06.12.2017 15:41 Kategorie: Presseinfo Regionalliga Südwest
Von: Jens Silex

Presseinformation der Regionalliga Südwest vom 06.12.2017


Regionalliga Südwest Splitter

Hessen Kassel: „Glowesabend“ zu Nikolaus mit „Totti“

 

KSV-Kicker schenken Glühwein aus: Spieler des KSV Hessen Kassel sowie das Vereinsmaskottchen „Totti“ sind am morgigen Nikolaustag in der Kasseler Innenstadt zu Gast. Von 16 bis 20 Uhr findet der traditionelle „Glowesabend“ (Kasseler Nikolausabend) statt. Dort ist der KSV mit einem eigenen Stand vertreten. Neben „Totti“ sind auch die Maskottchen des Handball-Bundesligisten MT Melsungen und des Eishockey-Zweitligisten Kassel Huskies beim „Glowesabend“ unterwegs. Von 17 Uhr bis 18.30 Uhr werden einige KSV-Kicker am Stand des „Kasseler Kochclubs“ beim Glühweinausschank behilflich sein. Die Erlöse aus dem Verkauf werden wie schon in den vergangenen Jahren für einen guten Zweck gespendet. In den zurückliegenden Jahren konnte der Kochclub durch den Verkauf von Glühwein und Kartoffelsuppe jährlich bis zu 30.000 Euro erwirtschaften, die an gemeinnützige Organisationen gespendet oder für die Unterstützung von Auszubildenden verwendet wurden.

Papa Fink wieder an Bord: Der SV Waldhof Mannheim wird im Verfolgerduell bei der U 23 des SC Freiburg am Sonntag (ab 14 Uhr) wieder von Cheftrainer Michael Fink betreut. Beim jüngsten 2:2 gegen Aufsteiger SV Röchling Völklingen hatte Co-Trainer Benjamin Sachs interimsweise die Leitung übernommen, weil Fink am Wochenende Vater eines Sohnes mit dem Namen Nevi geworden ist. Die Mutter und das Baby sind wohlauf. Seitdem Fink im Oktober das Traineramt vom freigestellten Cheftrainer Gerd Dais übernommen hat, verlor der SV Waldhof noch kein Spiel. Fünf von sieben Ligapartien gewann Mannheim (zwei Remis). Aber auch die Gastgeber aus Freiburg sind vor dem Duell am Sonntag gut in Form. Zuletzt gewann der SCF-Nachwuchs viermal in Folge und rückte dadurch bis auf Rang vier vor. Der Rückstand auf die drittplatzierten Mannheimer beträgt nur noch vier Zähler. Außerdem hat Freiburg ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Wichtiger Schritt: Nachdem sich bei der TuS Koblenz dank der Unterstützung von Hauptgläubiger und Vereinsgönner Frank Linnig vor kurzem die Schuldenlast um 650.000 Euro verringert hatte, gibt es jetzt erneut gute Nachrichten für den Ex-Zweitligisten. Der Vertrag mit dem Trikotsponsor wurde verlängert. Das lokale Möbelhaus unterstützt die TuS damit auch in der kommenden Saison. „Wir sind glücklich, dass ein weiterer starker Partner dem Verein sowohl in wirtschaftlicher als auch sportlicher Hinsicht das Vertrauen ausspricht. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft des Vereins“, so TuS-Präsident Arnd Gelhard.

Wadenbeinbruch und doppelter Bänderriss: Den Stuttgarter Kickers gehen die Spieler aus. Auch Defensivakteur Lukas Scepanik und Stürmer Ibrahima Diakité werden für eine längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Während sich Scepanik einen Wadenbeinbruch zugezogen hat, erlitt Diakité im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk. Damit ist für das Duo das Fußballjahr 2017 gelaufen. Mit Torwart Christian Ortag (Schlüsselbeinbruch) sowie den beiden Angreifern Mijo Tunjic (Mittelfußbruch) und Luca Pfeiffer (Kreuzbandriss) fallen bereits seit längerem drei Stammkräfte aus.

Offenbach wieder mit Maik Vetter: Die Offenbacher Kickers können wieder auf Stammspieler Maik Vetter zurückgreifen. Der 26-jährige Offensivakteur war zuletzt angeschlagen und fehlte in der Partie beim TSV Steinbach (1:2). Bereits in der Begegnung gegen den SSV Ulm 1846 (3:1) war Vetter wieder von Beginn an am Ball. Der OFC fand mit dem Sieg gegen Ulm zurück in die Erfolgsspur. Von den vorherigen sechs Spielen hatte Offenbach nur eines gewonnen (3:0 gegen Schott Mainz). Außerdem gab es drei Niederlagen und zwei Remis. Am Sonntag (ab 15 Uhr) gastiert Offenbach zum Jahresabschluss in einem hessischen Duell beim Schlusslicht KSV Hessen Kassel.

Zwei Muskelfaserrisse: Vor dem Jahresabschluss gegen die U 23 des VfB Stuttgart am Samstag (ab 14 Uhr) musste der aktuelle Meister SV 07 Elversberg zwei personelle Rückschläge hinnehmen. Innenverteidiger Kevin Maek (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Angreifer Smail Morabit (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) können verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden. Die Saarländer trennen sieben Punkten vom Tabellenzweiten Kickers Offenbach, der sich nach aktuellem Stand für die Playoff-Spiele um den Aufstieg in die 3. Liga qualifizieren würde. Allerdings ist Elversberg gegenüber dem OFC noch mit einer Partie im Rückstand.

Mannheim bietet Patenschaften an: Der SV Waldhof Mannheim bietet Fans und Partnern des Vereins Patenschaften an. Mit Beträgen von 19,07 Euro, 190,70 Euro oder 1.907 Euro können Interessierte den 1907 gegründeten Traditionsverein finanziell unterstützen und dafür verschiedene Vorteile erhalten. Unter anderem werden Tickets, eigene Spielerpässe und Autogrammkarten, Trainingsanzüge mit Initialen und die Veröffentlichung des Namens auf der Vereinshomepage, im Stadionmagazin sowie auf der Patenwand im Stadion angeboten. Die gespendeten Beträge sollen direkt in die Mannschaft investiert werden. Aber auch der Nachwuchs soll an den Patenschaften beteiligt werden. Zehn Prozent von jeder Spende gehen an die Jugendabteilung des SV Waldhof.

23. Spieltag:

Samstag, 09. Dezember, 14:00 Uhr 

SV Elversberg

VfB Stuttgart II

 

SV Röchling Völklingen

1. FC Saarbrücken

 

SV Stuttgarter Kickers

Eintracht Stadtallendorf

 

1. FSV Mainz 05 II

TuS Koblenz

 

FSV Frankfurt

FC-Astoria Walldorf

 

TSV Steinbach

TSG Hoffenheim II

 

SSV Ulm 1846 Fußball

TSV Schott Mainz

 

Sonntag, 10. Dezember, 14:00 Uhr 

SC Freiburg II

SV Waldhof Mannheim

 

Sonntag, 10. Dezember, 15:00 Uhr 

KSV Hessen Kassel

Kickers Offenbach

 

Spielfrei: Wormatia Worms 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen