06.05.2019 19:57 Kategorie: Aktuell, Startseite, Jugend
Von: Redaktion

Aktuelle Ergebnisse aus der Nachwuchsabteilung


Landesliga Südwest-Ost
SV Gimbsheim – U23 1:1 (1:0)

A-Junioren Regionalliga Südwest
U19 – SV Elversberg 2:0 (1:0)

Zum Topspiel der Regionalliga empfing Wormatia als Dritter den Tabellenführer aus Elversberg. Hier trafen die beiden formstärksten Mannschaften der letzten Wochen aufeinander und dies spiegelte sich auch in einer sehr intensiven Partie wider. Die Wormaten gingen sehr fokussiert in die Begegnung, erarbeiten sich Feldvorteile und kamen auch zu ersten Chancen. In der Folge waren ebenso die Gäste gefährlich, aber insgesamt zeigten die Wormaten ein sehr gutes Abwehrverhalten. Kurz vor der Pause belohnten sich dann die Hausherren für eine bis dato sehr gute Partie und Elia Apfelbach schloss einen gut vorgetragenen Angriff zur 1:0-Pausenführung ab (39.). Auch nach dem Wechsel ließen die Wormaten nicht nach und weil Elversberg ebenfalls alles versuchte, entwickelte sich eine sehr gute Regionalligapartie. Die Wormaten hatten weiterhin ein Chancenplus, die allergrößte Möglichkeit hatten jedoch die Gäste. Nachdem ein Ball an den Innenpfosten klatschte, schaffte ein Gästespieler das Kunststück, aus gefühlt zehn Zentimetern den Ball nicht über die Linie zu bringen. In der 80. Minute machten stattdessen die Gastgeber den Deckel endgültig drauf. Nach einem Freistoß war Marco Bresser zur Stelle und erzielte den umjubelten 2:0-Endstand. Das Trainergespann Cuc/Nazarov war nach der Partie megastolz auf ihre Mannschaft, in der jeder Spieler an seine Leistungsgrenze ging und daher den Tabellenführer aus dem Saarland verdient besiegte.

B-Junioren Regionalliga Südwest
Eintracht Trier – U17 1:3 (0:3)

Mit einem 3:1-Auswärtssieg kam die U17 vom Gastspiel aus Trier zurück. In der ersten Halbzeit sprühten die jungen Wormaten vor Spielfreude und schossen eine hochverdiente 3:0-Halbzeitführung heraus. Nach zehn Minuten hatte Marvin Dworaczek aus 16 Metern abgeschlossen, sein Schuss wurde noch entscheidend von Jonas Schäfer abgefälscht und landete zum 0:1 im Netz. Zehn Minuten später setzte sich Lazar Ilic im Strafraum gegen seinen Bewacher durch, auch dessen Schuss wurde diesmal von einem Trierer Abwehrspieler unhaltbar abgefälscht und es hieß 0:2. In der 35. Minute setzte sich der starke Jonas Schäfer über die linke Seite durch, sein überlegter Querpass landete bei Lazar Ilic, der diesmal ohne Umwege den Ball zum dritten Treffer ins Netz setzte. Im ersten Durchgang blieben noch einige Chancen ungenutzt und nach hinten boten die Jungs eine konzentrierte Leistung. Mit Beginn der zweiten Halbzeit riss der Faden im Wormser Spiel leider komplett ab. Nicht ein einziger Angriff wurde mehr ausgespielt, immer wieder liefen sich unsere Jungs mit Ball am Fuß fest, statt wie im ersten Durchgang den Ball mit wenigen Kontakten laufen zu lassen. Trier gab nicht auf und witterte seine Chance. Zunächst scheiterten die Hausherren allerdings kläglich, als sie mit zwei Spielern alleine auf Keeper Fabian Niemann zuliefen und die Möglichkeit durch ein ungenaues Abspiel verpuffte. Besser machte es die Eintracht in der 68. Minute und traf zum 1:3-Anschlusstreffer. Mit viel Kampf und Krampf überstand die U17 die letzten zwölf Minuten und konnte den Auswärtssieg einfahren. Aufgrund der ersten Halbzeit sicher verdient, aber der zweite Durchgang war gar nicht mehr gut und hätte am Ende sogar noch zum Punktverlust führen können.

