15.04.2019 16:28 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite, Presseinfo Regionalliga Südwest
Von: RL Südwest / Redaktion

Zulassungsverfahren: 39 Bewerber für die Saison 2019/20


Karlsruhe. Insgesamt 39 Vereine bzw. Kapitalgesellschaften haben fristgerecht die Bewerbungsunterlagen für die kommende Saison 2019/2020 in der Regionalliga Südwest eingereicht. Neben Bewerbungen von allen 18 Vereinen/Kapitalgesellschaften der aktuellen Regionalliga Südwest und drei Bewerbungen aus der 3. Liga (1. FC Kaiserslautern, SG Sonnenhof Großaspach, VfR Aalen) liegen insgesamt 18 Bewerbungen aus den Oberligen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz/Saar und Hessen vor.

Die von den Bewerbern eingereichten Unterlagen werden in den kommenden Tagen in der Geschäftsstelle der Regionalliga Südwest intensiv geprüft. Die 1. Entscheidung bezüglich der Zulassung zur Regionalliga Südwest werden die Vereine/Kapitalgesellschaften voraussichtlich noch Ende April erhalten. Hierbei kann es für Bewerber zu Bedingungen und Auflagen kommen, die zu festgelegten Terminen zu erfüllen sind.

Die endgültigen Zulassungen zur Regionalliga Südwest können erst Anfang Juni nach Abschluss aller sportlichen Entscheidungen und nach Abschluss des Zulassungsverfahrens zur 3. Liga erteilt werden.

Die Bewerber aus den Oberligen zur Saison 2019/20 im Überblick
(in Klammern die aktuelle Platzierung)

Oberliga Baden-Württemberg (7):
Stuttgarter Kickers (1.)
Bahlinger SC (2.)
SGV Freiberg (3.)
FSV 08 Bissingen (4.)
FC Nöttingen (5.)
FC 08 Villingen (6.)
SSV Reutlingen 05 (7.)

Oberliga Hessen (3):
FC Gießen (1.)
KSV Hessen Kassel (2.)
FC Bayern Alzenau (3.)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (8):
TuS Rot-Weiss Koblenz (1.)
FV Engers 07 (2.)
TuS Mechtersheim (3.)
SV Röchling Völklingen (4.)
TuS Koblenz (5.)
TSG Pfeddersheim (6.)
TSV Schott Mainz (7.)
SV Eintracht Trier (11.)