08.10.2019 15:07 Kategorie: Aktuell, Startseite, Jugend
Von: Redaktion

Aktuelle Ergebnisse aus dem Nachwuchsbereich


Landesliga Südwest-Ost
SV Geinsheim – U23 2:2 (1:0) 

Auf schwer bespielbaren Geläuf und Dauerregen rannte die ersatzgeschwächte U23 lange einen 2:0-Rückstand hinterher. In der 79. Minute erzielte dann Rouven Amos den Anschlusstreffer und eine Minute vor Ende dann sogar noch der Ausgleich durch einen von Nico Scherer verwandelten Foulelfmeter. In den Schlusssekunden dann DER Aufreger der Spiels. Der eingewechselte Lukas Ermel hatte aus 25 Metern abzogen und der Ball landete im Winkel des Geinsheimer Tores. Aus völlig unverständlichen Gründen pfiff der Schiedsrichter - während der Ball unterwegs war - ab und somit zählte dieses Traumtor, das auch gleichzeitig der Siegtreffer gewesen wäre, zum Entsetzen der Wormaten nicht. Unfassbar!!!

A-Junioren Regionalliga Südwest
U19 – 1.FC Saarbrücken 1:3 (0:2) 

Die Hausherren starteten gut in die Partie und waren auch die spielbestimmende Mannschaft. Der Lohn war dann das vermeintliche 1:0, das wegen einer Abseitsentscheidung jedoch nicht gegeben wurde. Auch in der Folge wurden weitere Torchancen herausgespielt, die ungenutzt blieben. Anders die favorisierten Gäste, die aufgrund zweier Einzelleistungen plötzlich mit 0:2 in Führung lagen. Noch vor der Pause dann die Möglichkeit für die Wormaten zu verkürzen, doch hier stand der Pfosten einem Torerfolg im Weg. Nach aufmunternden Worten in der Kabine kamen die Wormser auch wieder gut in die Partie und nachdem Lennart Thum auf 1:2 verkürzen konnte, schien das Spiel wieder in Richtung der Wormaten zu kippen. Die Hausherren hatten nun das Heft in der Hand, aber nach einem Fehler im Spielaufbau waren die Saarbrücker wieder eiskalt und erzielten mit ihrer dritten Chance ihren dritten Treffer zum 1:3-Endstand. Trotz dieser Niederlage waren die beiden Wormatia-Trainer Cuc und Nazarov mit dem Spiel ihrer Mannschaft sehr zufrieden. Einzig die sehr schwache Chancenauswertung war zu kritisieren, die auch schließlich der Hauptgrund für diese Niederlage war.

B-Junioren Regionalliga Südwest
SV Elversberg – U17 5:0 (1:0) 

Mit 5:0 kam die U17 in Elversberg unter die Räder. Die erste Saisonniederlage war auch eine völlig verdiente gegen den in allen Belangen überlegenen Tabellenführer. Zwar hatte unser Team in der ersten Spielminute die große Chance in Führung zu gehen, als Luca Putzer für Leon Kadler durchsteckte und dieser am SVE Keeper scheiterte. In der Folge entwickelte sich aber ein Spiel, bei dem unsere Mannschaft offensiv nicht viel zu melden hatte. In Durchgang eins hatten wir noch 3-4 ordentliche Ansätze für Offensivaktionen, wurden aber in der 26. Minute für unser in dieser Situation zu zögerliches Zweikampfverhalten mit dem 1:0 bestraft. Nach der Pause gelang uns offensiv dann praktisch gar nichts mehr. Mit Ausnahme der 61. Minute, als nach einer Ecke der Ball von den Elversbergern auf der Torlinie geklärt wurde. Jedoch entstand durch den direkten Gegenzug das 2:0 für die Gastgeber, was auf jeden Fall der Genickbruch für unsere Mannschaft war. Ging vorher schon nicht viel, hielt wenigstens die Aussicht auf den Ausgleichstreffer noch die Köpfe einigermaßen oben, nach dem zweiten Treffer war allerdings davon nichts mehr zu sehen und das nutzte Elversberg in der 64. und 68. Minute für zwei weitere Treffer. Mit dem Schlusspfiff gab es dann sogar den fünften Gegentreffer für die jungen Wormaten. Eine derartige Klatsche war vor dem Spiel sicher nicht zu erwarten und muss nun erstmal verdaut werden. Nächstes Wochenende ist unsere Mannschaft spielfrei, sodass bis zum nächsten Pflichtspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am 20.10. genügend Zeit bleibt, die Köpfe wieder hochzunehmen.

B-Junioren Verbandsliga Südwest
U16 spielfrei

C-Junioren Regionalliga Südwest 
U15 – 1.FC Saarbrücken 0:4 (0:1) 

Für lange Zeit war es ein ausgeglichenes Spiel und in der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Die Wormatia versuchte von Anfang an, Saarbrücken in deren eigenen Spielhälfte unter Druck zu setzen. Das hatte zur Folge, dass Saarbrücken oftmals über lange Bälle versuchte, hinter die Wormser Abwehr zu kommen. Meist konnte man diese Bälle ablaufen. Nur einmal war es den gegnerischen Stürmern aufgrund eines Stellungsfehlers der Innenverteidigung gelungen, den Ball in Richtung Wormser Tor anzunehmen und Sahin schloss im Alleingang zum 0:1 ab (16.). Auf Wormser Seite hatte man zwei gute Möglichkeiten, die nicht zielstrebig genug zu Ende gespielt wurden. Den absoluten Willen, ein Tor zu erzielen, vermisste man bei diesen Aktionen, denn solche Chancen gegen starke Gegner in der Regionalliga müssen unbedingt genutzt werden. Mit 0:1 ging man nach einer guten, konzentrierten Vorstellung in die Halbzeitpause. 

Konzentration war genau das, was den Wormaten in der zweiten Halbzeit individuell fehlte. Nachdem man wieder gut aus der Halbzeit kam, verloren die U15 der Wormser dann immer mehr den Faden. Das 0:2 fiel durch einen Elfmeter (54.). Der Wormser Außenverteidiger hatte beim Hinterherjagen des gegnerischen Stürmers, der im 16-Meter-Raum zur Grundlinie dribbelte, dessen Hacken leicht getroffen und ihn zu Fall gebracht. Eine sehr unglückliche und in dieser Phase des Spiels ärgerliche Aktion. Das 0:3 kurz danach war dann kollektives erfolgloses Verteidigen gegen einen Offensiv-Spieler der Saarbrücker. Über die linke Abwehrseite der Wormser hatte er mindestens drei Spieler stehen lassen und  legte im Strafraum dann quer zu seinem Mitspieler Wagner, der direkt aus etwa 13 Metern ins Netz traf. Hier hatte sich jeder Wormser auf den anderen verlassen und keiner ging bei dieser Aktion richtig zum Ball und Gegenspieler. Der negative Höhepunkt aber war der 0:4-Endstand, als ein Abwehrspieler auf Wormser Seite versuchte, im Spielaufbau 30 Meter vor dem eigenen Tor die gegnerischen Stürmer auszuspielen und die Gäste dieses Geschenk dankbar annahmen (67.). Saarbrücken hatte aus dem Spiel heraus wenig zu bieten, was für die Vorstellung der Wormser sprach, aber wenn man diese individuellen Fehler nicht abstellt, wird man gegen solche Gegner nicht punkten können.

C-Junioren Landesliga Rheinhessen
U14 spielfrei

D-Junioren Verbandsliga Südwest
U13 – FSV Mainz 05 3:3 (1:2)

Am Tag der Deutschen Einheit stand für unsere Jungs das Spiel gegen die U13 von Mainz 05 an. Mit einem klaren Plan und sehr gutem Gefühl ging unsere Mannschaft in die Partie. Denn die letzten fünf Spiele ging die U13 nicht mehr als Verlierer vom Platz und auch in diesem Spiel als klarer Außenseiter sollte diese Serie nicht reißen.

Die Wormaten standen von Beginn an tief und ließen die Mainzer in der eigenen Hälfte spielen. In der 15. Spielminute wurde nach einem erzwungenen Fehler im Spielaufbau der Mainzer unser Luca Ianniello mit schnellem Umschaltspiel auf die Reise geschickt. Luca ließ seinen Körper clever zwischen Gegenspieler und Ball, drängte diesen ab und hatte freien Weg zum Tor. Mit seiner Abschlussstärke versenkte er den Ball ganz sicher und platziert im unteren rechten Eck zur 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später fast die gleiche Situation wieder. Guter Ballgewinn im Zentrum und tiefer Ball auf Luca Ianniello, der den Schuss wieder perfekt ins lange Eck zieht, aber diesmal der Mainzer Keeper überragend abtauchte und das 2:0 verhinderte. Die Mainzer fanden wenig spielerische Lösungen gegen kompakt stehende Wormser, die spätestens jetzt wussten, dass sie ihre Umschaltmomente bekommen werden und hier was Zählbares zu holen ist. In der 19. Spielminute war es ein Eckball der Mainzer, der von außen direkt im Tor landete zum 1:1-Ausgleich. Da sah unsere Defensive und der Keeper nicht gut aus. Doch Fehler passieren und nur wenige Minuten zuvor hielt uns Luca Landgraf noch mit einer starken Parade im Spiel. Für die nächsten Minuten bis zur Halbzeit wirkte die Mannschaft etwas geschockt durch den unerwarteten Ausgleich und war nicht mehr so konsequent gegen den Ball. Dies bestraften wiederum die Mainzer direkt mit dem 1:2-Führungstreffer kurz vor der Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang waren die Wormaten gleich wieder voll im Spiel und zeigten die richtige Reaktion. Weiterhin Geduld haben und auf die Umschaltmomente warten, hieß auch der Plan für die zweite Hälfte. In der 38. Spielminute war es ein Ballgewinn auf der rechten Seite, bei dem Deniz Hazar über außen schnell frei gespielt wurde. Deniz dribbelte kurz Richtung Tor und zog mutig und entschlossen aus guten 25 Metern den Ball genau in den rechten Winkel zum erneuten 2:2-Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später gaben wir das Spiel wieder unnötig aus der Hand. Der Mainzer Torhüter schlug den Ball lang in unsere Hälfte ab. Unsere Verteidiger gingen nicht entschlossen genug zum Ball, weshalb der gegnerische Stürmer alleine vorm Torhüter auftauchte und diese Chance zur erneuten Führung nutzte. Doch das Motto war klar. Die Köpfe werden nicht in den Sand gesteckt, denn wir hatten nichts zu verlieren. Und die Mannschaft zeigte weiterhin eine große Moral, die noch belohnt wurde. In der 50. Spielminute schoss Yasin Aydogdu einen direkten Freistoß mit Wucht aufs Tor. Der gegnerische Torhüter kann diesen Ball nur zur Seite abprallen und genau da setzte Leon-Luca Krampez schneller als alle anderen nach und knallte den Ball zum 3:3 ins Netz.

Die letzten zehn Minuten warfen unsere Jungs alles rein und verteidigten leidenschaftlich das 3:3 bis zum Schlusspfiff. Für uns war dies definitiv ein Punktgewinn, mit dem wir mehr als zufrieden sind. Die Mannschaft tankte erneut ordentlich Selbstvertrauen und wenn sie diese Moral an den Tag legt, wird sie nur schwer zu schlagen sein. Durch die Ferienpause und Spielverlegungen geht es erst am 16.10.2019 mit dem Verbandspokal-Viertelfinale gegen TSV Schott Mainz weiter. Auch hier wäre noch eine Rechnung zu begleichen. Am 26.10.2019 wartet dann die Auswärtspartie beim direkten Tabellennachbarn FSV Offenbach.

D-Junioren Landesliga Rheinhessen
U12 spielfrei

D-Junioren Kreisliga Süd-West
U11 spielfrei

E-Junioren Kreisliga Alzey-Worms
U10 spielfrei



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen