07.06.2018 12:08 Kategorie: Aktuell, AH, Startseite
Von: Jens Silex

Ü32 kämpft um nationale Krone


Am Wochenende gilt es für unsere Ü32. Von Freitag bis Samstag kämpfen unsere Old-Boys beim 13. Deutschen Altherren Supercup in Aalen und Hofherrnweiler um den (inoffiziellen) Titel des Deutschen Ü32-Meisters. Dabei hat es die Truppe von Trainer Volker Kühr allerdings bereits in den Gruppenspielen schon mit den ganz großen Namen zu tun.

Im ersten Spiel am Freitag um 15.30 Uhr gegen Hertha BSC Berlin gilt es gut in das Turnier zu starten. Weiter geht es dann um 17 Uhr gegen den SV Wacker Cottbus-Ströbitz, bevor es zum Ende des ersten Turniertages um 18.30 Uhr zum Knaller gegen den FC Bayern München kommt.

Abgeschlossen wird die Vorrunde am Samstagvormittag um 10.30 Uhr mit dem Spiel gegen den Helmstedter SV. Danach wissen die Alt-Wormaten dann auch wie es für sie im Turnier weitergeht.

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Endrunde, die um 13.30 Uhr mit dem Achtelfinale startet. Für die Teams auf den Plätzen 3-5 in der Gruppe geht es direkt im Anschluss an die Gruppenspiele mit der Trostrunde weiter.

Daran wollen die Old-Boys aber zunächst keinen Gedanken verschwenden, denn nur allzu gerne würden sie sich wie bei der ersten Teilnahme 2016 in Ratzeburg für die Endrunde qualifizieren.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen