25.03.2019 16:13 Kategorie: Aktuell, Startseite, Jugend, 2. Mannschaft
Von: Redaktion

Aktuelle Ergebnisse aus der Nachwuchsabteilung


Landesliga Südwest-Ost
U23 – SV Rülzheim 2:5 (1:3)

Gegen den Tabellenführer starteten unsere Jungs mit einer etwas anderen Formation. Man spielte nicht im gewohnten 4-2-3-1, sondern im etwas offensiverem 4-1-4-1. Alleine die taktische Ausrichtung der Trainer zeigte, dass man sich gegen den Spitzenreiter nicht verstecken, sondern von Anfang an zeigen wollte, in welchem Wohnzimmer gespielt wird.

Und genauso war es, die Gäste aus der Südpfalz waren anfangs komplett überfordert und ihr Spielaufbau quasi nicht existent. Es resultierten zahlreiche Torschüsse für die Wormaten und insgesamt hatte man das Spiel komplett unter Kontrolle. So war die Führung mehr als verdient. Ikemura leitete den Ball stark auf Haltenberger weiter, der flankte punktgenau auf den eingelaufenen Scherer und dieser köpfte in der 20. Minute sein 8. Saisontor. In der Folge spielten die Hausherren mit noch breiterer Brust nach vorne und rissen das Spiel weiter an sich. Ein Einwurf in Höhe unseres Sechzehners war es, der die Gäste wieder ins Spiel brachte. Die Nummer 9 der Rülzheimer setze sich in Höhe des Fünfers durch und verlängerte per Kopf auf Mustafa, welcher zum 1:1-Ausgleich verwandelte. Das Tor brachte die Heimmannschaft etwas ins bröckeln und motivierte den Tabellenführer zunehmend. Wenige Minuten später war erneut Krämer mit der Nummer 9 im Fokus und erhöhte mit einem Sonntagsschuss wie er im Buche steht auf 1:2 für die Gäste. Das Spiel wurde zunehmend unkoordinierter und beide Mannschaften taten sich schwer, die Partie unter Kontrolle zu bekommen.
Täglich grüßte das Murmeltier, als sich erneut die Nummer 9 aus Rülzheim an der Mittellinie durchsetzte und sich alleine vorm Schlussmann Jannik Hüter wiederfand. Der Stürmer brauchte dann nur noch auf den eingelaufenen Bendusch querzulegen, der dann auf den 1:3-Pausenstand erhöhte.

Frischer aus der Pause kamen aber die Rülzheimer, unsere Jungs waren gefühlt immer einen Schritt zu spät und so erhöhte Pfister auf 1:4. Die Wormaten kamen nicht mehr richtig ins Spiel und fanden nach dem vierten Gegentor keinen Zugriff mehr. In Minute 60 erhöhte Krämer nach einem starken Volleyschuss aus der Drehung zum allem Übel sogar auf 1:5. In der Folge plätscherte die Partie etwas dahin, dennoch kamen die Wormaten zum 2:5-Anschluss nach einem Treffer von Marc Müller. Kurz vor Schluss gab es noch ein unnötiges Nachtreten der Nummer 25 aus Rülzheim, welcher dafür folgerichtig die Rote Karte sah.

A-Junioren Regionalliga Südwest
Sportfreunde Eisbachtal – U19 3:2 (3:1)

Die Wormaten kamen im Westerwald gut in die Partie und gingen dann auch durch einen Freistoß von Marc Ehmann verdient mit 0:1 in Führung (7.). Die Gastgeber ihrerseits versuchten nun, durch großen kämpferischen Einsatz und viel Emotionen in die Partie zurückzukommen und nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte gelang ihnen dann der Ausgleich (19.). Nun waren die Eisbachtaler noch mehr beflügelt und kauften nach und nach den Wormsern den Schneid ab. Nachdem in der Defensive ein Ball unterlaufen wurde, gelang dann das 2:1 für die Hausherren (28.), die fast mit dem Halbzeitpfiff durch einen abgefälschten Distanzschuss sogar noch auf 3:1 erhöhten (45.). Alle drei Treffer erzielte hierbei Leon Harnis. Nach dem Wechsel spielten dann nur noch die Wormaten und kamen durch Fabio Moreno Fell zum 3:2-Anschlusstreffer (58.). Eisbachtal hatte fast keinen Torschuss mehr zu verzeichnen und setzte sogar einen Elfmeter neben das Gehäuse (80.). In der Schlussphase warfen die Wormser noch einmal alles in die Waagschale und kamen auch noch zu guten Torgelegenheiten, u.a. wurde einmal der Innenpfosten anvisiert, doch zum Ausgleichstreffer reichte es an diesem Tag nicht mehr.

B-Junioren Regionalliga Südwest
spielfrei

B-Junioren Landesliga Rheinhessen
U16 – FSV Oppenheim 6:1 (4:1) 

C-Junioren Regionalliga Südwest
spielfrei

C-Junioren Landesliga Rheinhessen
SVW Mainz – U14 1:3 (0:1) 

D-Junioren Verbandsliga Südwest
U13 – TSV Schott Mainz 3:1 (0:1) 

Die jungen Wormaten konnten am vergangenen Sonntag den Tabellenvierten und damit favorisierten TSV Schott Mainz am Ende verdient mit 3:1 besiegen. Hierbei zeigten unsere Jungs große Moral und Kampfgeist und drehten den 0:1-Pausenrückstand in einen 3:1-Sieg. Die Tore erzielten Florian Hahn per Freistoß, sowie Osman Oguz per Kopf und Erind Pangjaj nach einer schönen Hereingabe von Dario de Rosa. Trainer Mimmo Moretti zeigte sich beeindruckt von der Leistung seiner Jungs und hob insbesondere den Kampfgeist sowie die gute Chancenauswertung hervor. Auch die Defensive stand stabil und ließ kaum gefährliche Aktionen der Gäste zu. Mit diesem Sieg verbessert sich unsere Mannschaft auf den 7. Tabellenplatz.

D-Junioren Landesliga Rheinhessen
spielfrei 

D-Junioren Kreisliga Rheinhessen
spielfrei

E-Junioren Kreisliga Alzey-Worms
Eintracht Herrnsheim – U10 3:2 (0:2) 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen