02.12.2018 14:32 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite, U23, AH, Frauen & Mädchen, Jugend, Fans
Von: Christian Bub

Nachbericht zur diesjährigen Mitgliederversammlung


Walter Eckard (5. v.l.) ist Mitglied seit 1948

Jochen Schneider (stv. Vorsitzender), Tim Brauer (1. Vorsitzender) und Helmut Emler (Vorsitzender des Wirtschafts- und Verwaltungsrats) verabschiedeten Gerd Obenauer (2. v.l.) aus dem Vorstand
Fotos: Klaus Diehl

Zur Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag waren 55 Mitglieder erschienen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Tim Brauer und dem Gedenken an Gerhard Lied stellvertretend für die verstorbenen Mitglieder, übernahm Brauer zusammen mit Ehrenpräsident Karl-Heinz Hesch die Ehrungen langjähriger Mitglieder (siehe unten). Tim Brauer warf dann einen Blick zurück auf die abgelaufene Saison 2017/18 und zog ein Fazit der Hinrunde der aktuellen Saison. Während sich das neu formierte Team im Verbandspokal auf Kurs befindet, ist die Bilanz in der Regionalliga weniger zufriedenstellend. Die Beweggründe des Vorstandes, nach eingehenden Gesprächen den angedrohten Punktabzug für die Vorkommnisse gegen Pirmasens zu akzeptieren, wurden noch einmal erläutert. Klarer Auftrag an Mannschaft und Trainerteam ist, dass es am Ende auf diesen einen Punkt nicht ankommen wird.

Berichte der Abteilungen

Da Sportvorstand Marcel Gebhardt sich erkrankt entschuldigen ließ, übernahm Trainer Steven Jones selbst den Bericht für die 1. Mannschaft und gab als Zielmaßgabe 45 Punkte und das Erreichen des Verbandspokalfinales aus. Selbstkritisch bemängelte er vor allem die sehr schwache Auswärtsbilanz mit einem Sieg und zuletzt acht Niederlagen in Folge. Holger Busch berichtete kurz über die U23, die sich nach dem Last-Minute-Klassenerhalt letzte Saison und Umbruch im Sommer mittlerweile mit vielen jungen Talenten in der oberen Tabellenhälfte der Landesliga stabilisiert hat. Andreas Hahn konnte für die Jugendabteilung ebenfalls positive Platzierungen vermelden; seit dieser Saison spielen erstmals A-, B- und C-Junioren in der Regionalliga Südwest, der höchsten (C-Jugend) bzw. zweithöchsten Spielklasse. Gert Bickel übernahm die Berichte für die AH- und die Frauenabteilung. Während die Frauen I nach ihrem Aufstieg in die Regionalliga weiter auf den ersten Sieg warten, sind die Frauen II in der Landesliga starker Tabellenführer.

Geschäftsbericht

Die Saison 2017/18 wurde mit einem bilanziellen Minus von 140.000 Euro abgeschlossen. Abzüglich Abschreibungen bleibt hierbei an liquiden Mitteln ein Verlust von 40.000 Euro. Bankverbindlichkeiten hat der Verein weiterhin keine. Der Umsatz des Gesamtvereins betrug 1,48 Millionen Euro. Für den Bereich des Regionalligateams fielen Personal- und Sachkosten von insgesamt 1,14 Millionen Euro an, die Ausgaben für den Breitensport (Jugend und Frauen-/Mädchenfußball) betrugen 306.000 Euro. Hervorgehoben wurden die in den letzten Jahren stark gestiegenen Kosten für die Berufsgenossenschaft, die mittlerweile rund 105.000 Euro betragen. Die Kassenprüfer Alexander Kropp und Patrice Feierabend hatten keine Beanstandungen und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Wechsel im Vorstand

Wie bereits im Vorfeld bekannt gegeben, hat Gerd Obenauer sein Vorstandsamt Öffentlichkeitsarbeit aus Altersgründen niedergelegt. Nach rund 30 Jahren in verschiedenen Funktionen bleibt er dem VfR Wormatia aber weiterhin als treuer Anhänger erhalten. Mit drei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen wurde Christian Bub als sein Nachfolger in den erweiterten Vorstand gewählt.

Nächstes Jahr stehen turnusmäßig Neuwahlen des gesamten Vorstandes an. Wer Verantwortung übernehmen und sich engagieren möchte, ist ausdrücklich eingeladen, für den neunköpfigen Vorstand zu kandidieren.

Anträge

Seitens der Fanszene wurde mögliches Konfliktpotential in der Vorstandsarbeit bezüglich der eigentlichen Berufstätigkeit thematisiert. Die erbetene Diskussion hierüber verlief sehr sachlich und die Antragsteller fanden in deren Verlauf auch Fürsprecher in Reihen des Wirtschafts- und Verwaltungsrates. Mit Blick auf die Neuwahlen im nächsten Jahr wird sich der Vorstand mit diesem Thema näher befassen.

Ehrungen

25 Jahre Mitgliedschaft: Michael Mitariu und Alexander Obenauer
40 Jahre Mitgliedschaft: Elisabeth Hahn, Bettina Mast, Jutta Englert, Udo Altendorf, Rüdiger Bollmann, Lothar Becker, Christian Cornelius, Horst Englert, Johannes Ihle, H. J. Kühn, Stefan Mast, Andreas Pfaffenberger, Enno Pfuhl, Uwe Radmacher, Bernd Schwabenland, Stefan Wagner, H. U. Uhrig, Jürgen Wienberg, Manfred Zell.
50 Jahre Mitgliedschaft: Lasos Karapanagiotidis
60 Jahre Mitgliedschaft: Wolfgang Hermann und Hans Dieter Kilian
70 Jahre Mitgliedschaft: Walter Eckard 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen