20.04.2017 20:53 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

Zu Gast in der EWR-Arena: FC 08 Homburg


Seit dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest ging es für die Homburger immer voran. Platz 14, Platz 11 und zuletzt zweimal Platz 6 – diese Saison sollte es wieder ein Stückchen nach oben gehen. Bei den Trainerkollegen war die Truppe von Jens Kiefer ein kleiner Geheimfavorit auf die Relegationsplätze. Die Realität sieht anders aus. Die Mannschaft hatte am 17. Spieltag mit Rang 7 ihre beste Platzierung, danach folgte ein langsamer aber stetiger Absturz bis auf die möglichen Abstiegsränge. Von den letzten 15 Spielen hat Homburg zehn verloren, zuletzt drei mal in Folge. Keine Mannschaft hat nach der Winterpause schlechter gepunktet (5) oder mehr Gegentore kassiert (25) und nur Ulm weniger Tore geschossen. So ist es keine Überraschung, dass seit vergangener Woche die im Juli 2014 begonnene Ära Kiefer beim FCH beendet ist. Sein Nachfolger heißt Jürgen Luginger und trainierte bis letzten Monat die U23 von Schalke 04, ist durch sein dreijähriges Engagement beim 1.FC Saarbrücken im Saarland aber kein Unbekannter.

Mit Blick auf den Kader überrascht das schlechte Abschneiden, denn zumindest an Erfahrung mangelt es nicht. Darunter sind auch einige höherklassig erfahrene (Ex-)Profis: Kapitän Kai Hesse (31 / FCK, Offenbach), Chadli Amri (32 / Mainz, FCK), Marc Gallego (31 / FSV Frankfurt) und Torhüter Florian Fromlowitz (30 / FCK, Hannover), wobei letzterer wegen eines Meniskusschadens seit Dezember 2015 kein Spiel mehr gemacht hat. Bei den Abgängen im Sommer war Patrick Schmidt mit elf Toren in 16 Spielen ein großer Verlust, der nicht ersetzt wurde. Von den Neuzugängen schafften es Torwart Niklas Jakusch (27 / wäre fast bei Wormatia gelandet) und Christian Lensch (24) in die Stammelf. Bester Schütze mit sechs Toren ist Thierry Steimetz (33), der aber wegen einer Krebserkrankung pausiert. In der Winterpause wurde noch einmal nachgebessert, auch hier wieder mit Blick auf höherklassige Erfahrung: der lange verletzte Björn Kluft (27 / Braunschweig, Sandhausen, Aue) sowie Kai Heerings (27) und Gévero Markiert (26), beide mit über 70 bzw. 90 Erstligaeinsätzen in Holland und Belgien. Dazu passen die bereits angekündigten Neuzugänge für nächste Saison: Ex-Nationalspieler Tobias Weis (31 / 98 Bundesligaspiele für Hoffenheim, Frankfurt) und Nando Rafael (33 / 120 Bundesligaspiele für Hertha BSC, Gladbach, Augsburg, Düsseldorf), beide seit Sommer ohne Verein. 

Anpfiff in der EWR-Arena:
Freitag, 21. April 2017, 19 Uhr



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen