22.03.2019 07:08 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen II: Rückrundenauftakt gelungen


Von Anfang an wurde die Wormatia ihrer Favoritenrolle gerecht. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor von Ober-Olm, aber irgendwie war der „Wurm“ drin. Keiner der zahlreichen Angriffe durch die Wand der gegnerischen Abwehr (die Gegnerinnen agierten komplett in der eigenen Hälfte), konnte im Tor untergebracht werden. Hektisches Abspielen, Fehlpässe, unterstützen Ober-Olm in den Bemühungen, nichts zuzulassen. Erst kurz vor der Halbzeit, erlöste Sophie Becke das Team und lochte zum lang fälligen 0:1 (42.) ein!

Nach einer kurzen aber intensiven Halbzeitansprache sah man gleich zu Beginn der 2. Halbzeit eine andere Mannschaft. Die eingewechselte Eileen Schildhorn erhöhte nach einem gut gespielten Angriff zum 0:2 (49.). Dies gab der Mannschaft Schwung und schon Minuten später erhöhte Joanna Konnermann auf 0:3 (52.). Leider verletzte sich hier die gegnerische Torfrau nach einem Zusammenprall mit einer eigenen Mitspielerin, das Spiel musste einige Zeit unterbrochen werden. Ober-Olm spielte ab da nur noch mit 10 Spielerinnen.

Gute Besserung von unserer Seite aus an die Torfrau von Ober-Olm.

Nach weiteren Toren von Carmen Greiner und Hannah Raiß zum 0:4 (60.) und 0:5 (75.) war der Bann endgültig gebrochen! Carmen Greiner erzielte das 0:6 (80.), wurde dann aber aus dem Spiel genommen um auch nur noch mit 10 Spielerinnen weiter zu machen. Katharina Lütz erhöhte auf 0:7 (85.) und Nicole Dexler setzte noch einen drauf und schoss das 0:8 (86.), was dann der Endstand dieser Partie war.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen