19.05.2017 11:18 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

Zu Gast in der EWR-Arena: TuS Koblenz


Nach einer Saison in der Oberliga waren die Koblenzer nun wieder zurück und haben in der Regionalliga souverän den Klassenerhalt eingefahren. Zwar startete man mit zwei Unentschieden und einer Niederlage eher suboptimal in die Runde, doch mit drei Siegen in Folge verließ man noch im August die Abstiegsränge und blickte nur noch im Oktober kurz zurück, als es fünf Niederlagen in Serie setzte. Ausgerechnet mit dem 1:0-Heimsieg gegen unsere Wormaten kam die TuS damals wieder in die Spur, holte in 14 Spielen bärenstarke 32 Punkte und verlor nur gegen Mannheim und Elversberg. In den letzten Wochen scheint die Luft aber ein wenig raus zu sein. Nachdem mit einem 2:1 gegen Oberligist Karbach der Einzug ins Verbandspokalfinale gelang (Gegner: Eintracht Trier), gab es zwei Niederlagen in Offenbach (0:2) und zuhause gegen den VfB Stuttgart II (2:5). Mit einem Sieg könnten die Wormaten nun noch aufgrund des besseren Torverhältnisses an den Koblenzern vorbeiziehen.

39 Treffer hat Koblenz in dieser Saison erzielt, was nur von Pirmasens und Homburg unterboten wird. Den Unterschied macht die Defensive. Das 2:5 gegen Stuttgart letzte Woche stört den Schnitt, bis dahin waren 32 Gegentore der zweitbeste Wert der Liga. Bezeichnend, dass ausgerechnet ein Innenverteidiger der beste Torschütze ist. Kapitän André Marx (27) geht mit sieben Treffern voran, meist erzielt nach Standardsituationen. Ihm folgt mit einem Tor weniger Neuzugang Dejan Bozic (24), Alleinunterhalter im Sturm. Fast ein Drittel aller Tore vorbereitet hat Andreas Glockner (29), ein Neuzugang mit höherklassiger Erfahrung und Zweitligaeinsätzen für Freiburg und Koblenz. Die Ex-Wormaten Kevin Lahn (3 Tore) und Ricardo Antonaci (1 Tor) gehören fest zur Stammelf, beide haben lediglich zwei Spiele verpasst und standen ansonsten immer in der Startelf (bis auf eine Einwechslung von Lahn). Allerdings hat Antonaci über 320 Minuten mehr Einsatzzeit als sein Kollege, denn Lahn ist der am meisten ausgewechselte Spieler der Liga und durfte satte 23 Mal früher duschen. Auch ein anderer Rekord geht nach Koblenz: Insgesamt hat die TuS in dieser Saison lediglich 19 Spieler eingesetzt, so wenige wie kein anderes Team (Wormatia: 24).

Anpfiff in der EWR-Arena:
Samstag, 20.05.2017, 14 Uhr



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen