18.02.2017 21:22 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

3:1! Wormatia holt in Pirmasens den zweiten Auswärtssieg


Ein gelungener Auftakt. Die Wormaten belohnen sich nach ihrer guten Vorbereitung mit einem Sieg durch Tore von Ricky Pinheiro, Alan Stulin und Jan-Lucas Dorow. 

Ein solcher Acker wie in Pirmasens war um diese Jahreszeit früher auch in der EWR-Arena berühmt berüchtigt, nach der Rasensanierung sind die Wormaten so etwas offenbar nicht mehr gewohnt. Es dauerte jedenfalls knapp zehn Minuten, bis man ins Spiel gefunden und die Ballbehandlung auf die Gegebenheiten eingestellt hatte. Spätestens, als sich für Jan-Lucas Dorow plötzlich aus spitzem Winkel die erste Möglichkeit ergab (9.), übernahm jedoch der VfR die Kontrolle über die Partie. Zwei Minuten später schaufelte Marco Metzger das Spielgerät nach einer Ecke über die Latte. Auf der anderen Seite brachte ebenfalls einer der zahlreichen FKP-Eckbälle Gefahr, Osee köpfte knapp vorbei (16.). Fast im Gegenzug stellte Wormatia die Weichen auf Sieg. Einen Einwurf auf Strafraumhöhe verlängerte Becker unfreiwillig zu Ricky Pinheiro, der aus der Drehung rechts unten einschoss (17.). Fünf Minuten danach blockte Özer eine Flanke von Benni Himmel mit dem Arm, gegen den fälligen Elfmeter-Pfiff gab es nur zaghafte Proteste. Alan Stulin, der in der Vorbereitung zuletzt zwei mal vom Punkt scheiterte, fasste sich ein Herz und verwandelte sicher rechts unten zum 2:0 (22.). Die Pirmasenser brauchten einen wuchtigen Özer-Schuss, den Mario Miltner über die Latte boxte, als Mutmacher (27.). Ebenso klasse parierte Wormatias Schlussmann Freyers Volleyschuss (35.), der auch seine zweite gute Chance nicht nutzte (38.). Im Gegenzug hätte Florian Treske schon vor der Pause alles klar machen können, schob frei vor dem Tor aber knapp vorbei (44.).

45 Sekunden nach Wiederanpfiff tat es Pinheiro seinem Kapitän gleich, aus spitzem Winkel rollte der Ball Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Aus etwas besserer Position, dafür genauso knapp am anderen Pfosten vorbei, rollte Treskes Flachschuss zehn Minuten später. Der VfR war den Gastgebern spielerisch und läuferisch überlegen. Die gaben sich trotzdem nicht auf und Miltner musste sich mal mit den Fäusten ins Getümmel stürzen (51.), mal per Fußabwehr retten (61.). Auf Vorlage des bei dieser tollen Mannschaftsleistung dennoch herausragenden Pinheiro sorgte Dorow für die Entscheidung (68.). Cissé stellte zwar drei Minuten später den alten Abstand wieder her, die Schlussphase spielten die Wormaten aber souverän herunter und freuten sich nach fünfminütiger Nachspielzeit zusammen mit dem gut gelaunten Gästeblock über den dank des zweiten Auswärtssieges gelungenen Auftakt.

Nach zwei trainingsfreien Tagen bereitet sich die Mannschaft ab Dienstag auf den nächsten Gegner vor. Am Freitag gastiert unter Flutlicht der Aufsteiger Teutonia Watzenborn-Steinberg in der EWR-Arena. Anpfiff ist um 19 Uhr.

 

Tore: 0:1 Pinheiro (17.), 0:2 Stulin (22./Handelfmeter), 0:3 Dorow (68.), 1:3 Cissé (71.)
Gelb: Reinert (55.) / Miltner (82.)
Zuschauer: 683    Schiedsrichter: Philipp Lehmann (Seitingen-Oberflacht)

Wormatia Worms
Miltner - Gopko, Maas, Metzger - Ludmann, Loechelt (83. Auracher), Himmel, Stulin - Pinheiro (87. Aztekin), Dorow (69. Köksal) - Treske.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen