23.01.2015 12:48 Kategorie: Aktuell, Startseite, E-Jugend
Von: Christian Bub

E-Jugend beim Futsal-Turnier in Auxerre


Hans Steinberger, Andreas Hahn, Oberbürgermeister Kissel, Ursula Steinberger und Gerd Vogt präsentieren die „Reiseutensilien“ (Foto: Pressestelle Stv. Worms)

„Futsal“ heißt die spezielle Fußballart, die sich vor allem in den südlichen europäischen Ländern großer Beliebtheit erfreut. Eine E-Jugend-Mannschaft des VfR Wormatia um Trainer Jens Blüm reist am heutigen Freitag, 23. Januar gemeinsam mit den Eheleuten Ursula und Hans Steinberger, dem Partnerschaftsbeauftragten, in die Wormser Partnerstadt Auxerre. Dort werden die jungen Fußballer beim siebten „Tournoi AJA Futsal Challange“ antreten. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich der VfR Wormatia Worms an diesem Jugend-Hallenturnier.

Rein optisch werden die acht Nachwuchsspieler die Stadt und die Metropolregion Rhein-Neckar adäquat präsentieren: Sportreferent Gerd Vogt stattete die Nachwuchskicker mit schicken T-Shirts aus, in denen die Jungs eine professionelle Figur machen und auch in ihrer Freizeit für die Nibelungenstadt werben. Auf sportliche Erfolge hoffen nicht nur die Jung-kicker selbst, auch OB Michael Kissel drückt dem Kicker-Nachwuchs kräftig die Daumen. Er verabschiedete nun einen Teil der Delegation im Rathaus. „Wir sind stolz, dass eine Wormser Jugendmannschaft zu dem Turnier reist“, betonte der Stadtchef, der es sich nicht nehmen ließ, einen Futsal-Ball persönlich zu testen. Zudem lässt er herzliche Grüße in die Partnerstadt übermitteln und hofft auf ein spannendes und faires Turnier. Die Wormser werden dort auf internationale Gegner treffen.

Rund um den sportlichen Wettbewerb sind verschiedene kulturelle Programmpunkte geplant, unter anderem eine Stadtbesichtigung. Als Gastgeschenke nahm die Delegation Wimpel der Stadt Worms mit nach Auxerre, die unter anderem dem jeweiligen Gegner vor Spielbeginn übergeben werden sollen. „Das Wichtigste ist, dass unsere Mannschaft Spaß bei dem Turnier hat, der sportliche Erfolg steht nicht an erster Stelle. Es gibt kaum etwas schöneres als wenn junge Menschen aus unterschiedlichen Nationen aufeinander treffen“, betonte der OB. 

- Pressemitteilung der Stadtverwaltung Worms -



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen