17.07.2016 15:59 Kategorie: Aktuell, Startseite, Nachwuchs allgemein, Frauen & Mädchen
Von: Christian Bub

50.000€ für neuen Funktionsbau in der EWR-ARENA: Großzügige Spende von Harald Christ


Andreas Hahn, Michael Hoch, Tim Brauer, Uwe Franz, Harald Christ, Helmut Emler und Jugendspielerinnen

Harald Christ in Worms geboren, hat nie den Kontakt zu seiner rheinhessischen Heimat verloren. Seit vielen Jahren fördert er Projekte im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich in ganz Deutschland. In Worms beispielsweise die Nibelungenfestspiele, bei denen er seit 2015 dem neu berufenen Kuratorium angehört. Zum VfR Wormatia besteht ebenfalls seit Jahren eine enge Verbundenheit.

Am Freitag erfolgte im Rahmen der Grundsteinlegung für den Funktionsneubau die Spendenübergabe von Harald Christ an den Wormatia-Vorsitzenden Tim Brauer im Beisein u.a. von Bau- und Sportdezernent Uwe Franz, dem Vorsitzenden des Wirtschafts- und Verwaltungsrates Helmut Emler, Vorstandsmitglied Andreas Hahn und Michael Hoch Jugendabteilung sowie Nachwuchsspielerinnen.

Harald Christ: 
"Ich habe die positive Entwicklung des Vereins insgesamt und ganz besonders bei den Frauen und im Jugendbereich verfolgt. Das große Engagement in dieser Hinsicht wird mit dazu beitragen, den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg des Vereins auf Dauer zu sichern. Dass damit auch zusätzliche infrastrukturelle Maßnahmen erforderlich werden, ist zwangsläufig. Tim Brauer konnte mich in einem intensiven Gespräch vom schlüssigen Konzept des Vereins überzeugen, so dass ich gerne bereit war das Projekt Funktionsneubau finanziell zu unterstützen."

Tim Brauer, 1. Vorsitzender:
"
Mit dem überaus erfreulichen Aufschwung im Frauen- und Jugendbereich in den letzten Jahren sind die Maßnahmen in der Infrastruktur unabdingbar. Ich bin Harald Christ sehr dankbar, dass er uns bei der Umsetzung mit einer solch großzügigen Spende unterstützt und bedanke mich im Namen des Vereins ganz herzlich bei ihm."

Andreas Hahn, Planer und Bauleiter des Projektes:
"
Ich kann mich Tim nur anschließen. Darüber hinaus gibt uns die Spende endgültige Planungssicherheit und ich bin guter Dinge, dass der Rohbau noch in diesem Jahr fertig wird."

Uwe Franz, Bau- und Sportdezernent:
"Auch von städtischer Seite sehen wir die positive Entwicklung bei Wormatia Worms und unterstützen Wormatia im Rahmen der städtischen Möglichkeiten im Sport, die wir haben, gerne."

Helmut Emler, Wirtschafts- und Verwaltungsrat:
"Diese nachhaltige Investition in die Infrastruktur ist ein weiterer Meilenstein bei der Umsetzung unseres Leitbildes in sportlicher und gesellschaftlicher Hinsicht."

Zum Schluss verriet Harald Christ noch, dass er plant, seinen privaten Mittelpunkt wieder in die „alte Heimat“ zu verlegen und damit auch die Möglichkeit hätte, öfter mal wieder Wormatia-Spiele zu besuchen.   



Pressesprecher

Jens Silex
E-Mail
Tel.: 01520 / 173 5370

  • Facebook
  • Twitter
  • Wormatia-App

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
E-Mail
Tel.: 06241 / 20 20 0
Fax: 06241 / 20 20 29

Bilder-Alben
Impressionen - Wormatia-Spiele und Veranstaltungen
Impressionen:
Wormatia-Spiele und Veranstaltungen