01.02.2020 16:26 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite
Von: Christian Bub

Kamikawa macht den Abschluss


Foto: Norbert Hess

Die Personalplanungen für die Restrunde sind abgeschlossen. Mit Kazuki Kamikawa von Hassia Bingen hat der VfR Wormatia noch eine flexible Ergänzung für die linke Seite verpflichtet.

Der 24-jährige Japaner kam im Frühjahr 2015 nach Deutschland und landete zunächst bei Basara Mainz, damals noch C-Klasse. Zur neuen Saison schloss er sich Verbandsligist SpVgg Ingelheim an und wechselte 2017 zu Hessenligist SpVgg Neu-Isenburg. Dort war er als Linksverteidiger zwei Jahre lang Stammspieler, ehe es ihn letzten Sommer zu Hassia Bingen zog. Hier machte er diese Saison 17 Spiele, insgesamt kann Kamikawa 71 Oberligaeinsätze (2 Tore) vorweisen.

"Kazuki wollte unbedingt zur Wormatia, mit ihm haben wir eine weitere flexible Alternative gefunden", freut sich der Sportliche Leiter Norbert Hess.

"Er ist ein quirliger, flinker Spieler, der offensiv wie defensiv variabel einsetzbar ist", erläutert Trainer Kristjan Glibo die Vorzüge des Japaners und ergänzt mit Blick auf die Verletzungen von Giorgi Veleanu (Kreuzbandriss) und Geovane Oliveira Damaceno (Achillessehnenriss): "Er ist Linksfuß. Gerade auf der linken Seite sind uns ja Spieler weggebrochen. Auch Luca Graciotti war lange verletzt und hier müssen wir abwarten, wie er die Belastungen im Training verkraftet."

Kazuki Kamikawa hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben und erhält die Rückennummer 26. Herzlich willkommen beim VfR Wormatia!



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen