14.11.2019 23:05 Kategorie: 1. Mannschaft, Aktuell, Startseite
Von: Christian Bub

Duell um die Vize-Herbstmeisterschaft


Am Samstag riecht es mal wieder nach Regionalliga, dann geht die Reise zur TuS Koblenz. Wer das Nachholspiel gewinnt, rückt vor auf Platz 2 und darf sich Vize-Herbstmeister nennen. Man darf sich auf ein spannendes Spiel vor vierstelliger Kulisse freuen. Nicht mit dabei sind neben den Langzeitverletzten auch nach wie vor Luca Graciotti (muskuläre Probleme) und Niklas Reichel (Schulter). Maurizio Macorig ist nach seiner Roten Karte gesperrt. Für wie lange, ist nach wie vor unbekannt, der Verband hat sich bisher noch nicht dazu geäußert. Gelb-Sperren gibt es in der Oberliga nicht, weshalb Fatih Köksal trotz 5. Gelbe dabei ist.

DER GEGNER

Zum 88. Mal seit 1938 findet diese Begegnung statt. Mit 27 Siegen, 25 Unentschieden und 35 Niederlagen aus Sicht Wormatias sieht die Bilanz den Gastgeber im Vorteil. Das letzte Gastspiel im August 2017, damals in Montabaur, endete 1:1.

Nach tollen Start folgte für Koblenz ein ergebnistechnisch schwacher Oktober inklusive Pokalaus. Hier gibt es Parallelen zum VfR, der einzige Sieg des Monats war sogar ebenfalls ein 4:1. Bei der TuS bedeutete das aber auch vier Niederlagen in fünf Oberligaspielen, darunter drei Heimniederlagen in Folge gegen den FCK II (0:2), Dudenhofen (1:5) und Mechtersheim (0:1). Zuletzt war man mit 1:0 gegen die TSG Pfeddersheim wieder siegreich.

Bester Schütze ist der hochgewachsene Mittelstürmer Amodou Abdullei (31) mit sieben Treffern, direkt dahinter mit einem Tor weniger liegt Neuzugang Adrian Knop (27), letzte Saison noch Bezirksliga-Torschützenkönig (50 Tore!). Urgesteine sind Kapitän Michael Stahl (32) mit 255 Spielen für die TuS und Torwart Dieter Paucken (37) mit 164 Einsätzen, der dazwischen mehrere Jahre in Engers zwischen den Pfosten stand. Beide waren schon zu Dritt- und Zweitligazeiten für Koblenz aktiv.

DER SCHIEDSRICHTER

Ein Spitzenspiel vor ordentlicher Kulisse braucht einen erfahrenen Schiedsrichter. Deshalb pfeift am Samstag dank Länderspielpause Zweitligaschiri Patrick Alt (34) aus Illingen das erste Mal seit zwei Jahren wieder eine Oberligapartie. Am vergangenen Wochenende leitete er noch das Drittligaduell Münster gegen Braunschweig. Bei Wormatia-Spielen war er bisher sechs Mal im Einsatz, zuletzt 2017 bei einem Auswärtsspiel in Steinbach. Dabei gingen die Wormaten übrigens nur in einem Spiel als Verlierer vom Platz und Alt verhängte dabei nie mehr als drei Gelbe Karten.

FANHINWEISE

Es bleibt bei zwei Fanbussen, allerdings wurde deren Kapazität noch einmal erhöht. Es sind noch Restplätze frei, also anmelden unter fanbus@alla-wormatia.de oder am Samstag auf Gut Glück vorbeikommen. Gesponsert werden die Busse von BMW Cloppenburg aus Worms und Krempuls Montagetechnik, deshalb geht es für unschlagbar günstige 5 Euro nach Koblenz. Treffpunkt um 10:45 Uhr auf dem Stadionparkplatz.

SPIELORT

Stadion Oberwerth
Jupp-Gauchel-Straße
56075 Koblenz

ANPFIFF

Samstag, 16.11.2019, 14 Uhr

Liveticker (TuS Koblenz)
Livestream (YouTube, TuS-Fanradio)



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen