18.08.2019 20:31 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite, 2. Mannschaft, AH, Frauen & Mädchen, Jugend, Fans
Von: Christian Bub

Neuer Vorstand gewählt / Bericht der Mitgliederversammlung


Der neue Vorstand von links: Holger Busch, Marcel Gebhardt, Sven Jorissen, Jochen Schneider, Florian Natter und Andreas Hahn (mit Helmut Emler)

Tim Brauer wurde von Daniel Heid (links) und Herbert W. Hoffmann (rechts) mit der Ehrennadel des Sportbund Rheinhessen geehrt...

...und wurde später auf Antrag von Helmut Emler (rechts) zum Ehrenpräsidenten gewählt

Es gab einige Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft
Fotos: Klaus Diehl

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwochabend wurde ein neuer Vorstand gewählt.

72 Mitglieder waren erschienen und applaudierten zunächst denjenigen, die von Ehrenpräsident Karl Heinz Hesch für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden (siehe unten). Die nächste Ehrung ging an den scheidenden 1. Vorsitzenden Tim Brauer. Herbert W. Hofmann, Ehrenpräsident des Sportbund Rheinhessen, überreichte Brauer die Ehrennadel des Sportbunds für dessen langjähriges Engagement beim VfR. Daniel Heid, Vizepräsident des Sportbunds, ließ es sich da als langjähriger Aktiver und ehemaliger Abteilungsleiter von Wormatias U23 natürlich nicht nehmen, Hofmann zu begleiten.

Tim Brauer blickte dann in seiner Rede kurz zurück auf die vergangene Saison und erinnerte daran, welche positive Entwicklung der Verein in den letzten 30 Jahren genommen hat - organisatorisch, infrastrukturell und sportlich. Heute ist der VfR Wormatia ein seriös und mit Augenmaß geführter, finanziell solide aufgestellter Traditionsverein, der sich mit einer positiven Wahrnehmung in Deutschland etabliert hat und auch für einen Abstieg gewappnet ist. Er warb für einen weiterhin sachlichen und nüchternen Blick für die Chancen und Möglichkeiten, auch wenn dieser Realismus manchmal langweilig sein mag. Fans und Mitglieder, die "tragenden Säulen des Vereins", bat er um das Vertrauen in den neuen Vorstand, welches zuvor ihm entgegen gebracht wurde.

Berichte der Abteilungen

Die Berichte der Abteilungen waren kurz gehalten. Jochen Schneider berichtete über notwendige Etatkürzungen und Umstrukturierungen in der Geschäftsstelle, wodurch der langjährige Leiter Geschäftsbetrieb Giuseppe Lepore Wormatia verlassen hat. Sportvorstand Marcel Gebhardt blickte auf die letzten zwölf Monate zurück und zeigte sich zuversichtlich angesichts der neuen talentierten Mannschaft, Jan Donner gab für die AH einen Ausblick auf den anstehenden Ü40-Cup in Berlin, Jasmin Hofmann für die Frauenabteilung und Holger Busch für die U23 blickten ebenfalls mit neuen sportlichen Zielen nach vorne. Jugendvorstand Andreas Hahn freute sich über eine äußerst erfolgreiche Saison der Jugendteams, wodurch Wormatia nun statistisch die Nummer 3 hinter Mainz 05 und dem 1.FC Kaiserslautern ist. Angesichts dessen äußerte Hahn auch den großen Wunsch, mehr Nachwuchsspieler in die 1. und 2. Mannschaft integrieren zu können.

Kassenprüfung

Kassenprüfer Alexander Kropp fand keine Beanstandungen, weshalb der geschäftsführende Vorstand bei vier Nein-Stimmen und 15 Enthaltungen entlastet wurde.

Wahlen

Der Antrag auf eine geheime Wahl wurde von den Mitgliedern abgelehnt. In offener Wahl wurde dann der bisherige stellvertretende Vorsitzende Jochen Schneider bei zwei Nein-Stimmen und 16 Enthaltungen als Nachfolger von Tim Brauer zum neuen 1. Vorsitzenden ernannt. Als Stellvertreter im dreiköpfigen geschäftsführenden Vorstand wurden Marcel Gebhardt (18 Nein-Stimmen, acht Enthaltungen) und Florian Natter (13 Enthaltungen) gewählt. Der 45-jährige Natter berichtete bei seiner Vorstellung, wie er den Vorstand vor ein paar Monaten mit Verbesserungsvorschlägen kontaktiert und sich später dann auch bereit erklärt hatte, für den Vorstand zu kandidieren. Er ist bei der Deutschen Bank in der Geschäftsleitung Mannheim und Karlsruhe beschäftigt, spielte in der Jugend Fußball bei Wormatia und war später in der Tischtennisabteilung aktiv. Er wird das Ressort Finanzen übernehmen.

In den erweiterten Vorstand wurden, da wie berichtet auf Basis der Satzung von 2011 verfahren werden musste, lediglich drei Beisitzer (statt wie bisher sechs) gewählt. Dies geschah in Blockwahl ohne Gegenstimme bei fünf Enthaltungen. Es sind wie bisher Andreas Hahn und Holger Busch, neu dabei ist Sven Jorissen. Der 48-jährige ist Vertriebsdirektor bei der Mannheimer Versicherung und war bis 2006 schon einmal im erweiterten Vorstand. Er wird das Ressort Marketing übernehmen.

Die bisherigen Mitglieder des Wirtschafts- und Verwaltungsrats Helmut Emler, Frieder Haas, Kai Hornuf und Christian Schreider wurden wiedergewählt, neu hinzu gekommen ist das seitherige Vorstandsmitglied Sascha Kaiser. Auch dies geschah als Blockwahl bei einer Nein-Stimme und acht Enthaltungen.

Auch neue Kassenprüfer wurden gewählt. Nachfolger für Alexander Kropp und Patrice Feierabend sind bei einer Gegenstimme und sechs Enthaltungen Rainer Sprinz und Gerd Obenauer.

Wortmeldungen

Wie bereits bei den Wahlen angesichts der Gegenstimmen und Enthaltungen zu erkennen ist, blieb die Versammlung nicht ohne Kritik. Alexander Kropp verlas einen Appell für mehr Zusammenhalt und Zusammenarbeit, denn die Basis fühle sich insbesondere bei Kritik nicht immer ernst genommen. Dem neuen Vorstand wünschte er ein glückliches Händchen und mehr Weitsicht im Umgang mit den Fans. Jochen Schneider konnte "bei vielem mitgehen" und bot einen entsprechenden Dialog an.

Das frühere Vorstandsmitglied Fritz Bergemann-Gorski äußerte sich außerdem enttäuscht über den Abgang von Steven Jones, dem er nach 18 Jahren Tätigkeit für den Verein - sowohl von Seiten der Fans, als auch des Vorstands - eine ehrende Verabschiedung gewünscht hätte. Jochen Schneider versicherte, dass der Vorstand diesen in Zukunft gerne wieder in den Verein einbinden möchte.

Tim Brauer zum Ehrenpräsidenten ernannt

Auf Antrag von Helmut Emler als Vorsitzender des Wirtschafts- und Verwaltungsrats ernannten die Mitglieder Tim Brauer zum Ehrenpräsidenten des VfR Wormatia. Dies geschah in Würdigung seines hohen persönlichen Engagements als Vorsitzender seit 2011, zuvor im Wirtschafts- und Verwaltungsrat und seither als Sponsor. Vor diesem Hintergrund sei dies das "Ende einer Ära", in der sich der VfR nicht nur finanziell, sondern auch infrastrukturell mit einem zweiten Kunstrasen und dem Funktionsbau mit Umkleiden weiterentwickelt hat.

Ehrungen

25 Jahre Mitgliedschaft: Holger Deibert, Dirk Duda, Ortrud Duda, Maximilian Gander, Otto Hildebrand, Rudolf Marek
40 Jahre Mitgliedschaft: Herbert Balz, Ludwig Bauer, Jörg Flammiger, Ronny Gänshirt, Gerd Karlin, Ulla Sponheimer
50 Jahre Mitgliedschaft: Egon Carle, Francisco-Nieto Ferreiro, Heinrich Heil, Helga Stein
60 Jahre Mitgliedschaft: Emil Mast, Helmut Mast, Hans Mehlmann
70 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Gänshirt



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen