04.06.2018 10:20 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Redaktion

Rückblick Saison 2017/18 - Ausblick 2018/19 von Marcel Gebhardt

Für eine Analyse der vergangenen Saison und einen Ausblick auf die kommende Spielzeit sprach die Wormatia-Redaktion mit Marcel Gebhardt


Bild: Karin Flesner

Wormatia-Redaktion: Marcel wie fällt Dein Fazit zur vergangenen Saison aus?

Marcel Gebhardt: Sehr gut! Wir wussten von Anfang an, dass es bei möglicherweise sechs Absteigern wieder eine große Herausforderung für Mannschaft und Trainer wird, die Klasse zu halten, um auch in der neuen Saison Regionalliga zu spielen. Insgesamt kann man durchaus sagen, dass wir mit unseren Möglichkeiten sehr viel erreicht haben. Das gilt nicht nur für die Regionalligamannschaft sondern auch für den Gesamtverein. Dazu gehören bspw. der Aufstieg der Frauenmannschaft und der U17 in die Regionalliga oder die U15 Juniorinnen mit dem Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Und nicht zuletzt das hervorragende Abschneiden der U19-Junioren, die vor dem letzten Spieltag in der Regionalliga einen ausgezeichneten 6. Platz belegen.

Wormatia-Redaktion: Den Klassenerhalt erreicht und danach noch den Bitburger Verbandspokal gewonnen, welche Last ist da von Euch abgefallen?

Marcel Gebhardt: Dieser Sieg war in vielerlei Hinsicht ungemein wichtig für den Verein. Das „Endspieltrauma“ vom letzten Jahr hat bei allen, ganz besonders bei den Spielern, bis weit in die vergangene Saison hinein seine Spuren hinterlassen. Mit dem Pokalfinalsieg gegen Waldalgesheim ist dieses Kapitel nun endgültig positiv abgeschlossen. Man muss ehrlich sagen, es war keine einfache Situation zu Beginn der Saison, aber wir haben es richtig gut angenommen und sind belohnt wurden.

Wormatia-Redaktion: Damit sich alle voll auf die beiden Ziele, Klassenerhalt und Pokalgewinn, konzentrieren konnten, war die Kaderplanung für die neue Saison bisher zurückgestellt. Nimmt man die Ergebnisse, war das eine gute Entscheidung. Wie geht es jetzt weiter?

Marcel Gebhardt: Aus den unterschiedlichsten Gründen wird es zu einem größeren Umbruch im Kader kommen: Da spielen sportliche und finanzielle Gründe, aber auch die Lebensplanung einzelner Spieler eine Rolle. „Wunschspieler“ zu verpflichten ist für uns bekanntlich nicht immer ganz so einfach. Der Spielermarkt ist sehr umkämpft, ich bin trotzdem guter Dinge, dass wir wieder einen guten Kader zusammenbekommen werden. Steven Jones ist mit sehr vielen Spielern in guten Gesprächen. Ich denke, in den nächsten Tagen werden wir die ersten Neuverpflichtungen bekanntgeben können.

Wormatia-Redaktion: Wie interessant sind wir für Sponsoren?

Marcel Gebhardt: Wir sind natürlich immer in Gesprächen mit unseren und potentiellen Sponsoren, um den Verein weiter zu entwickeln. Unser Hauptproblem ist es nach wie vor, dass um uns herum viele höherklassig spielende Vereine, wie Eintracht Frankfurt, Mainz 05, TSG Hoffenheim, Darmstadt 98, 1. FC Kaiserslautern, um Sponsoren werben. Trotzdem hoffe ich und bin auch hier zuversichtlich, dass wir uns mittelfristig finanziell noch verbessern können. Beim Pokalendspiel hat man, wie schon erwähnt, gesehen, dass Wormatia in Worms und der Region nicht nur das Interesse der Zuschauer wecken, sondern auch für Euphorie sorgen kann. Allein wie oft ich auf die Pokalauslosung angesprochen werde zeigt dies. Viele Anhänger fiebern regelrecht der Auslosung am 8. Juni entgegen. Aber auch der Klassenerhalt ist immer wieder Thema bei unseren Zuschauern.

Wormatia-Redaktion: Ein kleiner Ausblick noch auf die Saison 18/19.

Marcel Gebhardt: Ich denke, die Regionalliga wird weiterhin eine extrem starke Liga sein. Es kommen bspw. gute Aufsteiger dazu. Also es wird nicht einfacher. Ich erhoffe mir ein wenig Rückenwind aufgrund der abgelaufenen Saison mit dem Highlight, wieder ein DFB-Pokal Spiel in Worms zu haben. Es wird spannend.

Alla Wormatia, auf geht's, packen wir es an



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen