05.02.2018 09:46 Kategorie: Presseinfo Regionalliga Südwest
Von: Jens Silex

Presseinformation der Regionalliga Südwest vom 05.02.2018


Rückblick auf die Nachholspiele 22./23. Spieltag


Nicolai Groß schnürt Dreierpack für Walldorf

Der FC Astoria Walldorf hat in der Regionalliga Südwest einen optimalen Start ins Jahr 2018 hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Matthias Born, die vor der Winterpause dreimal hintereinander leer ausgegangen war, fuhr in einer Nachholpartie vom 22. Spieltag einen glatten 4:0 (3:0)-Heimsieg gegen den U 23 des FSV Mainz 05 ein und machte einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib. Der Vorsprung vor der Gefahrenzone wuchs auf fünf Punkte an. Die Mainzer kassierten dagegen ihre dritte Niederlage in Serie.

Philipp Strompf (24.) brachte die Gastgeber im Dietmar-Hopp-Sportpark mit seinem Führungstreffer auf die Siegerstraße. Zum Matchwinner avancierte dann aber Nicolai Groß (34./36./58.), der einen Dreierpack für den FC Astoria schnürte. Nur die Halbzeit verhinderte einen lupenreinen Hattrick. Die Gäste beendeten die Partie in Unterzahl, weil Jayson Breitenbach wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (57.).

 

Derby-Wahnsinn: Elversberg gleicht in Unterzahl in der 93. Minute aus!

Das Saarland-Derby zwischen Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken und dem aktuellen Meister SV 07 Elversberg hatte im Rahmen einer Nachholpartie vom 22. Spieltag in der Regionalliga Südwest einiges zu bieten. Beim 2:2 (0:1) sahen die 4.689 Zuschauer im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion vier Tore und einen Platzverweis.

Schon kurz nach dem Anpfiff waren die Gäste durch ein Tor ihres Kapitäns Leandro Grech (3.) in Führung gegangen. Der 37-jährige Routinier traf mit einem satten Schuss aus rund 20 Metern. In der zweiten Hälfte musste Elversberg dann einen Platzerweis hinnehmen. Ex-Bundesligaprofi Gaetan Krebs sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (59.).

In Überzahl schaffte es Saarbrücken, das Spiel zu drehen. Innenverteidiger Marco Kehl-Gomez (68.) und Stürmer Kevin Behrens (84.) mit seinem 15. Saisontor trugen sich in die Torschützenliste ein. Wenige Sekunden vor dem Spielende gelang dem eingewechselten Jean Romaric Kevin Koffi (90.+3) aber noch der Ausgleich für die Gäste aus Elversberg. Trotz des verpassten Sieges setzte der Tabellenführer eine bemerkenswerte Serie fort. Die Mannschaft von FCS-Trainer Dirk Lottner ist jetzt seit 17 Begegnungen unbesiegt.

Ex-Bundesligaprofi Lottner zeigte sichenttäuscht: „Es ist kein gutes Gefühl, so ein Spiel nicht gewonnen zu haben, obwohl bis kurz vor dem Abpfiff alle Vorteile bei uns lagen.“

Elversbergs Trainer Karsten Neitzel war dagegen mit dem Remis zufrieden und blickte bereits auf die nächste Aufgabe: „Nach dem 1:2 haben wir in Unterzahl Moral bewiesen und sind spät zum Ausgleich gekommen. Wir müssen dieses positive Erlebnis nun mitnehmen in das nächste Spitzenspiel bei unserem direkten Konkurrenten Kickers Offenbach.“ Vor dem Topspiel am nächsten Sonntag, 11. Februar, (ab 14 Uhr) am Bieberer Berg liegt die SVE aktuell fünf Zähler hinter den zweitplatzierten Kickers.

 

Stuttgarter Kickers starten mit Sieg ins neue Jahr

Die Stuttgarter Kickers sind mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Bei der TuS Koblenz behielt der ehemalige Bundesligist vor 1.274 Zuschauern 3:0 (0:0) die Oberhand und sammelte wichtige Punkte im Kampf gegen den drohenden Abstieg.

Alessandro Abruscia (65.), Mijo Tunjic (70.) und der eingewechselte Winterzugang Daniel Hammel (84.) waren für die Tore der Gäste verantwortlich. Mit jetzt 24 Punkten stellten die Schwaben den direkten Anschluss an die sicheren Nichtabstiegsplätze her.

Bei Koblenz gab Rückkehrer Dieter Paucken sein Debüt zwischen den Pfosten. Der 35-jährige Routinier, der bereits von Juli 2012 bis Januar 2014 für die TuS gespielt hatte, wechselte im Januar vom Oberligisten FV Engers 07 zurück nach Koblenz. Die elfte Saisonniederlage der abstiegsbedrohten Gastgeber konnte er auch nicht verhindern.

 

Nachholspiele 22. Spieltag:

Freitag, 02. Februar, 19:00 Uhr 

FC-Astoria Walldorf

1. FSV Mainz 05 II

4:0

Samstag, 03. Februar, 14:00 Uhr 

Eintracht Stadtallendorf

SC Freiburg II

-

1. FC Saarbrücken

SV Elversberg

2:2

Samstag, 03. Februar, 16:00 Uhr 

TuS Koblenz

SV Stuttgarter Kickers

0:3

Nachholspiel 23. Spieltag:

Montag, 05. Februar, 20:15 Uhr

KSV Hessen Kassel

Kickers Offenbach

-



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen