30.03.2015 12:49 Kategorie: Startseite, Aktuell, 1. Mannschaft
Von: Geschäftsstelle

Pressemitteilung der RLSW vom 30.03.2015


Rückblick 25. Spieltag:

Elversberg patzt – Offenbach & Saarbrücken profitieren

Nach der 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den KSV Hessen Kassel hat der Tabellendritte SV 07 Elversberg nun schon sechs Zähler Rückstand auf Tabellenführer Offenbach und ist auch schon vier Punkte vom zweiten Relegationsplatz entfernt. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Mike Feigenspan (52.) den KSV in Führung. Auch das 2:0 in der 75. Minute ging auf das Konto des 19-jährigen Angreifers der Hessen, der damit seine ersten beiden Saisontreffer markierte.

Für Kassel war es der dritte Sieg innerhalb von nur acht Tagen. Nach dem 4:0-Heimerfolg über den FC-Astoria Walldorf hatte der KSV unter der Woche auch im Viertelfinale des Hessenpokals bei Kickers Offenbach 1:0 gewonnen.

Auch nach dem 25. Spieltag in der Regionalliga Südwest heißt der Tabellenführer Kickers Offenbach. Der OFC gewann beim stark abstiegsbedrohten KSV Baunatal vor 1.000 Zuschauern mit 2:0 (0:0), hat weiterhin zwei Punkte Vorsprung vor dem zweitplatzierten 1. FC Saarbrücken (1:0 in Koblenz) und noch eine Nachholpartie in der Hinterhand.

Linksverteidiger Dennis Schulte (55.) markierte den 1:0-Führungstreffer für die Kickers, Mittelfeldspieler Martin Röser (78.) sorgte für den 2:0-Endstand.

Für den KSV Baunatal war es die vierte Niederlage in Folge, dabei gelang dem KSV kein Tor. Der Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz beträgt für die Mannschaft von KSV-Spielertrainer Tobias Nebe 14 Punkte.

Der 1. FC Saarbrücken hält nach dem 1:0 (1:0) bei der ebenfalls abstiegsgefährdeten TuS Koblenz Anschluss an die Spitze. 2.229 Zuschauer im Stadion Oberwerth sahen den vierten Sieg in Serie für die Saarbrücker, die dabei in allen Partien zu Null spielten. Rechtsverteidiger Alexandre Mendy (26.) erzielte seinen ersten Regionalliga-Treffer für die Saarländer.

Für die Koblenzer war es die fünfte Niederlage aus den vergangenen sechs Partien. Die TuS rangiert mit 16 Zählern auf dem 16. Tabellenplatz und hat 14 Punkte Rückstand auf das sichere „rettende Ufer“.

Zweibrücken mit dritter 0:1-Niederlage in Folge

Das 0:1 (0:0) gegen den SV Eintracht Trier 05 war für Tabellenschlusslicht SVN Zweibrücken die siebte Niederlage in Serie. Mit 15 gesammelten Zählern beträgt der Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz weiterhin 15 Punkte.

SVE-Mittelfeldspieler Christopher Spang (74.) erzielte den Siegtreffer für die Moselstädter, die nach dem dreifachen Punktgewinn nun nicht mehr auf einem möglichen Abstiegsplatz stehen. Bei Zweibrücken sah Mittelfeldspieler Niclas Kupka wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (77.). Im Tor des SVN gab Winter-Zugang Dirk Jank (zuvor DJK Ballweiler-Wecklingen) sein Pflichtspiel-Debüt zwischen den Pfosten.

Die Eintracht, die vom früheren Zweibrücker Trainer Peter Rubeck betreut wird, befindet sich im Aufwärtstrend: Von ihren vergangenen fünf Begegnungen verloren die Trierer nur eine (1:2 gegen die SV 07 Elversberg).

Debüt-Sieg für Freiburgs U 23-Trainer Staib

Die U 23 des SC Freiburg gewann ihr Heimspiel gegen die SpVgg Neckarelz mit 2:1 (2:1). Angreifer Kosuke Kinoshita (10./31.) sorgte mit seinen Saisontreffern vier und fünf für eine 2:0-Führung der Breisgauer, die zum ersten Mal unter der Leitung von Trainer Uwe Staib aufliefen. Giuseppe Burgio (40.) konnte für Neckarelz nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Auf Seiten der Freiburger sah der Doppeltorschütze Kinoshita die Gelb-Rote Karte (81.). Neckarelz wartet seit drei Begegnungen auf einen Punktgewinn, rangiert nur wegen der besseren Tordifferenz auf einem sicheren Nichtabstiegsplatz.

„Rote Teufel“ halten Anschluss

Die U 23 des 1. FC Kaiserslautern hält in der Regionalliga Südwest Anschluss an die Tabellenspitze. Am Freitagabend setzten sich die „Roten Teufel“ beim abstiegsbedrohten FC Nöttingen 4:1 (2:0) durch und fuhren damit schon ihren vierten Auswärtssieg hintereinander ein. Die Mannschaft von FCK-Trainer Konrad Fünfstück hält ihren Rückstand zum zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga berechtigt, bei zehn Punkten und hat noch ein Nachholspiel (gegen Zweibrücken) in der Hinterhand.

Mario Müller (15.) und Daniel Hammel (43.) brachten die Pfälzer schon in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße, Mario Pokar (77.) und erneut Hammel (86.) legten in der Schlussphase nach. Der einzige Treffer für die Gastgeber ging auf das Konto des eingewechselten Leutrim Neziraj (85.). Der FCN blieb zum dritten Mal in Folge ohne Sieg und rangiert jetzt auf Platz 14 in der möglichen Abstiegszone.

Homburg zieht in der Tabelle an Worms vorbei

Der FC 08 Homburg kam in einem Traditionsduell zu einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Wormatia Worms und verdrängte die Gäste von Platz fünf. Beide Tore für die Saarländer erzielte Angreifer Kai Hesse (11./71.). Die Gäste, die das Hinspiel noch 5:1 für sich entschieden hatten, kassierten ihre vierte Auswärtsniederlage hintereinander.

„Wir hatten eigentlich mehr vom Spiel, konnten aber unsere Möglichkeiten nicht verwerten“, sagte Wormatia-Trainer Sascha Eller, während sich sein Homburger Kollege Jens Kiefer freute: „Der Sieg geht in Ordnung, weil wir in der Abwehr sehr gut standen und unsere Konter gut ausgespielt haben.“

Pirmasens holt Punkt in Walldorf

Der FC-Astoria Walldorf und der FK Pirmasens trennten sich im Aufsteigerduell 2:2 (1:2). Dabei waren die abstiegsbedrohten Gäste durch Jannik Sommer (16.) und David Becker (45.) zweimal in Führung gegangen. Maximilian Albrecht (24.) und Timo Kern (64.) glichen aber jeweils für die Walldörfer aus.

Der FC-Astoria, der das Hinspiel in Pirmasens noch 6:0 für sich entschieden hatte, blieb auch im sechsten Spiel in Serie ohne Sieg. Der FKP hat seit drei Partien nicht mehr gewonnen, holte dabei zwei von neun möglichen Punkten. 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen