04.09.2019 23:31 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite
Von: Christian Bub

Dank später Tore ins Achtelfinale


Fotos: Karin Flesner

In einem lange zähen Spiel gegen die TSG Pfeddersheim hält Jan Dahlkes Führungstreffer nur kurz. Der eingewechselte Geovane Oliveira Damaceno wird schließlich zum Matchwinner, als er erst den Ball für Dahlkes zweites Tor erobert und mit dem Schlusspfiff selbst zum 3:1-Endstand trifft.

1.271 Zuschauer freuten sich auf das Stadtderby, so richtige Derbystimmung wollte aber nicht aufkommen. Zu zäh gestaltete sich das ausgeglichene Spiel über weite Strecken. Auch die Torchancen waren in etwa gleich verteilt, wobei die Wormaten das vom früheren Wormatia-Jugendspieler Patrick Stofleth gehütete Tor meist knapp verfehlten. So schoss Eric Lickert links vorbei (7.) und Jan-Philipp Schünke rechts (25.), Schünkes abgerutschte Flanke hätte sich Stofleth zuvor fast selbst ins Tor gelegt (16.). Die Pfeddersheimer sorgten meist über links mit dem wieselflinken Shuntaro Kawabe für Gefahr. Glück, dass dessen Querpass keinen Abnehmer fand (15.) und sein wuchtiger Distanzschuss ein gutes Stück zu hoch angesetzt war (19.). Nach einer knappen halben Stunde musste Niklas Reichel einen Schuss aus dem Hinterhalt parieren und dann noch einmal gegen Sebastian Kaster. Aus dieser letzten Szene ergab sich jedoch ein Konter für den VfR, Schünke behauptete klasse den Ball und wartete auf den heraneilenden Dahlke, legte dann perfekt quer und Wormatias Torjäger ließ Stofleth keine Chance - die Führung eher aus dem Nichts (37.). Sie hielt nur drei Minuten. Nach einem kurz ausgeführten Abstoß spielte Ilias Tzimanis in die Füße von Kaster, dessen Querpass Nils Anhölcher prompt zum leistungsgerechten Ausgleich verwertete (40.). Ein Flachschuss von Lennart Grimmer ging noch rechts vorbei, dann ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang zeigte ein unverändertes Bild. Ungewohnt oft spielten die Wormaten hintenrum und suchten den Rückpass statt den Vorwärtsgang. Und zu oft ließ man die TSG kombinieren. Gefährlich zum Abschluss kamen die Gäste allerdings nicht. Einen Schnitzer in der Abwehr gleich nach Wiederbeginn bügelte Reichel aus (47.), dann begaben sich die Wormaten langsam auch wieder mehr in die Offensive. Luca Graciotti verzog (50.), Dahlke ballerte drüber (51.), Lickert zielte auf den Torwart (55.), Clirim Recica zwang ihn dann auch erstmals zu einer Parade (58.) und Grimmer traf den linken Außenpfosten (64.). Anschließend hatte die TSG wieder Oberwasser, zeigte sich wacher in den Zweikämpfen und kombinierte sich ballsicher nach vorne, nur um kläglich abzuschließen (68.). In der Schlussphase wechselte Kristjan Glibo jedoch den Sieg ein. Geovane Oliveira Damaceno war noch keine Minute auf dem Platz, da lief er energisch an, Benni Himmels Rückpass zu Stofleth sprang dem Keeper vom Fuß, der versuchte zu retten was zu retten ist und grätschte den Brasilianer um, doch statt eines Elfmeters nutzte Dahlke den Vorteil und staubte zum 2:1 ab (82.). Die nun vermutete Abwehrschlacht wie gegen Bingen kam nicht, stattdessen griffen die Wormaten weiter an, störten früh und hielten die TSG vom Strafraum fern. So geriet die Führung auch nicht mehr in Gefahr und Oliveira Damaceno machte mit einem schönen 20-Meter-Schuss aus dem Stand unter die Latte den Deckel drauf (90.+3).

Die Auslosung des Achtelfinales gibt es bereits am morgigen Donnerstag um 11 Uhr wieder live auf der Facebook-Seite des SWFV zu sehen. Im Rahmenspielplan vorgesehener Termin für das Achtelfinale ist der 18. September.

Tore: 1:0 Dahlke (37.), 1:1 Anhölcher (40.), 2:1 Dahlke (82.), 3:1 Oliveira Damaceno (90.+3)
Gelb: Gerezgiher (75.) / Lutz (32.), Bräuner (53.), Ludwig (71.), Oehler (78.)
Zuschauer: 1.271  Schiedsrichter: David Scheuermann (Winnweiler)

Wormatia Worms
N. Reichel - Macorig (66. Gerezgiher), Ogorodnik, Tzimanis, Grimmer - Recica, Lickert, Afari, Graciotti (90.+1 Matsumoto) - Dahlke, Schünke (81. Oliveira Damaceno).

Pressekonferenz (YouTube)
Spielzusammenfassung von WormatiaTV


Die 4. Runde im Überblick:

Eintracht Bad Kreuznach (VL) - Hassia Bingen (OL) 1:2
SC Idar-Oberstein (VL) - TSV Schott Mainz (OL) 3:1
TuS Steinbach (BZL) - FK Pirmasens (RL) 0:8
SG Guldenbachtal (BZL) - VfR Baumholder (LL) 0:2
Phönix Schifferstadt (LL) - 1.FC Kaiserslautern (3.L) 0:6
TSG Bretzenheim (LL) - FV Dudenhofen (OL) 0:4
Wormatia Worms (OL) - TSG Pfeddersheim (OL) 3:1
SV Büchelberg (LL) - FSV Offenbach (LL) 1:3 n.V.
ASV Fußgönheim (VL) - Alemannia Waldalgesheim (VL) 1:4
TSV Gau-Odernheim (VL) - TuS Rüssingen (VL) 0:3
TuS Altleiningen (LL) - SV Gonsenheim (OL) 0:5
SG Oberarnbach/Ob.-Ki./Bann (BZL) - Arminia Ludwigshafen (OL) 1:4
FC Mombach (LL) - SV Morlautern (VL) 0:2
TSG Trippstadt (BZL) - TuS Marienborn (VL) ausgefallen
SC Hauenstein (LL) - SG Rieschweiler (VL) 3:0
FC Speyer 09 (VL) - TuS Mechtersheim (OL) 2:0



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen