01.03.2019 11:20 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen I: Auch im neuen Jahr bleibt alles beim Alten

Trotz zweimaliger Führung wieder nur ein Punkt - 2:2 in Saarbrücken


„Neues Jahr – Neues Glück“ hätte das Motto für die Auswärtsfahrt nach Saarbrücken lauten können. Auf dem Heimweg musste man erneut feststellen, dass sich vorerst erstmal nichts ändert. Den Führungstreffer für die Wormatia erzielte Lisa Diesperger nach einem gelungenen Angriff über Franziska Lovecchio und Sina Zelt (16.). Leider wurde durch einen fragwürdigen Freistoßpfiff der Ausgleich herbeigeführt. Sabrina Braunschweig setzte den Freistoß sehenswert links oben in den Knick zum 1:1 (35.). Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Wormatia die bessere Mannschaft und Caprice Burkhart krönte Ihre starke Leistung mit dem erneuten Führungstreffer (48.). Nach gut einer Stunde dann auch noch in Überzahl… nachdem der Schiedsrichter auf Rot für Laura Eicher (Notbremse!?) entschied (61.). Ein 3:1 wäre allen zwar lieber gewesen, aber es kam nach einigen sehr guten leider vergebenen Chancen wie so oft… Annika Dincher glich nach einem „Sololauf“ ungehindert zum 2:2 Endstand aus.

Es spielten: Bätz, Stock, Rau, Schmitt, Sophie Becke (46. Unrath), Stiebing, Flatter (61. Heinz), Zelt, Diesperger, Caprice Burkhart, Lovecchio (71. Lütz)

Erneut eine sehr gute Leistung – die bessere Mannschaft gewesen – aber immer noch kein Sieg auf dem Habenkonto. Nach dem freien Fastnachtswochenende geht es am 10.3. weiter. Beim SC Bad Neuenahr ist Anpfiff um 12:30 Uhr.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen