04.10.2019 22:37 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite
Von: Christian Bub

Die Serie endet in Wiesbach: 2:1-Niederlage trotz Überzahl


Diesmal hatten die Wormaten kein Spielglück. Bei Hertha Wiesbach brachte Dahlke zwar ein weiteres Mal die frühe Führung, doch nach Ausgleich und Platzverweis für die Hausherren kommt zu wenig. Auf das 2:1 der Wiebacher findet sich keine Antwort.

Ohne Luca Graciotti (muskuläre Probleme) und Heron Miranda (Mandelentzündung), dafür mit den angeschlagenen Clirim Recica und Lennart Grimmer sollte die Siegesserie weitergehen. Und zu Beginn sah es mit Chancen im Minutentakt auch ganz danach aus. Schon nach 45 Sekunden setzte Jan Dahlke den ersten gefährlichen Torsschuss, Torwart Luck verlor den Ball dann fast an Filimon Gerezgiher (2.), der kurz danach in Bedrängnis flach vorbei zielte (3.). Abermals setzte sich Gerezgiher durch, steckte durch zu Dahlke und es hieß 0:1 für den VfR (4.). Vier Minuten später brachte man die Gastgeber selbst wieder zurück ins Spiel: Recicas Rückpass landete in den Füßen von M'Passi und Wiesbachs Torjäger umkurvte Niklas Reichel zum Ausgleich (8.). Fatih Köksal hatte umgehend die erneute Führung auf dem Fuß und verfehlte knapp (9.). Dann war Grimmer bei einem Konter durch und wurde kurz vor dem Strafraum von Hinkelmann zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Notbremse und zückte Rot für den Wiesbacher (15.). Die folgenden 75 Minuten in Überzahl machten sich allerdings nicht bemerkbar.

Vielleicht wähnten sich die Wormaten dadurch zu sehr im Vorteil und verließen sich darauf, wie immer im Laufe des Spiels zu weiteren Treffern zu kommen. Die nächste gute Torchance hatte aber die Hertha. Der Ball kam durch zu M'Passi, Reichel rutschte aus und war dann doch wieder schnell genug auf den Beinen, um den Rückstand zu verhindern (31.). Es war ein kleiner Wachmacher, im direkten Gegenzug prüfte Eric Lickert Torwart Lück mit einem strammen Schuss und kurz danach vergab Dahlke die Chance auf die erneute Führung (32.). Kurz vor der Pause fand Lickert die Lücke nicht und im Gegenzug musste Reichel erneut parieren. Zu diesem Zeitpunkt musste Trainer Glibo bereits wechseln und den mit Hüftproblemen in die Partie gegangenen Recica aus dem Spiel nehmen. Fortan verteidigte Maurizio Macorig rechts in der Viererkette.

Die Gastgeber kamen besser aus der Pause und setzten sich in den Anfangsminuten in der Wormatia-Hälfte fest. Weitere Torchancen gab es nach einer Stunde. Erst wurde Grimmers Schuss noch geblockt (58.), dann köpfte auf der anderen Seite M'Passi vorbei (61.), zwei Minuten später hatte Dahlke das 1:2 auf dem Fuß und scheiterte an Luck (63.). Es war die größte Chance zur erneuten Führung - und die letzte. Stattdessen trafen die unaufhörlich kämpfenden Gastgeber. Eine Flanke wurde in die Mitte geklärt, Staroscik kam aus dem Rückraum und traf nur leicht bedrängt zum 2:1 für Wiesbach (75.). Darauf fanden die Wormaten keine Antwort mehr und lediglich der eingewechselte Jan-Philipp Schünke zielte nochmal aufs Tor - vorbei (88.).

Ein Rückschlag für die Wormaten und die erste Auswärtsniederlage diese Saison, doch nicht unverdient. Zu wenig kam nach dem gutem Beginn und der gegnerische Platzverweis schien eher zu schaden als zu nutzen. Nun heißt es aufstehen, weiter machen und es beim nächsten Heimspiel gegen den FV Diefflen wieder besser machen.

Tore: 0:1 Dahlke (4.), 1:1 M'Passi (8.), 2:1 Staroscik (75.)
Gelb: Runco (65.), Bach (79.), Jung (87.), Sossah (90.+4) / Afari (44.), Gerezgiher (46.), Tzimanis (68.)
Rot: Hinkelmann (Wiesbach), Notbremse (15.)
Zuschauer: 200   Schiedsrichter: Alexander Mroß (Niederfell)

Wormatia Worms
N. Reichel - Recica (39. Macorig), Ogorodnik, Tzimanis, Grimmer - Afari, Lickert - Oliveira Damaceno, Köksal (59. Schünke), Gerezgiher (71. Matsumoto) - Dahlke.

Aufzeichnung des Spiels



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen