13.03.2017 19:44 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Redaktion

B-Juniorinnen: Wichtiger Sieg im Kampf um die Meisterschaft!


Bereits Anfang Januar starteten die Wormser B-Mädels in die Vorbereitung, die von vielen Hallenturnieren und Testspielen geprägt waren, u.a. gegen Eintracht Frankfurt (U17-Bundesliga), TSG Pfeddersheim (C-Jungs) und die eigene aktive Frauenmannschaft II.

Am vergangenen Samstag empfingen unsere B-Juniorinnen nun den direkten Konkurrenten und Zweitplatzierten TUS Münchweiler/Als auf heimischen Boden.

Die Anfangsphase war von Nervosität geprägt, denn das Hinspiel ging mit 1:6 verloren, was die einzige Niederlage in der Hinrunde war. Trotz einigen Fehlpässen hatten die jungen Wormserinnen mehr Ballbesitz und investierten läuferisch mehr. Mit zunehmender Spielzeit wuchs das Selbstbewusstsein, die Zweikämpfe wurden angenommen und die ersten Angriffsversuche kamen auf. Allerdings scheiterte man entweder am letzten Pass oder an überhasteten Torabschlüssen. Münchweiler machte es mit ihrem schnellen Umschaltspiel und engen Räumen schwer und spekulierte immer wieder auf Konter. Die allerdings schnell dank der sehr sicheren Viererkette um Sophie Becke unterbunden wurden. So ging es mit einem Unentschieden in die Kabine.

Auch nach der Pause übernahmen die Wormatinnen schnell das Ruder und hatten mehr Spielanteile. Deutlich schneller spielte man die Bälle ab und nutzte die Lücken für den ein oder anderen Ball in die Schnittstelle. Einen kurzen Schock-Moment gab es, als die Zentrale zu sehr vernachlässigt wurde und Münchweiler zweimal gefährlich alleine auf das Tor zulief. Der gut aufgelegte Schiedsrichter entschied allerdings beide Male auf Abseits. Mit der eingewechselten Fabienne Tecl kam in der zweiten Hälfte viel Druck über die rechte Seite. Tecl war es auch, die in der 50. Minute vor dem Strafraum gefoult wurde. Barhoumis sehenswerter Freistoß traf nur die Latte, doch aus dem Gewühl heraus war es „Pin“ Chitdon, die den Ball im Tor unterbrachte (51.). Dieses Tor gab Wormatia mehr Sicherheit. Durch schöne Offensivkombinationen erspielte sich der Frauennachwuchs noch 3-4 hundertprozentige Torchancen heraus, die allerdings nicht verwertet wurden.

Vor allem Adelina Hyseni und Katharina Unger rotierten und arbeiteten an diesem Tag viel im Zentrum. Hinten ließ man zu keiner Zeit weitere Aktionen vom Gegner zu. Mit viel Laufbereitschaft bis zur letzten Minute, hielt man das Ergebnis gegen einen starken Gegner aus Münchweiler.

Zufrieden über den verdienten Sieg, konzentrieren sich die B-Juniorinnen nun auf den nächsten Gegner und Tabellendritten 1. FFC Rheinhessen Ingelheim.

Es spielten: Wegner, Käufer, Chitdon, Hyseni, Barhoumi, Unger, Stephan, Westerhout, Reichert (41. Garcia), Becke, Konnermann (41. Tecl)  



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen