09.09.2019 16:49 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Florian Hofmann

Frauen I: Zwei Standards besiegeln erstes Unentschieden


Auf Grund einer, sagen wir mal, nicht sehr berauschenden Leistung und einem Gegner der alles reinwarf, war gestern in Ludwigshafen nur ein 2:2-Unentschieden zu holen.

Die eigentlich beruhigende 2:0-Führung für die Wormatia erzielte Melanie Radtke (29.) und Kathrin Becker (67.). Durch einen Foulelfmeter (79.) und einen überragenden Freistoß (90.+2) drehte Ludwigshafen, dank Michelle Magin, noch die Partie. Auch wenn sich Ludwigshafen an diesem Tag den Punkt mit Leidenschaft verdiente, sollte man trotzdem festhalten, dass es auf Grund einiger sehr diskutabler Entscheidungen des leitenden Schiedsrichters auch nicht unbedingt einfach war, mit einem Sieg die Heimreise anzutreten. Allerdings soll dies keinesfalls eine „Entschuldigung“ sein für das Endergebnis, den Punkt hat sich der FFC, wie bereits erwähnt, verdient!

Es spielten: Bätz, Karnahl, Schlippe, Schmitt (57. Stiebing), Diesperger, Heinz, Rau, Lovecchio, Becker (69. Konnermann), Schildhorn (57. Stock)

Am Samstag, 14.9. um 16 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel an. Gegner ist dann der FV Dudenhofen.



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen