Der Kampf geht weiter!

DKMS-Aktionstag ein voller Erfolg

Engagement über den Fußball hinaus ist für uns bei Wormatia keine Eintagsfliege. Bei unserer letzten Spendensammlung im Oktober 2017 hatten wir bereits angekündigt, auch künftig ein Signal im Kampf gegen Blutkrebs setzen zu wollen. 2019 folgten weitere Taten!

Zusammen mit der EWR AG veranstalteten wir am 12.01.2019 unseren DKMS-Aktionstag im Kesselhaus in Worms (Klosterstraße 23). Neben einer Typisierungsaktion, bei der wir fachkundige Unterstützung durch das DRK Worms erhielten, boten wir bei freiem Eintritt ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm.

No previous pageNo upper indexNo upper albumVorschaubilderNächstes

Click on the photo for the original



Danke!

Die wochenlange Vorbereitung wurde belohnt: Beim DKMS-Aktionstag "Der Kampf geht weiter" von Wormatia und EWR am vergangenen Samstag haben sich sage und schreibe 154 Personen typisieren und als potentielle Spender registrieren lassen. Ein fantastischer Erfolg, der deutlich über den Erwartungen lag, und ein weiterer Baustein im Kampf gegen den Blutkrebs. Bei vorherigen Wormatia-Typisierungsaktionen wurden acht Lebensretter gefunden und nun ist die Hoffnung groß, dass auch am vergangenen Samstag weitere "Treffer" dabei waren. Auch an Spenden und Erlösen aus Catering, Flohmarkt und Versteigerungen kam ein stattlicher Betrag zusammen. Hier ist der Schlussstrich noch nicht gezogen, doch mit einem mittleren vierstelligen Betrag zugunsten der DKMS ist das Endergebnis der letzten Aktion "Mund auf gegen Blutkrebs" in Reichweite. Es wird nicht die letzte Aktion gewesen sein - die Wormatia-Familie wird den Kampf gegen den Blutkrebs fortführen! 

Übrigens: Der gute Zweck beim Catering am Grillstand endete nicht am Samstag. Die nicht verkauften Bratwürste wurden an die Wormser Tafel übergeben und die Tiere auf Carry Lerchs Gnadenhof "High Chaparral" freuten sich über die restlichen Brötchen. 

Es bleibt, seitens des Vereins allen herzlich zu danken, die den Aktionstag ermöglicht haben: 

- der Wormatia-Fanszene für ihren maßgeblichen ehrenamtlichen Einsatz bei der Vorbereitung und Umsetzung, 
- der EWR AG für die Unterstützung, namentlich Stephan Wilhelm und Charlotte Antz, 
- Antonio Hoffmann und seinem Team für die Unterstützung, 
- dem DRK Worms und Osthofen, den EWR-Azubis, den Wormatia-Frauenteams sowie den Wormatia-Fanclubs für die Betreuung der Typisierungen, 
- der Landmetzgerei Kratz, Bäckerei Blaser, Gegros Getränkemarkt, Eis Simoni und BS Teamsport für die Sachspenden, 
- der dawnconcepts GmbH für die Unterstützung mit Veranstaltungstechnik 
- Gary Mazaroppi, DJ Björn Hummerich sowie der Tanzschule "Tanzen in Worms" mit der Mel Ange Crew für ihre Beiträge, 
- der Familie Konnermann für den Einsatz am Kuchenstand, 
- dem SV Darmstadt 98 (Erik Eichhorn), dem SC Freiburg, der TSG Hoffenheim, dem VfB Stuttgart, Mainz 05 und den Sportfreunden Lotte (Steve Kroll) für die Trikotspenden, 
- allen anderen, die zum Gelingen des Aktionstages beigetragen haben sowie zu guter Letzt und insbesondere... 
- Horst Lang und Moe Mahla für die federführende Koordination und Organisation

Das damalige Programm

11:00 Uhr: Start der Typisierungsaktion
Dank EWR und Kesselhaus sitzen wir im Trockenen und es ist warm. Der Grill wird angeheizt. Wie immer: die Sups im Außeneinsatz für Wormatia. Heute heißt es Mittagessen zugunsten der DKMS. Auch die Regionalligamannschaft unterstützt uns, steht euch für Selfies zur Verfügung oder ihr kauft bei Nils ein Motto-Shirt und lasst es signieren.

12:00 Uhr: Grußworte und Spendenübergabe
Begrüßung durch Stephan Wilhelm (EWR AG), Karsten Meier (DKMS) und Moe Mahla (Wormatia Fanszene). Spendenübergabe der EWR AG an die DKMS durch Herrn Wilhelm (Vorstand) und Herrn Hess (Betriebsrat)

12:15 Uhr: Der DKMS-Talk
Moderiert von Jens Silex mit Stephan Wilhelm (EWR AG), Karsten Meier (DKMS), Moe Mahla (Wormatia Fanszene), Christian Merkel (Stammzellenspender) und Antonio Hoffmann (amtierender Boxweltmeister). 
Themen: Warum sich Wormatias Fanszene und die EWR AG engagieren / Wie sieht die Arbeit der DKMS genau aus / Wie ist es abgelaufen – ein Stammzellenspender berichtet / Warum ein Boxweltmeister unseren Kampf unterstützt / unter Vorbehalt: Leben mit einem krebskranken Kind

13:00 Uhr: Showtraining Antonio Hoffmann und weitere Boxer
Wie bereitet sich ein Boxweltmeister auf seinen Kampf vor.

14:00 Uhr: Familienzeit 
Unser Cafe öffnet und bietet selbstgebackenen Kuchen und Kaffespezialitäten von Eis Simoni. Die Mamis haben fleißig gebacken und warten nun auf...

14:30 Uhr: Auftritt Mel Ange Crew 
Kinder-Tanzformation der Tanzschule "Tanzen in Worms"

16:30 Uhr: Gary Mazaroppi - Soloprogramm 
Der ehemaliger Sänger der Band Highlander und des Trios Mazaroppi - music for fun stellt heute sein Soloprogramm vor.

Zwischen den Programmpunkten sorgt unser DJ Björn Hummerich für gute Laune. Mit unserem Flohmarkt (Mottoshirts, neue und auch gebrauchte Sportartikel, neue Fanartikel von z.B. Schalke 04) sammelt Nils noch Spenden für die Arbeit der DKMS ein. Das Beste am Flohmarkt – Du bestimmst den Preis für deinen Wunschartikel. Denn dein Kaufpreis ist zugleich DEINE Spende an die DKMS.

Wir haben etwas zu Essen, ganz viele Getränke, Kaffee und Kuchen, alles verkaufen wir zugunsten der DKMS und deren Arbeit. Also Küchentür geschlossen halten, ab ins Kesselhaus.

Um 18:00 Uhr endet der Kampf endet hier, für heute, für Januar 2019. Aber nach „Mund auf gegen Blutkrebs“ und „Der Kampf geht weiter“ fällt uns bestimmt etwas Neues ein. Die Wormatia-Fanszene wird sich weiter engagieren.

Spender werden!

Hier informieren und als Spender registrieren!

www.dkms.de/wormatia