16.11.2017 23:05 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

Zu Gast in der EWR-Arena: Stuttgarter Kickers


„Unser Ziel muss es sein, eine bessere, ruhigere und vor allem stabilere Saison zu spielen. Es muss in dieser Spielzeit ganz klar eine Weiterentwicklung der Mannschaft erkennbar sein. Gut wäre es, wenn wir diesmal nichts mit dem Abstieg zu tun haben.“ Die Wünsche, die Trainer Tomasz Kaczmarek vor der Saison äußerte, haben sich bislang nicht erfüllt. Nach dem 14. Spieltag trennten sich die Kickers von Kaczmarek, seitdem sitzt der vorherige U19-Trainer Francisco Paco Vaz als Interimstrainer auf der Bank. Im vierten Anlauf gelang nun am Sonntag der erste Sieg unter dessen Regie, was gleichzeitig der erste Auswärtssieg war (4:2 in Frankfurt). Dadurch sind die Kickers nun nicht mehr Schlusslicht in der Auswärtstabelle und verdrängten dank der ausgeglichenen Heimbilanz unsere Wormatia vom ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Zum gleichen Zeitpunkt in der letzten Saison hatte man bereits sechs Punkte mehr gesammelt.

Sechs Stammkräfte galt es im Sommer zu ersetzen, entsprechende Verstärkungen wurden geholt. Maurice Hirsch (24) hat sieben Bundesligaspiele für Hannover 96 und sechs Zweitligapartien für Greuther Fürth absolviert und ist aus seiner Hoffenheimer Zeit noch gut mit Marco Metzger bekannt. Robin Garnier (23) ist ein ebenso gestandener Regionalligaspieler wie der zusätzlich drittligaerfahrene Innenverteidiger Daniel Döringer (26).

Allerdings haben die Stuttgarter die ganze Saison schon mit Verletzungen zu kämpfen. Der zweite neue Innenverteidiger Edwin Schwarz (23) fällt mit einer Knieverletzung aus und der neue Torhüter Christian Ortag (22) brach sich das Schlüsselbein, weshalb der frühere Kölner Bundesligatorwart (sieben Spiele) Miro Varvodic (28) nachverpflichtet wurde. Der beste Schütze der Vorsaison Luca Pfeiffer (21/Kreuzbandriss) und sein erfahrener Sturmpartner Mijo Tunjic (29/Mittelfußbruch) fehlen ebenfalls noch länger. Dafür ist Jesse Weißenfels (25) einsatzbereit und sorgte mit seinen Saisontoren sechs bis acht am letzten Spieltag fast alleine für den Sieg.

Anpfiff in der EWR-Arena:
Samstag, 18.11.2017, 14:00 Uhr



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen