so dass es wie schon in den beiden Spielen zuvor nur wenige Auswechseloptionen gab.

Im Gegensatz zu anderen Spielen gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel verschliefen wir die Anfangsphase und standen defensiv nicht gut an diesem Tag. So mussten wir schon in der 4. Minute den ersten Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen und elf Minuten später das 0:2 (15.). Emma war bei beiden Gegentreffern ohne Chance. Danach stabilisierten wir uns etwas und konnten einigermaßen defensiv dagegenhalten und auch das eine oder andere Mal nach vorne etwas bewegen. Bis zur Halbzeit passierte jedoch nichts mehr, so dass es mit 0:2 in die Pause ging.

Zur Pause stellten wir dann auf drei Positionen um. Derya ging in die Innenverteidigung, Casandra rückte ins Mittelfeld und Luca ging in den Sturm. Luca hatte dann auch auf der linken Seite zwei gute Chancen vor dem Tor – scheiterte aber beide Male im Abschluss. In der 52. Minute kam dann Laura für Charlotte, ins Spiel (im offiziellen Spielbericht falsch eingetragen) und ging dann ins rechte Mittelfeld. Nachdem wir zuvor unsere Chancen nicht nutzen konnten, passierte es dann wie es meist ist, dass wir einen weiteren Gegentreffer hinnehmen mussten (60.). Danach kam Stella für die angeschlagene Anna in die Abwehr rein (63.). Die Mädels versuchten es weiterhin, aber an diesem Tag war einfach nichts drin und in der Folge mussten wir das 0:4 (68.) und 0:5 (76.) hinnehmen, ehe Casandra in der 79. Minute mit ihrem ersten Saisontreffer auf 1:5 verkürzen konnte. Gegen die großgewachsene Torhüterin der Gäste konnte sie den Ball dabei schön von der linken Seite nahe am 5-Meter-Raum drüber heben.

Aufgrund der zahlreichen Verletzten und Kranken war einfach nicht mehr drin in diesem Spiel und der Sieg ging für die Gäste dabei völlig in Ordnung. Die Mannschaft hatte schon einige Male in der Saison und Spielen Moral gezeigt und wird in den nächsten Spielen auch sicherlich wieder ein anderes Gesicht zeigen. Bei Derya hat sich im Nachgang ein Rippenbruch herausgestellt, den sie sich schon im Spiel in Saarbrücken zugezogen hat. Den verletzten und kranken Spielerinnen an dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung!

Es spielten: Emma Sittel, Paula Sittel, Derya Seckin, Anna Uhrig, Sarah Mogharebian, Charlotte Haas, Analena Blüm, Paula Kühn, Casandra Braun, Melanie Brehm, Laura Härtel, Stella Toulatos, Luca Wöllner



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen