Wormatia-Drachencamp wieder ein voller Erfolg

Alla Wormatia: Das Herbstcamp hat dieses Jahr im Tennis-und Soccer-Center Nold in Pfeddersheim stattgefunden. Es war euer erstes Drachencamp, welches nicht auf dem Gelände unserer Wormatia stattgefunden hat. Wie kam es dazu?

Steven: Uns war das Risiko zu hoch, dass es im Herbst regnet oder einfach zu kalt ist. Deshalb haben wir uns nach Alternativen umgeschaut. Mit dem Tennis-und Soccer-Center NOLD haben wir einen Partner gefunden, wo wir witterungsunabhängig mit den Kids arbeiten konnten.

Alla Wormatia: Max und Niels. Ihr seid als Trainer bei allen bisherigen Camps dabei gewesen. Wie haben euch die 3 Tage in der neuen Umgebung gefallen?

Max: Es war wirklich Super. Es ist eine ganz andere Atmosphäre in der Halle. Durch die Banden und Netze um das Feld herum macht es den Kindern noch mehr Spaß, weil es keine Spielunterbrechungen durch wegfliegende Bälle gibt.

Niels: Auch die Bewirtung war sehr gut, es war alles Top organisiert vom Soccer Center Nold. Hoffentlich kann man das in Zukunft nochmal wiederholen.

Alla Wormatia: Benny, Enrico. Euer erstes Camp. Ihr habt euch eine Gruppe geteilt. Wie war‘s?

Benny: Das Drachen Camp ist meines Erachtens, sehr gut angekommen. Die Kleinen hatten mächtig Spaß sich bei verschieden Übungen und Wettkämpfen zu beweisen und profilieren.

Enrico: Ich denke auch, dass die kleinen Drachen sehr viel mitnehmen konnten. Alle hatten viel Spaß zusammen.

Alla Wormatia: Ist dieses Jahr noch ein Camp geplant?

Steven: Nein. Wir wollten eigentlich nur 2 Camps dieses Jahr veranstalten. Aufgrund der hohen Anfrage haben wir uns schlussendlich für ein 3. Camp entschieden. Dabei wird es aber bleiben. Da alle Camps ausgebucht waren, wollen wir diesen tollen Erfolg auch im nächsten Jahr bestätigen. Die Termine für 2013 werden Anfang des neuen Jahres bekannt gegeben.

Die Redaktion sprach mit den Trainern des DRACHENCAMPES und bedankt sich recht herzlich:

  • Max Beck (Jugendkoordinator und Spieler)
  • Enrico Bienroth (Spieler 1. Mannschaft, Trainer diverser Jugendmannschaften Wormatia)
  • Benjamin Himmel (Spieler 1. Mannschaft, Co-Trainer E2 Wormatia)
  • Steven Jones (Sportlicher Leiter Gesamtverein)
  • Niels Magin (Ehemaliger Spieler, Co-Trainer SV Gonsenheim)