02.04.2008 10:50 Kategorie: Frauen & Mädchen

Frauen I eine Runde weiter


Das am Ostermontag stattgefundene Frauen-Verbandspokalsspiel

zwischen dem VfR Wormatia 08 Worms und SV Vikt. Herxheim stand

zunächst unter keinem guten Stern. Nicht nur gegen den

Tabellenfünften der Verbandsliga Südwest sondern

-bedingt durch die verlorene Platzwahl- auch gegen das starke

Schneetreiben hatten die Wormatinnen anzukämpfen. In den

ersten 15 Minuten vielen gleich drei Tore. Nach der 0:1

Führung (6.) glich Nadine Antony in der 9. Spielminute

aus. Gleich darauf (13.) legten die Herxheimer erneut zum 1:2

nach. Dies war auch das Halbzeitergebnis. Mit dem Pausenpfiff

kam auch die Sonne hervor und vertrieb das Schneegestöber.

Nach einer entsprechenden Ansprache durch Trainer Michael

Mitsching egalisierte Dorothea May den Torevorsprung (48.) und

in der 55. Spielminute traf auch Tina Ruh zum 3:2. Statt mit

weiteren Toren -Chancen gab es genug- den Pokalerfolg zu

sichern

brachte man sich mit einem Eigentor (70.) um den verdienten

Sieg. Mit dem 3:3 ging es in die Verlängerung. Aber auch

hier ließ die Wormatia Chancen aus und so musste der

Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt werden. Dabei

zeigte Corinna Pfeiffer erneut ihre Spitzenklasse. Ganze 14 x

musste sie zwischen die Pfosten und hielt dabei 5 Elfmeter! Mit

12:11 Toren bleiben die Wormatinnen weiter im Rennen um den

Verbandspokal. Die Viertelfinalspiele finden am 1. Mai statt.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen