08.09.2017 22:39 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

1:4-Klatsche beim Waldhof


Foto: Steven Mohr / Regionalliga Südwest Pictures & News

Ein Sommer-Doppelschlag nach einer halben Stunde sowie ein dritter Treffer durch Deville entscheiden die Begegnung schon im ersten Durchgang. Zinram erzielt den Ehrentreffer, Raimondo-Metzger kassiert noch eine Ampelkarte.

Die Startelf überraschte mit der Herausnahme von Benjamin Maas, Jan-Lucas Dorow und Johnathan Zinram. Dafür spielten Ugurtan Kizilyar, Eugen Gopko und Marco Raimondo-Metzger von Beginn an.

Den Überraschungseffekt hatten die Wormaten in den Anfangsminuten auch auf ihrer Seite. Schon in der ersten Minute verpasste Giuseppe Burgio die Führung und scheiterte im Strafraum an Torwart Scholz. Im Gegenzug flog eine gefährliche Flanke durch Mario Miltners Fünfmeterraum (3.). Burgio und Ricky Pinheiro kamen nach Steilpässen jeweils in gute Schusspositionen, brachten Scholz mit ihren drucklosen Flachschüssen jedoch nicht in Bedrängnis (12., 15.).

In Bedrängnis kam stattdessen bald die eigene Defensive aufgrund von Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung und Fehlpässen. So lief Deville frei auf Miltner zu, brachte den Ball auch dank des durch Pilzbefall arg ramponierten Rasens aber nicht an ihm vorbei (24.). Die nächste Chance von Deville klärte Patrick Auracher per Kopf auf der Linie (32.). Fünf Minuten später stand es nach einem Doppelschlag 0:2 aus Wormatia-Sicht. Zunächst verwandelte Sommer einen recht fragwürdigen Foulelfmeter (35.), dann verschätzte sich Miltner beim Herauslaufen und konnte dem Heber von Sommer nur noch hinterherschauen (37.). Die geschockt wirkende Mannschaft versuchte ohne weiteren Schaden, der früh verwarnte Benni Himmel stand kurz vor dem Platzverweis, in die Pause zu kommen. Stattdessen schob Deville in der Nachspielzeit zur Entscheidung ein (45.+2).

Der zweite Durchgang mit gleich fünf Positionsänderungen diente daher nur noch der Schadensbegrenzung. Das gelang einige Zeit und der eingewechselte Zinram verkürzte mit einem schönen Heber auf 1:3 (70.). In der Schlussphase flog Raimondo-Metzger wohl nachträglich wegen eines Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz (82.) und Celik stellte am Ende den alten Abstand wieder her (90.+1).

Tore: 1:0 Sommer (35./Foulelfmeter), 2:0 Sommer (37.), 3:0 Deville (45.+2), 3:1 Zinram (70.), 4:1 Celik (90.+1)
Gelb: Diring (24.), Koep (64.) / Himmel (7.), Stulin (29.), Nag (71.), Dorow (76.), Auracher (90.+2)
Gelb-Rot: Raimondo-Metzger (Wormatia/82.)
Zuschauer: 4.334   Schiedsrichter: Timo Klein (Neunkirchen)

Wormatia Worms
Miltner - Kizilyar, Auracher, Raimondo-Metzger, S. Schmitt (46. Dorow) - Himmel (46. Nag), Stulin - Gopko, Pinheiro, Straub - Burgio (56. Zinram).

Zusammenfassung von WormatiaTV



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen