13.11.2018 20:40 Kategorie: Aktuell, Startseite, Jugend, U23
Von: Redaktion

Spielberichte aus der Nachwuchsabteilung


Die U17 freute sich über den 4:0-Erfolg in Saarbrücken

Landesliga Südwest Ost
U23 - TSG Bretzenheim 2:0 (1:0)

Das Topspiel am Sonntag auf dem Kunstrasen des Wormatia-Geländes fand am Ende ihren verdienten Sieger. Aber von Beginn an - wie schon häufig in den letzten Spielen der Wormser gesehen, attackierte man den Gegner erst kurz vor der Mittellinie. Dies schien den Gästen aus Bretzenheim gar nicht zu liegen, denn das Resultat waren viele ziellose lange Bälle nach vorne, welche an der gut geordneten und kompakt stehenden Wormatia-Abwehr abprallten und keinen Abnehmer fanden. Insgesamt gestaltete sich das Spiel in der Anfangsphase etwas behäbig und relativ ereignisarm, doch mit jeder weiteren verlaufenden Minute zogen die Wormaten das Spiel immer weiter an sich und bestimmten somit weitestgehend das Spielgeschehen. Trotz der größeren Spielanteile mangelte es auch den Wormaten an Großchancen, meistens wurde es aber nach Standards der Heimmannschaft gefährlich im Bretzenheimer Strafraum. Ein Eckball, punktgenau reingebracht von Vincezo Basile, war es auch, der den Wormaten kurz vor dem Pausenpfiff die 1:0-Führung in Person von Spielertrainer Dennis Weiland bescherte - unterm Strich eine verdiente Halbzeitführung.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am vorigen Spielverlauf, die offensiven Bemühungen der Gäste aus Mainz waren zwar vorhanden, aber gestalteten sich meist ideenlos oder wurden von den Wormaten immer wieder unterbunden. Kurz vor Schluss bäumten sich die Gäste weiter auf, blieben aber weiterhin erfolglos. Stark verbissen gingen die Wormser nun in die Zweikämpfe, denn man wollte unbedingt mal wieder „zu Null“ gewinnen. Den Schlussakkord setzte die Heimelf dann durch einen Konter und bestrafte die zu weit aufgerückten Gäste, Anders legte clever auf Scherer ab, welcher mit seinem 5. Saisontreffer alles klar machte. Nach drei sieglosen Spielen ist unsere U23 endlich wieder in der Spur und bereit, nächstes Wochenende in Grünstadt nachzulegen.

B-Junioren Regionalliga
1. FC Saarbrücken - U17 0:4 (0:2)

Mit einem verdienten 4:0-Sieg kehrte die U17 vom Gastspiel beim 1. FC Saarbrücken zurück. Grundlage für den Sieg war eine taktisch gute Leistung der jungen Wormaten und dass die U17 sich von körperlich sehr präsenten Hausherren nicht den Schneid abkaufen ließ. Geduldig liefen die Wormaten die Räume im gegnerischen Spielaufbau zu und bei Balleroberung ging es schnell und geradlinig nach vorne. Erstmals erfolgreich vollendet wurde dies von Jonas Schäfer in der 8. Minute. Über die rechte Seite wurde er auf die Reise geschickt und traf sensationell in den linken Winkel. In der 30. Minute kam wieder die enorme Stärke bei ruhenden Bällen zum Tragen. Vincent Haber zirkelte einen Ball aus dem Halbfeld scharf vors Tor, wo Pascal Sadurski aus vollem Lauf zum 2:0 verwandelte.
Nach der Pause wirkten die Hausherren zunächst etwas feldüberlegen und die Wormaten etwas unsortiert. Im entscheidenden Moment waren unsere Jungs aber da und verteidigte sehr beherzt. Im eigenen Ballbesitz sah man die bessere Spielanlage auf Wormser Seite und so resultierte das 3:0 nach 50 Minuten aus einer tollen Kombination auf engstem Raum. Lazar Ilic klemmte einen Einwurf geschickt ab und bediente dann Everest Sulejmani der wiederum den freiwerdenden Raum für Pascal Sadurski erkannte und geschickt durchsteckte. Aus ca. 16 Metern vollendete dieser per Flachschuss ins kurze Eck. Die endgültige Entscheidung war dem eingewechselten Tim Dietz vorbehalten. Nach einer Ecke in der 69. Minute wurde der Ball von Saarbrücken nicht konsequent geklärt und der durch Vincent Haber erneut scharf nach innen gebrachte Ball landete bei Tim Dietz der sich nicht zweimal bitten ließ und für die endgültige Entscheidung sorgte.

