08.09.2019 19:15 Kategorie: Aktuell, AH, Startseite
Von: Jan Donner

Ü40 mit Hammergruppe in Berlin: Auftakt gegen die Bayern


Am Freitag den 13. September geht es für unsere Ü40-Spielgemeinschaft erstmals nach Berlin ins Olympiastadion zur Deutschen Meisterschaft.

Die Vorzeichen stehen nicht wirklich auf Optimum. Wenn sich am Freitag der Bus Richtung Berlin aufmacht, werden leider nicht alle Mann an Bord sein. Alex Schott hat einen Knorpelschaden im Knie und wird vermutlich kein Fußball mehr spielen können. Wir wünschen Alex von dieser Stelle aus alles Gute! Steven Jones musste aufgrund seiner neuen Trainertätigkeit beim SV Gimbsheim kurzfristig noch absagen und Marcel Gebhardt wird ebenso nicht mit nach Berlin reisen können. Nichtsdestotrotz ist man sich in der Abteilungsleitung sicher, dass eine schlagkräftige Truppe in Berlin an den Start geht, die für die ein oder andere Überraschung gut ist.

Die Abteilungsleiter Jan Donner und Stephan Strobel haben in der Planung hervorragende Unterstützung durch Sven Jenner. Dieser erwies sich schon in der Vergangenheit bei den Ü32-Meisterschaften als hervorragender Reiseplaner. An Unterstützung aus dem Umfeld der AH-Abteilung wird es der Mannschaft nicht fehlen, so werden einige Mitglieder und Freunde der Abteilung zur Unterstützung ebenso im Bus sitzen. Und dank Sponsoren werden die Mannen das Unterfangen neu eingekleidet angehen.

Ein Blick auf die Gruppe verrät, dass das Losglück nicht wirklich auf unserer Seite war. Gleich zum Auftakt geht es gegen einer der Titelfavoriten - FC Bayern München heißt der 1. Gegner. Im zweiten Spiel treffen wir auf die als sehr stark bekannte Mannschaft von SC Westfalia Herne, dann ist die Elf vom SV Eintracht Nordhorn unser Gegner, die sich erneut für die Meisterschaft qualifiziert hat und im letzten Jahr 8. wurde. Zum Abschluss der Gruppenphase wartet dann noch der Titelverteidiger SpVg Blau Weiß Berlin. Gespielt wird je 2 x 20 Minuten.

Wir wollen den Verein und die Stadt wie angekündigt bei unserem Debüt in Berlin bestmöglich vertreten und fahren höchst motiviert zum Turnier!


Die Deutsche Meisterschaft der Ü40-Mannschaften wird am 14. und 15 September auf dem Großfeld mit zehn Teilnehmern ausgespielt, die zunächst in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften aufgeteilt sind. Nach zwei Halbfinalspielen wird dann im Finale der Deutsche Meister gekürt. Leider wird er dieses Jahr zum letzten Mal in diesem spannenden Modus ausgespielt. Für 2020 hat der DFB das Teilnehmerfeld von zehn auf fünf Teams zusammengestrichen, die dann auf dem Kleinfeld im Modus "Jeder gegen Jeden" antreten.

Gruppe A: Bayer Leverkusen, FSV Martinroda, Vikctoria Hamburg, SG Mittelmosel/Leiwen, SG Stadelhofen-Oberkirch

Gruppe B: FC Bayern München, SC Westfalia Herne, SG Wormatia/Hochheim, SV Eintracht Nordhorn, SpVg Blau Weiß Berlin

Unser Spielplan:
14.09., 11:30 Uhr gegen FC Bayern München
14.09., 13:00 Uhr gegen SC Westfalia Herne
15.09., 10:00 Uhr gegen SV Eintracht Nordhorn
15.09., 11:30 Uhr gegen SpVg Blau Weiß Berlin



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen