seit 2008 Regionalliga

Saison Liga Platz Tabelle Spiele Kader Foto
2016/2017 Regionalliga Südwest 6. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2015/2016 Regionalliga Südwest 9. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2014/2015 Regionalliga Südwest 5. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2013/2014 Regionalliga Südwest 16. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2012/2013 Regionalliga Südwest 12. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2011/2012 Regionalliga Süd 4. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2010/2011 Regionalliga Süd 12. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2009/2010 Regionalliga West 17. Tabelle Spiele Einsätze Foto
2008/2009 Regionalliga West 16. Tabelle Spiele Einsätze Foto

Für Freundschaftsspiele, Pokalspiele usw siehe Datenbank

Info

Die Regionalliga, das Sorgenkind des DFB. So könnte man sagen, betrachtet man sich die Vergangenheit der Liga und den fortwährenden Kampf um finanzielle Tragfähigkeit. Ursprünglich 1963 fünfgleisig als regionaler Unterbau der neuen Bundesliga eingeführt, wurde sie bereits 1974 wieder abgeschafft. Die zweigleisige zweite Bundesliga bildete fortan das Bindeglied zwischen Bundesliga und 1. Amateurligen, erst zwanzig Jahre später tauchte sie wieder auf. Für einen verbesserten Unterbau und höhere Leistungsdichte im Profibereich sollte sie als dreigleisige dritte Liga sorgen. Dreigleisig? In der Tat war sie dies offiziell bis ins Jahr 2000 - auch wenn es vier Regionalligen gab. Denn die Regionalligen Nord und Nordost sollten eigentlich nur als Übergangslösung eigenständig sein und nach zwei Jahren zusammengelegt werden, was 1995 aber verworfen wurde. 2000 wurde die Regionalliga dann zweigleisig (Nord und Süd), zwecks höherer Leistungsdichte. Dies galt bis 2008 als die eingleisige "Dritte Liga" eingeführt wurde, zwecks höherer Leistungsdichte, und die Regionalliga viertklassig wurde - diesmal "richtig" dreigleisig mit den Staffeln Nord, West und Süd. Auch dies funktionierte nicht auf Dauer, reihenweise übernahmen sich Vereine finanziell und die Ligen bestanden teilweise fast zur Hälfte aus Zweitvertretungen der Bundesligisten. 2012 wurde die Regionalliga schließlich fünfgleisig mit den neuen Staffeln Nordost und Südwest. Weil es bei drei Aufsteigern blieb, können seitdem allerdings die jeweiligen Meister nicht mehr direkt aufsteigen und müssen zusammen mit dem Südwest-Vize zusätzliche Aufstiegsspiele überstehen.

Den Wormaten wurde schnell klar, dass überregional ein anderer Wind weht. Konditionell und spielerisch konnte man in der Premierensaison nur schwer mithalten, zumal einem die Zweitvertretungen regelmäßig mit Profileihgaben und Jugendnationalspielern eine lange Nase drehten. Mehrfach (2009, 2010, 2014) gelang der Klassenerhalt nur, weil andere Vereine finanziell scheiterten. Auch wenn es in diesen Jahren sportlich nicht reichte, wurde man so letztlich für seriöses Arbeiten belohnt.