Kunstrasenplatz (2006)

Baubeginn - 21.06.2006

Nach jahrelanger Planungsphase ist es endlich soweit. Am morgigen Donnerstag beginnen die Umbauarbeiten zur Umwandlung unseres alten Tennenplatzes in ein Kunstrasenspielfeld. Nachdem die von Vereinsseite vorgesehenen Eigenleistungen in den letzten Wochen durch eine Reihe fleißiger Helfer erbracht wurden, rückt die beauftragte Baufirma morgen früh an und beginnt mit den entsprechenden Fräsarbeiten, bei denen die oberste Schicht (ca. 4-8 cm) entfernt wird. Über den Verlauf der Bauarbeiten werden wir in den nächsten Wochen an dieser Stelle berichten.

-> siehe auch Nebenplätze

22.06.2006: Baumaschinen für Kunstrasen sind angerückt

Am heutigen Morgen ist ein stattlicher Baumaschinen-Fuhrpark im Wormatia-Stadion eingetroffen. Nach jahrelanger Planungs- und Vorbereitungsphase haben die Fa. Kraft GmbH (aus Fuldatal, Spezialfirma für Sportplatzbau) und die Fa. Schmidt KG (Worms) mit den Bauarbeiten zum Umbau unseres alten Tennenplatzes in ein Kunstrasenspielfeld begonnen. Dabei wurde die oberste Tennendeckschicht (ca. 4 bis 8 cm) mit einer Spezialmaschine abgefräst und abgefahren. Zudem wurden die Seitenflächen, die später gepflastert werden, entsprechend bearbeitet.

28.06.2006

Nachdem in der vergangenen Woche die oberste Deckschicht des Platzes abgefräst wurde, begann die Fa. Kraft am Montag mit den nächsten Arbeitsschritten. Dabei wurden die Gräben für die vorgesehenen Dränagerohre ausgehoben. Im Anschluß daran werden die Dränagerohre in ein Sand-/Kiesbett verlegt.

10.07.2006

In der vergangenen Woche hat die Fa. Kraft die Dränagerohre in die entprechenden Gräben gelegt.

20.07.2006

Setzen der Betonkantensteine, die den Kunstrasenplatz einfassen werden.

24.07.2006

Fertigung des Unterbaus (Schotterschicht) mit einer Spezialmaschine.

27.07.2006

Die Fa. Schmidt KG aus Worms beim Verlegen der Pflastersteine (Spielfeldumrandung).

08.08.2006

Am gestrigen Montag war es endlich soweit: es wurde grün auf dem ehemaligen Tennenplatz: die Fa. Kraft verlegt die ersten Bahnen unseres neuen Kunstrasenspielfeldes.

16.08.2006

Der neue Kunstrasenplatz steht kurz vor seiner Vollendung. Die Fa. Kraft ist gerade damit beschäftigt den Platz mit einem entsprechenden Gerät mit feinem Quarzsand zu versehen. Parallel dazu werden die erforderlichen Linien (Mittelkreis und Strafräume) eingeklebt.

Mit der Fertigstellung rechnen wir, sollte der Wettergott mitspielen, Mitte der nächsten Woche.

21.08.2006

Einbringen des Gummigranulats.

Baukoordinator

Andreas Hahn
Mobil: 0176 - 60822200
E-Mail schreiben

Geschäftsstelle:

Malte Kromm
E-Mail schreiben