Oster-Drachencamp ein voller Erfolg!

Romas Dressler mit einem Teil der Kids des Oster-Drachencamps 2013. / Foto: Drachencamp-Team

Das Oster-Drachencamp 2013 war auf ganzer Linie ein voller Erfolg. Aber ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer aus Verein und des Umfeldes wäre das nicht möglich gewesen. Wir wollen uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten, Trainern, Sponsoren und Betreuern bedanken! Ohne Euch wäre dieses Drachencamp nicht möglich.

Herzlichen Dank an:

Nils Magin, Maximilian Beck, Markus Lohmann, Björn Geißler, Ralph Graber, Dennis Tiano, Andreas Günther, Jannik Hoch, Steven Jones, Helga Stein, Marcel Gebhardt, Michelle Bender, Silke Kraus, Tobias Paulin, Johann Paulin, Michael Kraus, Benny Himmel, Marko Stark, Sandro Rösner, Romas Dressler, Maximilian Mehring, Bernd Gänshirt, Fabian Sander, Harry Sehrt, Jochen Schneider

Stimmen zum Camp:

Benny Himmel (Spieler 1. Mannschaft): Die Kleinen waren sehr begeistert, dass diesmal viele von der ersten Mannschaft da waren und wie jedes mal hat jeder super mitgezogen.

Marco Steil (Spieler 1. Mannschaft): Die Kinder waren mit viel Begeisterung bei der Sache und sehr lernwillig. Selbst die Pausen haben sie nur kurz gebraucht und wollten dann schon sofort wieder auf den Platz zum weiterkicken!

Max Mehring (Spieler 1. Mannschaft): Es hat den Kids riesig Spaß gemacht und viele können schon richtig gut mit der Kugel umgehen!

Steven Jones (Sportlicher Leiter): Es gab schöne Momente, wie immer.. das Fallrückziehertraining von Mehring und Dressler mit den Kleinen hat mir richtig gut gefallen.

Sandro Rösner (Spieler 1. Mannschaft): Beim Abschluss-Spiel haben die Kurzen gegen alles getreten was sich bewegt hat, und das gegen die eigenen Eltern...

Romas Dressler (Spieler 1. Mannschaft): Es war wie immer eine schöne Erfahrung mit den kleinen zu trainieren! Ich glaube auch für die Kinder ist es eine schöne Sache uns auf diesem Weg kennenzulernen!

Marco Stark (Spieler 1. Mannschaft): Es ist immer wieder schön mit den "kleinen Drachen" zu trainieren. Alle waren mit Leidenschaft dabei. Hatten ihren Spaß und es haben alle mitgezogen ohne Probleme. Ich denke das der eine oder andere auch was von den "großen Drachen"gelernt hat. Alla Wormatia

Dennis Tiano (Torwarttrainer): Die Torhüter haben die Erfahrung gemacht, dass torwartspezifisches Training sehr ansspruchsvoll ist, aber dennoch Spaß machen kann. Weiterhin muss ich die enorm wertvolle pädagogische Arbeit des Drachencamps loben. Die Trainer haben den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport sehr gut vermittelt. Als Auszeichnung hierfür konnte man die große Freude der Teilnehmer erleben.