B-Junioren Landesliga Rheinhessen
U16 – SVW Mainz 2:0* (Nichtantritt Gäste) 

C-Junioren Regionalliga Südwest
U15 - SV Elversberg 1:1 (0:0)

Nach zwei spielfreien Wochen über die Osterzeit stand am 1. Mai das Nachholspiel gegen die SV Elversberg an. Im Hinspiel lieferte man eine der besten eigenen Leistungen dieser Saison, kassierte aber wenige Minuten vor Schluss noch etwas unglücklich den Ausgleich. Nun sollte man ein kleines Déjá-vu erleben. Die Wormser starteten weitestgehend gut in das Spiel. Waren die ersten Minuten noch ausgeglichen, verschob sich das Spiel ein wenig auf die Seite der Wormaten. Durch gute Zweikampfführung und ein konzentriertes Verteidigen konnten wiederholt Ballverluste erzwungen werden, welche mit schnellem Umschaltspiel in Chancen umgemünzt wurden. Doch auch die Gäste aus dem Saarland waren nicht untätig und kamen vereinzelt zu Halbchancen. Die gefährlicheren Möglichkeiten hatten jedoch die Gastgeber. So traf man sowohl den Pfosten als auch die Latte, bevor es torlos in die Halbzeit ging. Auch in der zweiten Hälfte waren die Jungs in Rot leicht überlegen, die Partie jedoch etwas zerfahren. Viele Fehlpässe und Ballverluste prägten das meist im Mittelfeld stattfindende Spiel. Da hielt diesmal ein Standard her, um den Wormsern die Führung zu bescheren. Einen Eckball von der rechten Seite konnte Lucas Buhl per Direktabnahme präzise im linken unteren Eck unterbringen (61.). Wie so oft im Fußball führte man das eigene Spiel nach der Führung nicht weiter, sondern legte alles daran, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Zwar kam man vereinzelt noch zu ziemlich guten Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Nun wiederholte sich die Geschichte. In der letzten Minute der regulären Spielzeit segelte ein Freistoß aus dem Halbfeld in den Wormser Strafraum. Mehrfach konnte der Ball nicht entscheidend geklärt werden, bis er einem Elversberger knapp sieben Meter vor dem Tor vor die Füße sprang. Dieser nutzte die Gelegenheit und glich die Begegnung, wie im Hinspiel, kurz vor Ende wieder aus. So stand man am Schluss mit einem Unentschieden da, welches vor der Partie als gutes Ergebnis angesehen worden wäre, nach dem Spielverlauf allerdings etwas unglücklich anmutet.

U15 - SV Gonsenheim 1:0 (1:0)

Die Gäste starteten tiefstehend und abwartend. Man überließ den Wormaten viel Platz für das Aufbauspiel. Dieses gestalteten die Hausherren sehr geduldig und kontrolliert. Auf die richtige Situation wartend, ließ man die Kugel sicher in den eigenen Reihen laufen. In der 12. Minute war es dann allerdings einer der vielen Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte, der die Führung bringen sollte. Nach einem Fehler der Gonsenheimer Abwehrkette im Aufbau, schaltete Noel Acun schnell und spielte den Ball flach um den weit aufgerückten Torhüter zur 1:0-Führung. Auch in der Folge dominierten die Wormser die Partie. Selten kamen die Gäste über die Mittellinie hinaus. Dennoch war es ein Spiel weniger großer Chancen, weshalb es mit einem Tor Vorsprung in die Pause ging. Im zweiten Durchgang verloren die Roten etwas den Faden. Man spielte nicht mehr so geduldig, die Partie wurde hektischer. Jedoch ergaben sich trotzdem keine nennenswerten Möglichkeiten, wie in der ersten Hälfte fand der letzte Pass oft keinen Abnehmer. Die Schlussphase brachte, wie gewöhnlich bei einer knappen Führung, nochmal etwas Spannung in die Partie. Für die größte Gefahr sorgte ein Eckball der Gäste. Der hochgewachsene Innenverteidiger köpfte die Kugel allerdings direkt in die Arme von Wormatia-Keeper Tim Eisele. Somit stand am Ende ein verdienter 1:0-Heimsieg zu Buche, mit dem man nun auch rechnerisch den Klassenerhalt vorzeitig gesichert hat. Der Blick kann damit voll und ganz auf die letzten drei Spiele gelenkt werden, in welchen man noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle gutmachen will.

C-Junioren Landesliga Rheinhessen
spielfrei 

D-Junioren Verbandsliga Südwest
FSV Mainz 05 – U13 3:0 (3:0) 

D-Junioren Landesliga Rheinhessen
U12 – FSV Nieder-Olm 7:2 (3:1) 

D-Junioren Kreisliga Rheinhessen
U11 - TuS Neuhausen 5:1 (3:0)

E-Junioren Kreisliga Alzey-Worms
U10 - TuS Wiesoppenheim 4:0 (4:0) 



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen