Regionalliga Südwest Saison 1973/74

Abschlusstabelle

      Sp S U N Tore Diff Punkte
  1. Borussia Neunkirchen 30 20 5 5 64:29 +35 45-15
  2. 1.FC Saarbrücken 30 19 5 6 59:27 +32 43-17
  3. FC 08 Homburg 30 18 5 7 65:35 +30 41-19
  4. SV Röchling Völklingen 30 16 7 7 62:39 +23 39-21
  5. FSV Mainz 05 (M) 30 17 4 9 88:49 +39 38-22
  6. VfR Wormatia 08 Worms 30 15 8 7 58:42 +16 38-22
7. Eintracht Kreuznach (N) 30 13 7 10 55:36 +19 33-27
  8. FK Pirmasens 30 11 10 9 63:47 +16 32-28
9. ASV Landau 30 12 7 11 46:41 +5 31-29
10. SV Alsenborn 30 10 7 13 41:48 -7 27-33
11. Südwest Ludwigshafen 30 8 10 12 44:48 -4 26-34
12. TuS Neuendorf 30 10 4 16 37:58 -21 24-36
13. VfB Theley 30 10 3 17 37:60 -23 23-37
14. Sportfreunde Eisbachtal 30 7 5 18 48:87 -39 19-41
15. FV Speyer 30 3 7 20 31:84 -53 13-47
16. FC Ensdorf (N) 30 1 6 23 18:86 -68 8-52

Aufstiegsrunde zur Bundesliga

  Gruppe 1 Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Eintracht Braunschweig 8 5 1 2 13:6 +7 11-5
  2. 1.FC Nürnberg 8 5 1 2 18:12 +6 11-5
  3. SG Wattenscheid 09 8 3 2 3 11:11 ±0 8-8
  4. Wacker 04 Berlin 8 3 1 4 13:18 -5 7-9
  5. 1.FC Saarbrücken 8 1 1 6 6:14 -8 3-13
                 
  Gruppe 2 Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Tennis Borussia Berlin 8 3 4 1 13:11 +2 10-6
  2. FC Augsburg 8 2 5 1 18:17 +1 9-7
  3. Rot-Weiß Oberhausen 8 4 1 3 14:13 +1 9-7
  4. Borussia Neunkirchen 8 2 3 3 8:11 -3 7-9
  5. FC St. Pauli 8 2 1 5 16:17 -1 5-11

Zur Saison 1974/75 werden die Regionalligen abgeschafft und die zweigleisige 2. Bundesliga gegründet. 40 Mannschaften aus den fünf Regionalligen können sich hierfür qualifizierten, die in einer Fünf-Jahres-Wertung ermittelt werden. Die restlichen Mannschaften werden den 1. Amateurligen zugeteilt.

Fünfjahreswertung zur Qualifikation für die 2. Bundesliga Süd

      69/70 70/71 71/72 72/73 73/74 Summe
  1. Borussia Neunkirchen 13 16 32 24 48 133
  2. SV Röchling Völklingen 4 7 30 30 39 110
  3. FSV Mainz 05 5 10 26 32 36 109
  4. FK Pirmasens 15 15 22 28 27 107
5. SV Alsenborn 16 12 28 18 21 95
  6. FC 08 Homburg 3 9 16 20 42 90
  7. VfR Wormatia 08 Worms 6 5 20 26 33 90
  8. 1.FC Saarbrücken 11 13 10 8 45 87
9. ASV Landau 10 8 18 22 24 82
10. SV Südwest Ludwigshafen 14 14 14 16 18 76
11. TuS Neuendorf 9 11 24 12 15 71
12. FV Speyer 12 3 12 10 6 43
13. Eintracht Bad Kreuznach 0 0 0 0 30 30
14. VfB Theley 0 1 0 14 12 27
15. Sportfreunde Eisbachtal 0 0 0 6 9 15
16. FC Ensdorf 0 0 0 0 3 3

Die Qualifikationskriterien des DFB-Beirates sahen vor, dass sich die 2. Bundesliga Süd aus sieben Südwestvereinen und dreizehn Südvereinen zusammensetzt. Die beiden Bundesligaabsteiger waren automatisch für die 2. Bundesliga qualifiziert, für die restlichen Vereine gab es eine Fünf-Jahres-Wertung. Die auf den beiden letzten Plätzen stehenden Mannschaften der Saison 73/74 konnten sich allerdings nicht qualifizieren.

Für den letzten Platz gab es einen Punkt, für den vorletzten zwei usw. Punkte für die Saisons 69/70 und 70/71 zählten einfach, für die Saisons 71/72 und 72/73 doppelt und für die abgelaufene Saison 73/74 dreifach. Gehörte ein Verein in einer der Saisons nicht zur Regionalliga, gab es 0 Punkte (Amateur) oder 25 Punkte (Bundesligist) in der einfachen Wertung.

Die zehn Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga waren nicht automatisch für die 2. Bundesliga qualifiziert. Groteske Situation für Saarbrücken: Die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga hatte man als Vize-Meister erreicht, scheiterte dort und wäre eigentlich in der Amateurliga gelandet. Letztlich wurden die Saarländer aber am „Grünen Tisch“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes gerettet. Dort wurde mit 6:2 Stimmen entschieden, den Saarbrückern statt Alsenborn den letzten Startplatz in Liga 2 zu geben. Der sportlich qualifizierte Dorfverein, dessen angedachte Fusion mit Südwest Ludwigshafen nicht weiter verfolgt wurde, hatte im Vergleich ein untaugliches Stadion und kaum Zuschauerinteresse (Schlusslicht der Besuchertabelle) vorzuweisen.

Anfragen zum Archiv:

Christian Bub
E-Mail schreiben