Hybridrasen für die EWR-Arena

Liebe Wormatianer, liebe Fußballfreunde - endlich ist es soweit! Die lang ersehnte Sanierung unseres jetzt genau 50 Jahre alten Stadionrasens wird Wirklichkeit. Auf dieser Sonderseite möchten wir Sie regelmäßig über den aktuellen Sachstand und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Spielbetrieb informieren.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was wird gemacht?
Das Spielfeld wird grundlegend saniert, erhält Drainage, Bewässerungsanlage und ein Hybridrasen-System. Besonderheit ist hier der kunstfaserverstärkte Untergrund. Dadurch wird das Spielfeld wesentlich belastbarer und aufgrund des mineralhaltigen Unterbaus die Regenwurmproblematik gelöst. Außerdem wird die für den Schulsport notwendige Rundlaufbahn saniert, wie bisher mit einem für diese Zwecke ausreichenden Tennenbelag ("Asche").

Wie hoch sind die Kosten? (Update 20.10.)
Die Stadt beziffert die Gesamtkosten auf rund 890.000€. Davon entfallen etwa 480.000€ auf die Rasensanierung samt Beregnungsanlage und 410.000€ auf die Laufbahn. Bei letzterem enthalten sind die zusätzliche Kampfmittelräumung (46.000€) und der damit verbundene Mehraufwand bei der Sanierung von 135.000€. Der VfR Wormatia muss sich an der Finanzierung beteiligen und 20% der Kosten der Rasensanierung übernehmen.

Wie lange dauert die Sanierung? (Update 27.11.)
Das neue Spielfeld wurde mit einem 3:0-Sieg gegen Astoria Walldorf am 21.11. eingeweiht. Es sind nur noch Restarbeiten an der Laufbahn zu erledigen. Noch im Dezember soll alles fertig sein. 

Wo wird während der Sanierung gespielt? (Update 21.08.)
Die Heimspiele gegen Bahlinger SC (18.08.), SC Freiburg II (29.08.), FK Pirmasens (19.09.) und SV Elversberg (03.10.) finden im Uwe-Becker-Stadion der TSG Pfeddersheim statt, die Heimspiele gegen Hessen Kassel (22.08.), FC 08 Homburg (12.09.), Waldhof Mannheim (17.10.) und Eintracht Trier (31.10.) im Südweststadion Ludwigshafen.
Infos zu den Spielen in Pfeddersheim gibt es hier
Infos zu den Spielen in Ludwigshafen gibt es hier

Tagebuch (aktuellster Eintrag)

5. Dezember 2015: Laufbahnsanierung abgeschlossen

Nun ist auch die Laufbahnsanierung soweit abgeschlossen, bis Jahresende sind nur noch die restlichen Pflasterarbeiten zu erledigen.

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Pressesprecher

Jens Silex
Tel.: 01520 / 173 5370
E-Mail schreiben