B-Junioren Landesliga
SpVgg Ingelheim II - U16 0:4 (0:3)

C-Junioren Regionalliga
U15 - SpVgg EGC Wirges 2:2 (0:0)

In der ersten Halbzeit ergab sich nicht besonders viel aus dem Spiel heraus. Lösten die Wormaten zu Beginn noch vieles spielerisch und mit einem ordentlichen Spielaufbau, so war es ein Fehlpass von Innenverteidiger Ager Saady, der zu einer Chance für die Gäste führte, durch die ein Bruch im Spiel der Wormser entstand. Man hatte nicht mehr den Mut, seine spielerische Überlegenheit auszuspielen und glich sich mehr und mehr dem Spiel von Wirges an, welche von Beginn an ihr Glück in langen Bällen suchten. Diese wurden aber durch die abgeklärten Innenverteidiger Lucas Groni und Ager Saady entschärft. So ging es nach chancenarmen 35 Minuten in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff war zu erkennen, dass die zweite Hälfte mehr zu bieten haben würde.
Trotz größeren Spielanteilen der Wormser waren es die Gäste, die in Führung gehen konnten. Ein Freistoß aus dem Halbfeld fand Lou Storm am langen Pfosten, der aufgrund von Zuodnungsfehlern frei zu 0:1 einköpfte (38.). Doch die Antwort der Gastherren folgte prompt. Stürmer Lukas Loth wurde kurz außerhalb des Strafraums angespielt, setzte sich auf engem Raum gegen zwei Gegenspieler durch und schoss den Ball aus knapp 16 Metern links oben in den Winkel (39.). Es ergaben sich nun weiter auf beiden Seiten Chancen, der Ballbesitz lag nach wie vor bei den jungen Wormaten. Wirges wurde meist nur über Konter und Standards gefährlich. So war es folgerichtig, dass Noel Acun seine Farben durch einen Lupfer in Führung brachte (45.). Man zog sich etwas zurück, überließ den Gästen nun etwas mehr Anteile am Spiel. Doch die Abwehr stand sicher. Zwei Minuten vor Ende war es ein langer Ball, der die Gemüter erhitzen sollte. Der Spieler der Gäste befand sich mehrere Meter im Abseits, Verteidiger Ager Saady konnte sich aber selbstverständlich nicht auf einen Pfiff des Schiedsrichtergespanns verlassen und versuchte richtigerweise den Ball mit dem Kopf zu klären. Er rutschte ihm über den Kopf, der vorher im Abseits stehende Spieler von Wirges kam an den Ball, der Linienrichter hob die Fahne. Einige Spieler der Wormatia schalteten daher schon ab, der Schiedsrichter entschied allerdings, dass durch den Kontakt des Wormaten eine neue Spielsituation entstand, und ließ daher weiterlaufen. Dadurch war es für die Gäste ein leichtes zum Ausgleich einzunetzen. Eine richtige Entscheidung des Schiedsrichters, die auf einer unverständlichen Regel basiert. Am Ende eine ärgerliche Punkteteilung, die aber aufgrund der Chancen in Ordnung geht.

C-Junioren Landesliga
SpVgg Ingelheim - U14 4:1 (2:1)

D-Junioren Verbandsliga
U13 - VfR Friesenheim 6:0 (2:0)

Eine konzentrierte und engagierte Leistung zeigte unsere U13 am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den VfR Friesenheim. Von Beginn an wurden die Gäste unter Druck gesetzt und es wurde in der Defensive wenig zugelassen. Vor der Pause ging es ganz schnell: Innerhalb von fünf Minuten kam es zu einem Doppelschlag durch Tore von Miron Hasanaj und Moritz Thomas. Kurz nach der Halbzeit fiel dann bereits die Vorentscheidung, als Julian Malburg mit einem platzierten Schuss das 3:0 und damit die Vorentscheidung erzielte. Für die weiteren Tore zum verdienten 6:0-Erfolg sorgten Erind Pangjaj, Osman Oguz und erneut Julian Malburg.
Nach nun drei Siegen in Folge haben sich die Jungs um das Trainerteam Mimmo Moretti und Sven Oswald in der Tabelle nach oben geschoben und damit nach einem schwierigen Saisonbeginn Anschluß ans Mittelfeld gefunden

D-Junioren Landesliga
SpVgg Ingelheim - U12 1:1 (0:0)

D-Junioren Kreisliga
D3 - Wonnegau 2:1 (2:0)

E-Junioren Qualifikation
TuS Wiesoppenheim - U11 3:5



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen