13.03.2019 09:59 Kategorie: Aktuell, Frauen & Mädchen, Startseite
Von: Redaktion

B-Juniorinnen: Klare Niederlage gegen Tabellenführer SC 13 Bad Neuenahr


Gegen den Liga-Primus und Bundesliga-Absteiger gab es am vergangenen Samstag für die B-Juniorinnen nichts zu holen. Mit einer im Spiel bisher so noch nicht erprobten Fünferkette gingen wir in die Partie, durch hohe Laufbereitschaft machten die Gäste aber von Anfang Druck und überwanden dank ihrer starken Technik die Abwehrkette mit zwei schnellen Treffern (4. und 6.).

Immerhin schafften wir es, uns zwischendurch auch ein-, zweimal zu befreien und kamen neben einer Torchance durch Analena auf der linken Seite im Strafraum auch noch zu einer Ecke nach einem Schuss von Emma, die gemeinsam mit Analena und Sarah unsere vordere Reihe bildete. Danach stabilisierten wir uns zwar ein wenig, mussten aber bis zur Halbzeitpause neben einen verletzungsbedingten Wechsel (Melanie für Analena, 28.) noch drei weitere Gegentreffer hinnehmen zum 0:5-Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild, die Gäste wollten das Ergebnis weiter erhöhen. Laura im Tor und die Defensive waren dauerhaft beschäftigt und konnten einige gute Chancen verhindern, bis zum Schlusspfiff mussten wir aber vier weitere Treffer hinnehmen zum 0:9-Endstand.

Als Fazit des Spiels gegen den weiterhin verlustpunktfreien Tabellenführers aus Bad Neuenahr, der den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga mit hoher Wahrscheinlichkeit schaffen wird, bleibt die Erkenntnis, dass man sich weiter im läuferischen und technischen Bereich verbessern muss. Die Mannschaft hat alles an diesem Tag gegeben, an dem wir durch einige Umstellungen auf den Positionen und in der Grundformation auch mal etwas ausprobiert haben. 

Klar ist es immer ärgerlich, hoch zu verlieren, aber auch Mannschaften im oberen Drittel der Regionalliga haben gegen Bad Neuenahr schon hoch verloren. Wichtiger zu sehen sind die kommenden Spiele gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn, um dort die wichtigen Punkte für den Verbleib in der Regionalliga zu holen. Also Kopf hoch Mädels und Spiel abhaken!

Es spielten: Laura Härtel, Emma Sittel, Paula Sittel, Anna Uhrig, Analena Blüm, Casandra Braun, Melanie Brehm, Annabel Rink, Stella Toulatos, Luca-Marie Wöllner, Paula Kühn, Sarah Mogharebian



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen