11.05.2019 22:31 Kategorie: Aktuell, 1. Mannschaft, Startseite
Von: Christian Bub

1:4-Niederlage besiegelt Abstieg in die Oberliga


Fotos: Karin Flesner

Rein rechnerisch ist es zwar noch nicht entschieden, doch nach der Heimniederlage gegen Kickers Offenbach, dem gleichzeitigen Sieg von Mainz und einem 14 Treffer schlechteren Torverhältnis auf die Nullfünfer ist nichts mehr am Abstieg zu rütteln.

Dabei begann das Spiel wie so viele Male gar nicht schlecht. Die erste Torchance hatte Giuseppe Burgio nach toller Vorarbeit von Sascha Korb, OFC-Torwart Brune parierte den Flachschuss reaktionsschnell (8.). Der erste gefährliche Gästeangriff wurde mit vereinten Kräften zum Eckball geblockt (14.). Im zweiten Anlauf in den Strafraum geflankt, ging Akgöz gegen Kapitän Tevin Ihrig (Jure Colak fehlte mit Wadenproblemen) zu Boden – und Schiri Schneider entschied eher großzügig auf Elfmeter. Chris Keilmann ahnte sogar die Ecke und parierte den Elfer, hatte gegen Sawadas strammen Nachschuss in den Winkel aber keine Chance (17.). Drauf und dran waren die Wormaten dann am Ausgleich. Burgio scheiterte aus der Drehung erneut an Brune (25.), Luca Graciotti konnte den Ball freistehend nach Flanke nicht verarbeiten (26.) und Andreas Glockner verzog (30.). Zwei Minuten später wurde deutlich, welche Richtung die Partie nehmen würde. Jan-Lucas Dorow, nach dem Rückstand bereits wegen Meckerns gelbverwarnt, stieg an der Außenlinie zu hart ein und sah die Ampelkarte. Offenbach nutzte einen Konter nach Wormatia-Ecke zum 0:2 durch Hecht-Zirpel (36.) und Hodja erhöhte mit einem Traumtor auf 0:3 (41.). Bereits zur Pause war das Spiel damit entschieden.

Im zweiten Durchgang zirkelte Sascha Korb einen Eckball sehenswert direkt ins Tor zum 1:3 (53.), das sollte aber lediglich Ergebniskosmetik bleiben – auch wenn noch einmal Bewegung in die Mannschaft kam. Bald schon aber ließ Offenbach Ball und Gegner laufen und der Blick ging verstärkt auf die Ergebnisse der Konkurrenz. Der weiterhin mögliche Klassenerhalt von Großaspach ließ das Türchen noch offen, das aber durch den 2:1-Siegtreffer von Mainz 05 II gleich wieder geschlossen wurde. Fast zeitgleich traf Schulte für den OFC zum 1:4-Endstand (79.).

Die elfte Regionalligasaison, ausgerechnet die mit dem besten Saisonstart nach den ersten zehn Spieltagen, endet nun mit dem Abstieg. Zu schwach die Torausbeute, zu schlecht die Auswärtsbilanz. Das letzte Spiel beim VfB Stuttgart II hat für beide Mannschaften nu noch statistische Bedeutung. Ab morgen kann endgültig für die Oberliga geplant werden.

Tore: 0:1 Sawada (17.), 0:2 Hecht-Zirpel (36.), 0:3 Hodja (41.), 1:3 Korb (53.), 1:4 Schulte (79.)
Gelb: Altintas (11.), Dorow (18.) / Akgöz (31.)
Gelb-Rot: Dorow (Wormatia/32.)
Zuschauer: 1.166  Schiedsrichter: Fabian Schneider (Gelsdorf)

Wormatia Worms
Keilmann - Moos, Altintas (66. Bajric), T. Ihrig, Tritz - Scheffel, Dorow - Graciotti (88. Thum), Glockner (46. Matsumoto), Korb - Burgio.

Pressekonferenz
Zusammenfassung von WormatiaTV



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen