03.09.2019 16:37 Kategorie: Aktuell, Jugend, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Redaktion

Aktuelle Ergebnisse aus dem Nachwuchsbereich


Landesliga Südwest-Ost
31.08.: TuS Altleiningen – U23 6:2 (2:1)

Die Führung der Gastgeber durch Sorg konnte zwar André Bandieramonte noch ausgleichen, doch Christ brachte seine Farben wieder in Front. Nach dem Wechsel erhöhte Altleiningen direkt auf 3:1, diesmal war Weisenborn der Torschütze und dies, obwohl Altleiningen nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl agierte. Er war auch ein paar Minuten später für das 4:1 zuständig. Zwar gelang Max Haltenberger der Anschluss zum 4:2 und man konnte doch wieder etwas Hoffnung haben, aber Sorg mit zwei weiteren Treffern sorgte dann für klare Verhältnisse. Kurz vor dem 6. Treffer erhielt David Boateng ebenfalls die gelb-rote Karte. Alles in allem ein gebrauchter Tag für die jungen Wormaten, denen an diesem Tag nicht viel gelang. Nach vorne zu drucklos und nicht zielstrebig genug und in den Zweikämpfen immer den berühmten Schritt zu spät. Daher auch ein absolut verdienter Sieg der Hausherren, die in diesem Spiel den größeren Willen zeigten.

A-Junioren Regionalliga Südwest
31.08.: TSV Schott Mainz – U19 3:0 (1:0)

Ein gutes Spiel sahen die Zuschauer gegen Schott Mainz. Von Beginn an war es ein verteiltes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Nach einer Standardsituation gingen die Mainzer dann in Führung (28.), doch die Wormaten blieben dran und kamen zu weiteren Torchancen. Die größte war ein Foulelfmeter, der jedoch vergeben wurde. Auch nach dem Wechsel spielten die Wormaten trotz der großen Hitze weiter nach vorne und wollten den Ausgleich erzwingen. Jetzt wurde die Partie auch nickeliger, doch die Wormaten behielten kühlen Kopf und kamen auch zu Torchancen. Nach einem eigenen Eckball starteten die Hausherren einen Konter, der dann zum 2:0 führte (73.). Trotzdem versuchten die Rot-Weißen weiter alles, um zumindest einen Punkt mitzunehmen, aber nur sechs Minuten später machten die Hausherren den Deckel endgültig drauf. Trotz der Niederlage war Trainer Mario Cuc mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Kritik übte er lediglich am Ausspielen einiger Angriffssituationen, die mehrmals in Überzahl nicht ordentlich abgeschlossen wurden.

B-Junioren Regionalliga Südwest
01.09.: U17 – JFG Saarlouis/Dillingen  2:2 (1:2)

Am 3. Spieltag büßte die U17 die ersten Zähler ein. Im Heimspiel gegen JFG Saarlouis/Dillingen kamen die Wormaten nicht über ein 2:2 hinaus. Der Punkt war für die Gäste mehr als verdient und am Ende hätten die Saarländer sogar alle drei Punkte mitnehmen können, wenn sie ihre Konter besser ausgespielt hätten. Dabei begann die Partie gut für unsere Jungs. In der 6. Spielminute setzte sich Everest Sulejmani über rechts durch und bediente im Zentrum Gradi Nkunga, der zur Führung verwandelte. Danach wurde es aber hanebüchen, was die U17 spielte. Slapstick, Fehlpässe und zwei Gegentreffer in vier Minuten stellten die Partie auf den Kopf und waren der Beginn eines sehr dürftigen Sonntagmittags.

In der 9. Spielminute hatten die Wormaten den Ball im eigenen Spielaufbau und eigentlich keinen Gegnerdruck, brachten sich aber selbst durch ungenaue und unsaubere Abspiele in die Bredouille, so dass am Ende der Ball von der Mittellinie hoch Richtung VfR-Keeper Enrico Pehle gespielt wurde. Dieser wurde unter Druck gesetzt und hatte große Mühe, zum Eckball zu klären. Bei dieser Ecke pennte die komplette Hintermannschaft, sodass am langen Pfosten gleich zwei Gästespieler frei zum Kopfball kamen und der Ball zum Ausgleich im Tor landete. Keine zwei Minuten später kam es zu einem Luftkampf um den Ball zwischen Keeper Pehle und einem Gästeangreifer, bei dem der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Diesen nutzten die Gäste zur Führung. Bis zur Pause fanden unsere Jungs überhaupt nicht mehr ins Spiel und auch im zweiten Heimspiel ging es mit einem Rückstand in die Kabine.

Nach der Pause schalteten die jungen Wormaten einen Gang hoch und kamen prompt zu guten Einschussmöglichkeiten. In der 53. Minute bediente der eingewechselte Can Karakus Stürmer Nkunga, der aus der Drehung hoch ins kurze Eck vollstreckte. Leider verpuffte der Startschwung zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder und trotz unzähliger Eckbälle für unsere Mannschaft gelang kein weiterer Treffer. Mit zunehmender Spieldauer gab es auch wieder mehr Räume für die Gäste und gute Konterchancen. Gerade in den letzten zehn Minuten hatten die Saarländer sogar die klareren Chancen zum Siegtreffer. Negativer Höhepunkt aus Wormatia-Sicht war die rote Karte für Torwart Pehle eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit. Bei einem Abschlag wurde er festgehalten und provoziert, wodurch Enrico sich zu einer Beleidigung hinreißen ließ. Es blieb beim Endstand von 2:2, was für unsere Mannschaft sicher enttäuschend war. Aus dieser Partie müssen wir alle lernen und für die nächsten Wochen und Monate die richtigen Schlüsse ziehen, dann war im Nachgang dieses Frusterlebnis vielleicht sogar ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit.

B-Junioren Verbandsliga Südwest
01.09.: TSV Gau-Odernheim – U16 4:1 (2:0)

C-Junioren Regionalliga Südwest 
31.08.: U15 – FSV Mainz 05 1:7 (1:1)

Von Beginn an nahmen die Mainzer das Heft in die Hand und bevor die Wormatia sich auf die stark aufspielenden 05er eingestellt hatten, lag man schon 0:1 hinten. Mainz konnte sich über ihre linke Seite durchspielen und eine gut hereingebrachte Flanke fand einen Abnehmer; der großgewachsene Mainzer Mittelstürmer hatte aus sieben Metern eingenickt.  Nach diesem Gegentor kam unsere U15 aber immer besser ins Spiel. Die Gäste wurden immer wieder weit in ihrer Hälfte im Spielaufbau mit Erfolg gestört. Nach starken ersten Minuten der Mainzer flachte ihr Spiel immer mehr ab. Unsicherheit des Gegners machte sich bemerkbar. Mehrere Male konnte man den Ball in aussichtsreicher Position erkämpfen, die aber nicht wirklich für den Gegner gefährlich wurde. Außer einmal, als man bei einem Rückspiel der Mainzer den Keeper unter Druck setzte und er den Ball am Wormser Stürmer Safa Garip verlor. Der leitete ihn an Brian Balik weiter, der aus zwölf Metern nur  einschieben musste. Mit einem verdienten 1:1 ging man in die Halbzeit.

Obwohl unsere Jungs gut in die zweite Hälfte starteten, musste man nach rund zehn  Minuten einen 1:2-Rückstand hinnehmen. Diesmal spielten die Mainzer gekonnt durch das bis dahin kompakte Zentrum der Wormser und der Mainzer Offensiv-Spieler musste nur noch aus vierzehn Metern einschieben. Das 1:3 ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß war es wieder der Mittelstürmer, der am langen Pfosten einköpfte. Ein Weitschuss, noch weitere zwei Kopfballtore und ein sehenswertes Solo der Mainzer brachten den 1:7-Endstand. Nach der Pause fehlte der Wormatia Zugriff, man kam nicht mehr in die Zweikämpfe rein und lief nur noch hinterher. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein hochverdienter Sieg der Gäste.

C-Junioren Landesliga Rheinhessen
31.08.: U14 – TSV Zornheim 2:0* (Nichtantritt)

D-Junioren Verbandsliga Südwest
31.08.: U13 – 1.FC Kaiserslautern 0:3 (0:2)

Am 3. Spieltag trafen unsere U13 auf den FCK. In der Anfangsphase kassierte man unnötig durch zwei einfache lange Bälle zwei Gegentore. Diese waren vermeidbar und kleine Fehler wurden vom FCK früh eiskalt bestraft. Unsere Mannschaft kämpfte sich in die Partie und zeigte eine engagierte und leidenschaftliche Leistung. Insgesamt sah man mit Sicherheit nicht das allerschönste Fußballspiel, da durch frühes Anlaufen beider Mannschaften viel mit langen Bällen agiert wurde und immer wieder die ersten Reihen überspielt wurden. Der FCK war vor allem auch immer wieder sehr gefährlich durch schnelles Umschaltspiel. Auf dem engen Platz kam es zu vielen Zweikämpfen und das Spiel wirkte phasenweise etwas hektisch und zerfahren. Trotz allem erarbeitete sich auch unser Team Gelegenheiten, die aber entweder vom FCK-Schlussmann pariert oder knapp am Tor vorbei gesetzt wurden. Am Ende des Tages war der Sieg für die Lautrer verdient, die vor allem im zweiten Durchgang spielerisch eine Schippe drauflegen konnten. In der Höhe wohl etwas zu hart, da die Wormaten keine drei Tore schlechter waren. Die Roten Teufel allerdings zeigten sich im Detail etwas konsequenter und abgezockter. Für unsere Jungs kein Genickbruch, aber ein ärgerlicher Spielverlauf, der in den Köpfen abgehakt werden muss. Bereits am Samstag wartet eine schwere Auswärtsaufgabe beim FC Speyer. In diesem Spiel möchte unser Team zurück in die Siegerspur kommen.

D-Junioren Landesliga Rheinhessen
31.08.: SpVgg Ingelheim – U12 0:1 (0:0)

E-Junioren Kreisliga Alzey-Worms
31.08.: Eintracht Herrnsheim – U10 1:5 (1:1)

 

- Mädchenfußball -

B-Juniorinnen Regionalliga Südwest
01.09.: SG 99 Andernach – B-Juniorinnen 3:1 (0:1)



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen