05.02.2018 21:05 Kategorie: Aktuell, Jugend, Startseite
Von: Redaktion

Erfolgreiches Wochenende der U17 im "Pott"


Mit einem echten Paukenschlag beendete unsere U17 ihr Testspielwochenende im Ruhrpott. Es lief die vorletzte Minute im Testspiel gegen Schalke 04, als Jonathan Maier nach starker Vorstellung der Mannschaft zum vielumjubelten 1:0-Siegtreffer für seine Farben abschloss und unter einer großen Jubeltraube begraben wurde.

Am vergangenen Freitag machte sich das Team auf den Weg nach Essen, wo die Mannschaft in einem Fußball-Hotel das Wochenende verbrachte. Auf dem Plan standen zwei Testspiele, samstags beim ambitionierten DJK TuS Hordel, hinter dem VfL Bochum die Nummer Zwei der Stadt, und sonntags der Höhepunkt gegen die U16 des Schalke 04.

Die Anfangsphase des Spiels gegen die U17 des DJK TuS Hordel gestaltete sich etwas schwierig, sodass die Gastgeber durch einen gefühlvollen Heber verdient mit 1:0 in Führung gingen. Nachdem man sich aber auf die ungewohnte Formation eingestellt hatte, übernahm unsere Wormatia das Heft des Handelns in die Hand, erspielte Angriff um Angriff und glich vor dem Pausenpfiff durch Elia Apfelbach nach Vorlage von Simon Joachims verdient aus. Nach elf Spielerwechseln in der Halbzeit stand naturgemäß eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz, die sehr dominant aufspielte, sehr viel Ballbesitz hatte, aber im letzten Drittel zu ungenau agierte. Kurz vor Ende der Spielzeit schoss Nicolas Lamberty die U17 in Führung, die allerdings postwendend mit dem Abpfiff durch die erste nennenswerte Chance des Gastgebers im zweiten Durchgang egalisiert wurde.

Nach dem Spiel ging es direkt in das bekannte Bermuda-Dreieck Bochums, wo die Mannschaft sich mit Burgern, Pizza & Co. einen unterhaltsamen Bundesliga-Nachmittag in einer American Sportsbar machte. Auch hier kam der Spaß nicht zu kurz, ebenso wenig beim abendlichen Bowling-Spielen auf der hoteleigenen Bowling-Bahn.

Am nächsten Morgen ging es schon früh in Richtung Veltins Arena, wo eine Arena-Tour auf dem Programm stand. VIP-Lounges, Mixed-Zone, Pressekonferenz, Stadionrasen, Einlauf-Tunnel und natürlich die Kabine der Schalker konnten hier aus nächster Nähe begutachtet werden. Ebenso hat man einiges über die Tugenden des FC Schalke 04 erfahren dürfen. Arbeit, Zusammenhalt, Leidenschaft… Alles Dinge, die man im Spiel später selbst zeigen wollte.

Nach dem stärkenden Mittagessen in „Charlys Schalker“ und einem belebenden Spaziergang bereitete man sich intensiv auf das anstehende Spiel auf einem Nebenplatz des Stadions vor. Die Mannschaft setzte besonders in der ersten Halbzeit konsequent die Vorgaben des Trainerteams um Jens Blüm und Sven Oswald um, zeigte neben harter Defensiv-Arbeit inklusive einer überragenden läuferischen Leistung ebenso Spaß im Offensivspiel und erspielte sich ein klares Chancenplus. Nur ein Tor fehlte noch zu diesem Zeitpunkt. Nach einigen Wechseln Mitte der zweiten Halbzeit geriet der Spielfluss der jungen Wormaten etwas ins Stocken und die Schalker zeigten ein starkes Positionsspiel, ohne jedoch unserem Tor gefährlich zu werden. Alle stellten sich bereits auf ein Unentschieden ein, bis die vorletzte Minute des Spiels anbrach…

Der Rest war grenzenloser Jubel und der Lohn einer beeindruckenden Vorstellung der Mannschaft.

Die U17 bedankt sich beim DJK TuS Hordel sowie Schalke 04 für die Testspiele und die Gastfreundschaft, allen Eltern, die mitgefahren sind und für einen reibungslosen Transport gesorgt haben, und Holger Busch für das stärkende Mittagessen.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen