17.03.2017 16:48 Kategorie: Aktuell, Regionalliga, Startseite
Von: Christian Bub

Wormatia fährt nach Trier / Ausschnitte des Spiels im SWR


Das spielfreie Wochenende hat die Wormaten auf Rang zehn rutschen lassen, der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt fünf Punkte. Eintracht Trier liegt neun Zähler hinter dem VfR - und das soll auch (mindestens) so bleiben. Nach jahrzehntelanger Durststrecke konnten die letzten beiden Partien im Moselstadion gewonnen werden. Sind morgen aller guten Dinge drei?

Die im Winter verstärkten Trierer, unter anderem wurde Ex-Wormate Johnathan Zinram verpflichtet, sind gut aus der Winterpause gekommen. Dank zweier Nachholspiele wurden bereits sechs Partien absolviert und dabei zehn Punkte geholt. Einem 2:2 gegen den FCK II folgten Siege in Homburg (2:1) und gegen Ulm (5:0), danach eine 0:1-Niederlage in Koblenz und ein 1:0-Sieg gegen Offenbach. Zuletzt gab es eine 2:3-Niederlage gegen den VfB Stuttgart II und nun unter der Woche den Einzug ins Verbandspokal-Halbfinale (4:0 gegen Engers).

Das Hinspiel entschieden die Wormaten mit 1:0 für sich, Enis Aztekin traf nach einer Stunde. Auch morgen dürfte es wieder ein harter Kampf werden, bei dem Florian Treske nach Gelbsperre wieder mit an Bord ist.

Ausschnitte des Spiels werden im SWR bei Sport am Samstag ab 17:30 Uhr zu sehen sein. Einen Vorbericht hat der SWR außerdem mit bewegten Bildern von 1967 angereichert.

Anpfiff:
Samstag, 18. März, 14 Uhr

Spielort:
Moselstadion
Am Stadion 1
54292 Trier

Anfahrt:
ab Worms 173km (1 Stunde, 45 Minuten)



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen