Zur Einführung

Das Wormatia-Archiv hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Daten der Vereinsgeschichte zu sammeln und zu veröffentlichen.

In den Anfangstagen von wormatia.de hat Ricardo Walsdorfer (alias "zauberberg") hierbei Pionierarbeit geleistet und dank seines umfangreichen Kicker-Archivs die Ergebnisdatenbank mit sämtlichen Ergebnissen der Vereinsgeschichte – vereinzelt inklusive kompletter Spieldaten - gefüttert. Seit 2001 führt Christian Bub (alias "DeArchivBub") diese Aufgabe weiter, vervollständigt und korrigiert die Daten. Stand März 2012 sind sämtliche Ergebnisse seit 1939, derzeit noch mit kleinen Lücken in den 70ern und den ersten Nachkriegsjahren, komplett mit Aufstellungen, Torschützen usw. im Archiv zu finden.

Zusätzlich zur Ergebnisdatenbank gibt es noch eine umfangreiche Spielerdatenbank mit allen Wormaten, die seit 1939 in der ersten Mannschaft ein Punktspiel absolviert haben. Recherchen zu den früheren Jahrgängen sind im Gange. Alle Steckbriefe sind mit entsprechenden Einsatzstatistiken versehen, hinzu kommen noch im Idealfall weitere Daten und Infos zur Laufbahn. Ohne Hinweise ehemaliger Spieler ist eine Vollständigkeit jedoch kaum möglich, wir freuen uns daher immer über entsprechende Emails. Eine immense Hilfe bei der Recherche ist Wolfgang Jödicke, dem an dieser Stelle für hunderte Emails mit Infos und Fotos ein großes Dankeschön gebührt. Seit einigen Jahren finden auch die Spieler der zweiten Mannschaft ihren Weg in die Datenbank, jüngste Zugänge sind die Spielerinnen der Frauenabteilung.

Abseits der beiden Datenbanken bekam das Archiv auch kontinuierlichen Zuwachs in den weiteren Bereichen. Die Deutsche und Süddeutsche Meisterschaft sowie die Aufstiegsrunden erhielten ein eigenes Kapitel, 2007 kam anlässlich des Pokalspiels gegen Mainz 05 der DFB-Pokal mit umfangreichen Texten hinzu und in „Helden & Legenden“ werden unsere Nationalspieler und andere verdiente Wormaten gewürdigt. Ein weiterer Meilenstein war 2009 der Abschnitt „Saisonhistorie“, in dem man sich seitdem durch sämtliche Spielzeiten mit Tabellen, Mannschaftsfotos und Verweisen auf Ergebnisse und Kader klicken kann. 2010 wurde die Geschichte des Stadions überarbeitet und massiv erweitert, komplett mit einem Video der Umbauarbeiten 1939. Seit jetzt fast anderthalb Jahren laufen die Arbeiten an einer umfangreichen Vereinsgeschichte, die ersten drei Kapitel, die die Zeit bis 1945 behandeln, wurden im Laufe des Jahres 2011 bereits veröffentlicht.

Auch für die kommenden Jahre ist noch vieles in Planung. Im Multimediabereich des Archivs sollen einmal sämtliche Stadionzeitungen ab 1974 als PDF zur Verfügung stehen. Im Kapitel „Trainer“ sollen selbige eigene Steckbriefe erhalten, ein Waschkorb voll Schriftverkehr des Vereins aus den 50/60ern wurde dem Stadtarchiv übergeben und wartet auf Sichtung und Verwertung und auch die Vervollständigung der beiden Datenbanken ist noch lange nicht abgeschlossen. Abbildungen von Sammelbildern, Wimpeln, Stickern, Schals und Trikots haben auch noch keinen Platz gefunden, eine Digitalisierung alter Spielberichte aus der Zeitung steht ebenfalls auf der Wunschliste...

Es wird nicht langweilig.

Alla Wormatia!
DeArchivBub im März 2012

P.S.: Neues, Informatives und Kurioses aus dem Wormatia-Archiv gibt es seit 2011 auch im „Rheintal-Blog“ unter www.rheintal.blog.de

Quellen und Notizen

Vorkriegszeit

Die Ergebnisse stammen allesamt aus den Anfangstagen des Archivs und basieren sowohl auf dem Kicker als auch auf Angaben aus einem privaten Archiv. Letztere Quelle hat sich bei der Überprüfung und Recherche allerdings als, vorsichtig ausgedrückt, unzuverlässig erwiesen. Das betrifft insbesondere Freundschaftsspiele. Als Faustregel gilt: Undatierte Ergebnisse sind noch nicht überprüft und mit Vorsicht zu genießen. Mit Hilfe der im Stadtarchiv vorhandenen Ausgaben der Wormser Zeitung bzw. Tageszeitung (bis 1945) und Volkszeitung (bis 1938) kann ein guter Teil der Daten ermittelt werden, in den 30ern bestehen jedoch leider sehr große Lücken. Für den Zeitraum 1920-1928 liegen zudem vollständige Jahrgänge der Rheinischen bzw. Mittelrheinischen Sportzeitung vor. Die Tabellen der Vorkriegszeit stammen von www.f-archiv.de und aus Ludolf Hylls Nachschlagewerk Süddeutschlands Fußballgeschichte in Tabellenform, sofern nicht anders angegeben. Hier ergeben sich vor 1933 immer wieder Abweichungen, sodass besonders in den Anfangsjahren verschiedene Varianten der Abschlusstabellen existieren.

Saison 1933/34 bis 1944/1945

Quellen: Stadtarchiv Worms Abt. 228F.
Wormser Volkszeitung: WV1 (02/1933-03/1936)
Wormser Zeitung: WZ2 (01-12/1940), WZ3 (08-12/1939), WZ4 (01-07/1939), WZ5 (01-12/1938), WZ6 (01/1936-12/1937), WZ7 (01-12/1935), WZ8 (10-12/1934), WZ9 (07-09/1934), WZ10 (04-06/1934), WZ11 (01-03/1934), WZ12 (01-12/1933)
Wormser Tageszeitung: WTZ1 (1924-12/1934), WTZ2 (01/1935-12/1938), WTZ3 (01-12/1939), WTZ3a (03-04/1939), WTZ4 (01-06/1940), WTZ5 (07-12/1940), WTZ6 (01-06/1941), WTZ7 (07-12/1941), WTZ8 (01-06/1942), WTZ9 (07-12/1942), WTZ10 (01-06/1943), WTZ11 (07-12/1943), WTZ12 (01-06/1944), WTZ13 (07-12/1944), WTZ14 (01-03/1945)

Datenbestand: Die hervorragende Quellenlage erlaubte für die Kriegsjahre eine nahezu vollständige Recherche der Daten. Sämtliche Punkt-, Pokal-, Relegations- und Freundschaftsspiele von 1939 bis zur Einstellung des Spielbetriebs im Herbst 1944 sind in die Datenbank eingetragen, die Pflichtspiele dabei zu fast 90% inklusive Aufstellung und Torschützen. In der Saison 1939/40 liegt nur ein lückenhafter Bericht zum Karfreitagsspiel beim FCK vor, ebenso zur 0:10-Niederlage in Offenbach 1942/43. Die Daten zu den sechs Spielen in der Wormser Kreisliga/klasse 1943/44 nach dem Abstieg sind allesamt lückenhaft, die der Spiele in der Aufstiegsrunde dagegen wieder vollständig. Die beteiligten Spieler sind allesamt mit den entsprechenden Statistiken in der Spielerdatenbank eingetragen. Ohne Gewähr sind die Angaben zu Herbold I und II, da normalerweise nicht differenziert wurde, wenn nur einer der beiden spielte. Einsätze von „Herbold“ wurden daher „Herbold I“ zugerechnet. Dieses Problem ist bei Matthes Kiefer und Adam Kiefer junior/senior nicht gegeben, da zwischen allen drei im Text erkennbar unterschieden wurde.

Für den Zeitraum 1933/34 bis 1938 ist die Quellenlage dagegen enttäuschend, viel mehr als die Daten zu einem Dutzend Spiele kann nicht recherchiert werden, zumindest was die Lokalpresse betrifft. Das liegt zum einen an teils stark lückenhaften Zeitungsjahrgängen (durch Kriegsschäden oder Beschlagnahmung), hauptsächlich aber daran, dass die Sportberichterstattung in die Mittelrheinische Sportzeitung ausgelagert wurde – einer Zeitungsbeilage, meist entsorgt und nicht im Stadtarchiv gesichert.

Oberliga Südwest 1945-1963

Quellen: Wormser Zeitung (1945/46 - 1950/51), Die deutsche Fußball-Oberliga 1946-1963, Sport- und Spiel-Verlag 1989 (1951/52 - 1962/63)

Datenbestand: Ab 1951/52 vollständig. Sämtliche Punkt-, Pokal-, Relegations- und Freundschaftsspiele sind in der Datenbank eingetragen, bis auf einen Teil der Freundschaftsspiele auch mit vollständiger Spielinfo. Die Spiele aus dem Zeitraum 1945/46 bis 1950/51 sind alle mit Ergebnis eingetragen, die Spielinfos dazu sind aufgrund der damaligen Berichterstattung lückenhaft.

Regionalliga Südwest 1963-1974

Quellen: fussballdaten.de (1962/63), Wormser Zeitung (Rest)

Datenbestand: Vollständig. Sämtliche Punkt-, Pokal-, Relegations- und Freundschaftsspiele sind in der Datenbank eingetragen, bis auf einen Teil der Freundschaftsspiele auch mit vollständiger Spielinfo.

2.Bundesliga / 1.Amateur-Liga 1974-1982

Quellen: Wormser Zeitung (1974/75 - 1977/78), Chronik der 2. Fußball-Bundesliga 1974-1989, Sport- und Spiel-Verlag 1990 (1978/79 - 1981/82)

Datenbestand: Sämtliche Punkt-, Pokal- und Relegationsspiele sind in der Datenbank mit vollständiger Spielinfo eingetragen. Lücken kann es bei den Freundschaftsspielen geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfragen zum Archiv:

Christian Bub
E-Mail schreiben