Aktuelle Berichte

01.02.2018 20:39 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Redaktion

B-Juniorinnen beim Hallenturnier in Otterberg


Zehn Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen, bestritten das diesjährige Hallenturnier in Otterberg: FFC Kaiserslautern, VfL Trier, FV Freinsheim, FSV Nieder-Olm, FV Linden, SV Kottweiler-Schwanden, TuS Münchweiler, SV Obersülzen, SG Leiselheim Westhofen und der VfR Wormatia.

Für die Wormatia ging es als erstes gegen SV Kottweiler-Schwanden. Wie zu erwarten war es ein Spiel gegen eine taktisch und technisch auf hohem Niveau spielende Mannschaft. Eine frühe Führung der Wormatia konnte leider nicht ausgebaut werden. Kottweiler gelang kurz danach der Ausgleich und das Spiel endete 1:1.

Das zweite Spiel gegen SG Leiselheim Westhofen konnte souverän mit 2:0 gewonnen werden. Die Wormatia-Mädels vergaben etliche Torchancen, was sich am Ende der Vorrunde noch rächen sollte.

Im dritten Spiel gegen Münchweiler war man sich bewusst, einen starken Gegner gegen sich zu haben. Auch hier konnte die Wormatia früh in Führung gehen, verpasste es wieder durch vergebene Torchancen, diese auszubauen und erhielt kurz vor Spielende den Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

Im vierten und letzten Spiel der Vorrunde gegen Obersülzen wollte man unbedingt gewinnen und schnell gelang eine 2:0-Führung. Leider schlichen sich ein paar Unkonzentriertheiten ein, die den Anschlusstreffer für Obersülzen zum 2:1-Endstand ermöglichten.

Nach Ende der Vorrunde waren in unserer Gruppe drei Mannschaften mit 8 Punkten gleichauf und nun wurde das Torverhältnis zum Verhängnis! Mit nur +3 Toren (Kottweiler +5 und Münchweiler +6) erreichte man den 3. Platz in der Gruppe und verpasste damit den Einzug in die Finalrunden.

Trotz alldem, ein gut gespieltes Turnier. Aus den Fehlern lernen und versuchen, in Zukunft konsequenter Führungen zu halten bzw. auszubauen, muss das Ziel sein.

Es spielten:

Jacqueline Wegner, Joanna Konnermann, Anna Uhrig, Katharina Unger, Lea Rehn, Eileen Schildhorn, Luca-Marie Wöllner, Priscilla Helf, Emily Fleischer, Annabel Rink, Derya Seckin.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370