29.11.2018 12:08 Kategorie: Aktuell, Startseite, Frauen & Mädchen
Von: Redaktion

B-Juniorinnen: 5-Minuten-Hattrick von Annabel Rink beim 3:3 gegen TuS Issel


Nach der 0:3-Niederlage im Spiel eine Woche zuvor beim 1.FFC Niederkirchen, kam es am vergangenen Sonntag zum Rückspiel gegen den TuS Issel. Das Hinspiel zum Saisonauftakt verloren wir damals 0:5. Dabei war für das Heimspiel eine Reaktion der Mannschaft gefragt, die sie an diesem Tag auch zeigte.

In der ersten Hälfte standen wir dabei in der Grundformation relativ gut und die Gäste aus Issel versuchten immer wieder durch lange Bälle über das Mittelfeld ihre beiden gefährlichen Spitzen zu bedienen, wodurch es immer wieder zu brenzligen Situationen vor unserem Tor gekommen war. Unsere beide Innverteidigerinnen Anna und Stella waren dabei durchgehend gefordert, die beiden Torjägerinnen in Schach zu halten. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte konnten wir uns mehr und mehr befreien und selbst Torchancen herausarbeiten. Es blieb jedoch bis zur Halbzeitpause beim 0:0. Zur Pause mussten dann zwei verletzungsbedingte Auswechslungen erfolgen. Laura musste Emma im Tor ersetzen, die bei einer Klärungssituation am Fuß etwas abbekommen hat und Charlotte kam für Stella ins Spiel und besetzte dabei die rechte Außenverteidiger-Position, während Sarah zuvor schon auf die Position des Innenverteidiger rückte.

Noch nicht richtig geordnet mussten wir dann in der 46. Minute das 0:1 durch einen Distanzschuss unter die Latte hinnehmen. Wer jedoch jetzt glaubte, dass das Spiel gelaufen war, sah sich an diesem Tag getäuscht. Unmittelbar nach Anstoß im direkten Gegenzug wurde Annabel schön von Paula Sittel in die Tiefe geschickt, lief allein auf die gegnerische Torfrau zu und machte den 1:1-Ausgleich (47.). Das gleiche Bild jeweils zweimal zwei Minuten später. Die Bälle im Mittelfeld wurden durch Melanie und Eileen abgefangen, ein Pass in die Tiefe auf Annabel und dank ihres zweiten (49.) und dritten (51.) Treffers führten wir durch einen Hattrick in knapp fünf Minuten mit 3:1.

Die Gäste reklamierten Abseits und fingen Diskussionen mit dem Schiedsrichter an, kassierten kurze Zeit später eine gelbe Karte. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde der Druck der Gäste immer größer. Zwischendurch hatten wir noch eine gute Freistoß-Chance aus ca. 18 Metern, nachdem Eileen vor dem Strafraum gefoult wurde. Eileen musste kurze Zeit später dann auch leicht angeschlagen ausgewechselt werden (73. Luca für Eileen). Leider schafften wir es nicht, die Führung über die Zeit zu bringen und mussten in der 76. Minute den Anschlusstreffer und in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen, was sich dann fast wie eine Niederlage anfühlte.

Die Mannschaft zeigte an diesem Tag eine gute Reaktion gegenüber den vorangegangen Spielen und ihr bis dato bestes Saisonspiel. Mit mehr Erfahrung und Cleverness wären zwar an diesem Tag drei Punkte drin gewesen, aber es war ein hoch verdienter Punktgewinn, der gleichzeitig auch Zuversicht für die kommenden Aufgaben und Spiele gibt.

Es spielten: Emma Sittel, Paula Sittel, Anna Uhrig, Sarah Mogharebian, Charlotte Haas, Analena Blüm, Paula Kühn, Casandra Braun, Eileen Schildhorn, Melanie Brehm, Annabel Rink, Laura Härtel, Stella Toulatos, Luca Wöllner



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen